Bewegende Worte! Prinz William macht seiner Kate ein Versprechen

Surrey - Prinz William (41) ist am Donnerstag mit einem rührenden Versprechen an seine Kate (42) in seine royalen Pflichten zurückgekehrt.

Der Prinz (41) half am Donnerstag in einer Wohltätigkeitsorganisation aus.
Der Prinz (41) half am Donnerstag in einer Wohltätigkeitsorganisation aus.  © AFP / ALASTAIR GRANT / POOL

Der Thronfolger hat seinen ersten öffentlichen Termin nach der Bekanntgabe der Krebserkrankung seiner Frau Kate (42) wahrgenommen, berichtet die Daily Mail.

Bei seinem ersten ausgewählten Auftritt besuchte der Royal die Wohltätigkeitsorganisation "Surplus to Supper".

Die Organisation verwertet Lebensmittel, die sonst weggeworfen würden, und verteilt die gekochten Mahlzeiten kostenlos an verschiedene Organisationen in der Gemeinde.

Süßes Update: Prinz William verrät, wie es seiner Kate geht
Prinz William Süßes Update: Prinz William verrät, wie es seiner Kate geht

Rachel Candappa (71), eine freiwillige Helferin in der Küche, bat den 41-Jährigen, auf Kate aufzupassen. Dieser antwortete gerührt: "Das werde ich! Ich werde!"

Während seiner Hilfe in der Küche sammelte er auch Genesungswünsche in Form von Karten nicht nur für seine Frau ein, sondern auch für König Charles (75), der ebenfalls an Krebs erkrankte. "Oh, ein paar Karten, oh, Sie sind sehr nett. Vielen Dank, das ist sehr nett von Ihnen", so der Royal gerührt.

Prinzessin Kate erkrankte an Krebs

Am 22. März veröffentliche die Prinzessin (42), dass sie an Krebs erkrankt ist.
Am 22. März veröffentliche die Prinzessin (42), dass sie an Krebs erkrankt ist.  © dpa/Uncredited

Im März veröffentlichte der offizielle Instagram-Account des Königshauses ein Video, in dem die Prinzessin über ihre Krebserkrankung sprach.

Um sie bei ihrer Genesung zu unterstützen, verbrachte das Paar inklusive seiner Kinder die letzten Wochen auf dem Landsitz Anmer Hall in Norfolk.

Dort konnte die 42-Jährige abschalten und musste sich nicht mit der Presse und den unzähligen Verschwörungstheorien auseinandersetzen.

Titelfoto: AFP / ALASTAIR GRANT / POOL

Mehr zum Thema Prinz William: