Dieser AWZ-Star verlässt die RTL-Soap schon in wenigen Tagen!

Essen – Neues Jahr, große Veränderung: Schauspielerin Julia Wiedemann (26) alias Lucie Ziegler wird "Alles was zählt" zum Start von 2023 verlassen!

"Lucie Ziegler"-Darstellerin Julia Wiedemann (26) hört zum Start von 2023 bei "Alles was zählt" auf.
"Lucie Ziegler"-Darstellerin Julia Wiedemann (26) hört zum Start von 2023 bei "Alles was zählt" auf.  © RTL/Julia Feldhagen

Mehr als zwei Jahre ist es her, dass Lucie das Steinkamp-Zentrum zum ersten Mal betreten hat, jetzt steht ihr Abschied kurz bevor.

Wie RTL am heutigen Dienstag bestätigte, wird Lucie, die bei Zuschauern wohl besonders durch ihre Liebesgeschichte mit Mo Brunner (gespielt von Tijan Njie, 31) im Gedächtnis bleiben dürfte, Essen schon in der Folge vom 2. Januar (Episode 4103) den Rücken kehren.

Es zieht sie über den großen Teich nach Amerika! So hat sie ein Stipendium an einer Business School in New York angeboten bekommen. Neben dem Studium wartet außerdem eine Stelle an einem Top-Unternehmen auf sie. Eine Gelegenheit, die sich Lucie nicht entgehen lassen kann, auch wenn Chefin Simone Steinkamp (Tatjana Clasing, 58) ihre beste Mitarbeiterin nur schweren Herzens ziehen lässt.

Alles was zählt: Kilian und die nächste Rache
Alles was zählt Alles was zählt: Kilian und die nächste Rache

"Lucie hat das Zentrum sehr geliebt und ich auch", erklärt Julia Wiedemann im Interview mit RTL, "aber jetzt geht die Reise weiter".

Julia Wiedemann alias Lucie Ziegler verabschiedet sich im Video von den AWZ-Fans

Lucie (r.) verabschiedet sich schweren Herzens vom Steinkamp-Zentrum.
Lucie (r.) verabschiedet sich schweren Herzens vom Steinkamp-Zentrum.  © RTL/Julia Carola Pohle

Julia Wiedemann wäre bei ihrem Abschied von AWZ fast in Ohnmacht gefallen

Weihnachten hat Lucie (r.) noch zusammen mit der Ziegler-Familie verbracht, schon bald ist sie dann weg.
Weihnachten hat Lucie (r.) noch zusammen mit der Ziegler-Familie verbracht, schon bald ist sie dann weg.  © RTL/Julia Feldhagen

Tatsächlich ist Julia der Abschied von AWZ alles andere als leicht gefallen. "Ich hatte eine tolle Zeit bei AWZ und als die letzte Szene vorbei war, fiel alles ab … Ich war am Zittern, am Weinen und Lachen. Bei meiner Rede an meine tollen Kolleginnen und Kollegen wäre ich beinah in Ohnmacht gefallen."

Dennoch freue sie sich nun auf neue Herausforderungen und vor allem auf neue Rollen. "Ich bleibe der Schauspielerei treu, denn da gibt es immer genug zu tun und zu arbeiten", verspricht die 26-Jährige. "Ich bin als Schauspielerin mein eigenes Werkzeug und damit möchte ich immer besser umzugehen lernen."

Ihre Erfahrungen am AWZ-Set haben sie in diesem Vorhaben offenbar nur weiter bestärkt. So nehme sie neben guten Freunden auch viel Schauspielpraxis, ein anderes Selbstbewusstsein sowie ein sehr gutes Kurzzeit-Gedächtnis wegen des ganzen Textlernens mit in ihre Zukunft.

Lucie sagt Goodbye.
Lucie sagt Goodbye.  © RTL

Die Abschiedsfolge von Lucie gibt es schon jetzt, eine Woche vor der TV-Ausstrahlung, im Stream bei RTL+ zu sehen. "Alles was zählt" läuft immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL.

Titelfoto: RTL/Julia Feldhagen

Mehr zum Thema Alles was zählt: