Gift, Herzinfarkt, Tod: Was hat AWZ-Conchita zu verbergen?

Essen - Bei "Alles was zählt" wird Conchita van Aalen verdächtigt, für den Tod ihres Mannes verantwortlich zu sein. Allerdings kann die Mord-Theorie in dieser Woche ausgeschlossen werden. Fraglich nur, was sie mit dem Gift vorhat.

ACHTUNG, SPOILER!

Jenny (l.) und Imani rätseln, was Conchita van Aalen mit dem Tod ihres Mannes zu tun haben könnte.
Jenny (l.) und Imani rätseln, was Conchita van Aalen mit dem Tod ihres Mannes zu tun haben könnte.  © RTL/Sebastian Meyer

Zwei Polizisten erkundigen sich am Donnerstag im St. Vinzenz über Conchita von Aalen (gespielt von Sarah Maria Besgen, 44), die nach einem Verkehrsunfall in das Klinikum eingeliefert wurde. Klinik-Geschäftsführerin Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen, 42) versucht die Beamten abzuwimmeln. Und auch Ärztin Imani (Féréba Koné, 33) möchte ihrer Patientin nicht zu viel zumuten.

Doch Conchita bleibt cool: "Ich habe nichts zu verbergen, sie sollen ruhig reinkommen."

Imani erkundigt sich danach, ob der Seelsorger Conchita helfen konnte. "Ich weiß nicht, wie Sie immer noch darauf kommen, dass ich das mit Absicht gemacht hab. Mit mir ist alles in Ordnung", behauptet die gutbetuchte van Aalen nach ihrem Autounfall.

Alles was zählt: Maximilian zertrümmert Bens Hand!
Alles was zählt Alles was zählt: Maximilian zertrümmert Bens Hand!

Und wird sehr deutlich: "Wie ich mich fühle, was ich denke oder wie es mir geht, geht Sie nichts an. Kümmern Sie sich weiter um Ihre Schläuche, Verbände und diese kleinen Messerchen, mit denen Sie Leute aufschneiden – und halten Sie sich aus meinem Leben raus."

Jenny will der Sache aber keine große Bedeutung beimessen: "Nur weil sie zumacht, heißt das noch lange nicht, dass sie ihren Mann vergiftet hat."

Alles was zählt (AWZ): Wo ist das tödliche Gift und was plant Conchita damit?

Isabelle trifft im Krankenhaus-Lift Conchita von Aalen.
Isabelle trifft im Krankenhaus-Lift Conchita von Aalen.  © RTL/Julia Feldhagen

Durch Bestechung einer Apothekerin finden Jenny und Imani heraus, dass van Aalen tatsächlich Gift bei ihr gekauft hat. "Vielleicht haben wir es hier mit einer eiskalten Mörderin zu tun", fürchtet sich die Ärztin.

Isabelle (Ania Niedieck, 40) trifft Conchita später im Krankenhaus-Aufzug. Beide kennen sich von früher. Imani und Jenny wollen die Blondine warnen. "Ich kenne mich mit gefährlichen Frauen aus, ich bin selber eine."

Und beruhigt ihre Freundinnen: "Ihr Mann ist an einem Herzinfarkt gestorben, das hat sie mir selbst erzählt. Er war chronischer Kettenraucher und ist nicht zur Vorsorge gegangen."

Paukenschlag bei "Alles was zählt": Zwei Fan-Lieblinge steigen aus
Alles was zählt Paukenschlag bei "Alles was zählt": Zwei Fan-Lieblinge steigen aus

Eine ominöse SMS, Conchita müsse zum Auto kommen, macht Imani anschließend stutzig. Es kommt heraus, dass sich die Familie von Aalen in einem Erbschaftsstreit mit Conchita befindet.

Allerdings kann Fremdeinwirkung als Todesursache ihres Mannes nach sorgfältiger Überprüfung ausgeschlossen werden. Tatsächlich starb er an einem Herzinfarkt. Stellt sich nur die Frage, was Conchita dann mit dem Gift will ...

Was verheimlicht die Patientin?
Was verheimlicht die Patientin?  © RTL/Julia Feldhagen

Wie es weitergeht, gibt es in den nächsten Tagen bei "Alles was zählt" (AWZ), immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL, oder schon jetzt auf Abruf bei RTL+ zu sehen.

Titelfoto: RTL/Julia Feldhagen

Mehr zum Thema Alles was zählt: