"One Piece": Netflix hat eine neue Hit-Serie! Wann kommt Staffel 2?

Los Angeles - Seit dieser Woche können Anime- und Serienfans auf Netflix die Realverfilmung von "One Piece" gucken. Derzeit sieht es ganz danach aus, als sei dem Streaming-Giganten der nächste Mega-Hit gelungen - und das, obwohl viele Fans des Originals vorher Bedenken geäußert hatten. Bleibt also nur noch die Frage: Wird es eine zweite Staffel geben?

"One Piece": Die Strohhut-Piratenbande erobert Netflix!
"One Piece": Die Strohhut-Piratenbande erobert Netflix!  © Netflix

Wie niedrig die Messlatte für Manga bzw. Anime-Realverfilmungen liegt, verdeutlicht der Erfolg von "One Piece". Denn auch wenn die Piraten-Serie längst nicht perfekt ist, scheinen die Fans begeistert zu sein!

Nach Jahren voller komplett verrissener Anime-Realfilme wie "Dragon Ball" oder "Death Note" scheint Netflix dieses Mal einen Nerv getroffen zu haben. Auf der Bewertungsplattform Rotten Tomatoes kommt die acht Folgen umfassende Serie derzeit auf 95 Prozent positiver Fan-Bewertungen! Und selbst die Kritiker fällten zu 83 Prozent ein wohlwollendes Urteil.

Doch damit nicht genug: Auch wenn das offizielle Wochenranking noch aussteht, wurde nun berichtet, dass "One Piece" sich derzeit in 84 Ländern auf Platz 1 der meistgestreamten Netflix-Serien befinden soll.

Netflix-Star verrät spannende Details zur neuen "Stranger Things"-Staffel!
Netflix Netflix-Star verrät spannende Details zur neuen "Stranger Things"-Staffel!

Damit hätte die Strohhut-Piratenbande rund um Ruffy, Zorro, Nami und Co. sogar einen noch erfolgreicheren Start hingelegt als die Mega-Hits "Wednesday" und die vierte Staffel von "Stranger Things".

Der finale Trailer zur Netflix-Verfilmung von "One Piece"

"One Piece": Ruffy-Synchronisation begeistert die Fans

Nicht alle Zuschauer sind von den Animationen in "One Piece" begeistert.
Nicht alle Zuschauer sind von den Animationen in "One Piece" begeistert.  © Netflix

Ein geschickter Schachzug: Netflix holte sich "One Piece"-Schöpfer Eiichirō Oda (48) mit ins (Piraten-) Boot. Der Manga-Zeichner konnte somit seinen Input geben und eine komplette Verhunzung verhindern.

Der Japaner war sich aber dennoch bewusst, dass die Serie es niemals allen Fans recht machen könne: "Ich bin sicher, dass ich von einigen Leuten hören werde, die darauf hinweisen, dass dieser Charakter fehlt oder diese Szene weggelassen wurde oder dass sich dieser Teil vom Manga unterscheidet", hatte Oda vor der Premiere mitgeteilt. "Aber ich bin mir sicher, dass sie von einem Ort der Liebe kommen werden, also habe ich vor, mich auch über diese Kommentare zu freuen!"

Er gab außerdem zu: "Es gab auch einige Zeilen, von denen ich dachte, dass sie sich auf dem Papier nicht wie Ruffy anfühlten", fügte Oda hinzu. "Aber als ich die gefilmten Szenen sah, dachte ich: 'Es funktioniert, wenn Iñaki [Iñaki Godoy, Ruffy-Darsteller, Anm. d. Red.] es als Ruffy spielt!'"

"Emily in Paris": Hauptdarstellerin Lily Collins verrät, was Fans der Netflix-Serie im Sommer erwartet!
Netflix "Emily in Paris": Hauptdarstellerin Lily Collins verrät, was Fans der Netflix-Serie im Sommer erwartet!

Der 20-Jährige überzeugt auch die Fans als Anführer der Strohhut-Piraten. Im Deutschen begeistert zudem vor allem die Synchronisation durch Daniel Schlauch (40), der Ruffy auch in der deutschen Version des Animes spricht, die Zuschauer.

Nun stellen sich viele Fans die Frage, ob - und wenn ja, wann - es mit "One Piece" bei Netflix weitergehen wird?

Buggy der Clown zählte für viele Fans zu den Highlights der ersten Staffel.
Buggy der Clown zählte für viele Fans zu den Highlights der ersten Staffel.  © Netflix

Berichten zufolge soll "One Piece" mehr als 100 Millionen Dollar gekostet haben, eine Fortsetzung war also fest an den Erfolg der ersten Staffel gekoppelt. Doch auch wenn die offizielle Bestätigung noch aussteht, müssen sich die Fans wohl keine Sorgen machen: Die Serie gilt als Prestige-Projekt. Eine zweite Staffel scheint bei den Reaktionen nur eine Frage der Zeit.

Wird es also schon im Sommer 2024 mit Staffel zwei weitergehen? Vermutlich nicht! Immerhin dauerte es (auch wegen Corona) rund sechs Jahre, bis die erste Staffel der Anime-Verfilmung veröffentlicht wurde. Wahrscheinlicher ist, dass neue Folgen Ende kommenden Jahres oder sogar erst immer Sommer 2025 erscheinen werden.

Titelfoto: Netflix

Mehr zum Thema Netflix: