AWZ-Star erlitt Fehlgeburt: Jasmin Minz war alleine, als sie ihr Baby verlor

Essen – Am 4. Mai 2022 ist "Alles was zählt"-Star Jasmin Minz (29) Mutter eines kleinen Sohnes geworden. Tatsächlich war es jedoch nicht ihre erste Schwangerschaft - die Soap-Darstellerin hat in der Vergangenheit bereits eine Fehlgeburt erlitten.

Jasmin Minz' (29) erste Single "Mutterglück" erscheint am 23. März.
Jasmin Minz' (29) erste Single "Mutterglück" erscheint am 23. März.  © Presse/Daniel Wolters

Die 29-Jährige ist nach ihrer einjährigen Baby-Pause gerade erst in ihrer Rolle als Kim Steinkamp zu "AWZ" zurückgekehrt und musste direkt einen Schock verkraften.

Neben der Schauspielerei hat Jasmin jedoch noch ein anderes Steckenpferd: die Musik. Am morgigen Donnerstag (23. März) will sie ihre allererste Single "Mutterglück" veröffentlichen. Doch hinter dem positiven Titel verbirgt sich ein tragischer Schicksalsschlag.

So verarbeitet Jasmin in der Ballade die Emotionen ihrer Fehlgeburt. "Meinen Song habe ich noch in der Nacht, als ich eine Fehlgeburt hatte, angefangen zu schreiben", offenbart sie.

Schauspielerin Sila Sahin spricht über ihr "Alles was zählt"-Comeback: "Zum Kotzen!"
Alles was zählt Schauspielerin Sila Sahin spricht über ihr "Alles was zählt"-Comeback: "Zum Kotzen!"

Sie sei zu dem Zeitpunkt, als es passierte, allein gewesen. "Mein Mann war 600 Kilometer weit weg, und ich wusste nicht, wohin mit meinen Gefühlen."

Kurz entschlossen flüchtete sich Jasmin in die Musik und aus ihrem schmerzlichen Verlust entstand ein Songtext, der unter die Haut geht.

Jasmin Minz teilt einen Clip aus dem Musikvideo zu ihrem ersten Song "Mutterglück"

Jasmin Minz will anderen Frauen zeigen, dass sie nicht alleine sind

In dem Song verarbeitet die "AWZ"-Darstellerin die Emotionen von ihrer Fehlgeburt.
In dem Song verarbeitet die "AWZ"-Darstellerin die Emotionen von ihrer Fehlgeburt.  © Presse/Daniel Wolters

"Also nahm ich meine Gitarre und begann mit den Zeilen 'Jetzt sitz ich hier, ich bin wieder allein, gestern waren wir zu zweit, du warst noch bei mir, doch jetzt ist es vorbei'", erinnert sich die "Alles was zählt"-Darstellerin an die schweren Stunden zurück.

Sie wolle ihre Geschichte über die Musik teilen, um andere Frauen und Paare wissen zu lassen, dass sie nicht allein sind. "Wer weiß, welche Gespräche dieses Lied auslösen kann."

Das dazugehörige Musikvideo wurde während ihrer Elternzeit produziert und bildet die Erfahrungen von Jasmin und ihrem Mann Paul, der von Baris Ar (bekannt aus dem Kinofilm "Vaterliebe") gespielt wird, ab.

Alles was zählt: Maximilian traut seinen Augen nicht! "Nathalie?"
Alles was zählt Alles was zählt: Maximilian traut seinen Augen nicht! "Nathalie?"

Einen ersten Clip hat die Sängerin bereits bei Instagram geteilt und die Kommentare darunter fallen mit zahlreichen Herz-Emojis durchweg positiv aus.

Titelfoto: Presse/Daniel Wolters

Mehr zum Thema Alles was zählt: