Alles was zählt: Kilian hat arge Probleme - von denen er gar nichts weiß

Essen - Der Kampf um den Bau einer imposanten Mall ist bei "Alles was zählt" noch längst nicht entschieden. Nachdem sich Kilian Reichenbach in Sicherheit wähnt, grätscht ihm Maximilian von Altenburg abermals dazwischen.

ACHTUNG, SPOILER!

Simone verabschiedet Richard, der die gemeinsame Tochter Vanessa in Südkorea besuchen will.
Simone verabschiedet Richard, der die gemeinsame Tochter Vanessa in Südkorea besuchen will.  © RTL/Julia Feldhagen

Richard (gespielt von Silvan-Pierre Leirich, 62) überlegt, die geplante Korea-Reise wegen der vielen parallelen Probleme in Essen abzusagen. Ehefrau Simone (Tatjana Clasing, 59) bekräftigt ihn aber zu fliegen.

Während Richard in der Luft ist, verkündet Maximilian (Francisco Medina, 46) seinem Widersacher Kilian (Marc Dumitru, 37) ein Hausverbot fürs Zentrum. "Als Scheidungsanwalt ihrer Noch-Ehefrau werden Sie mein Gesicht noch häufiger ertragen müssen", grinst der zurück.

Natalie (Amrei Haardt, 34), die nach dem Einsetzen der Eizelle von Cousine Isabelle (Ania Niedieck, 39) abgehauen war, wundere sich, warum Maximilian noch nicht auf ihren Scheidungswunsch reagiert hat, berichtet ihr Anwalt Kilian.

Baby-Hammer bei "Alles was zählt"-Star Jasmin Minz: Steigt sie jetzt aus der Serie aus?
Alles was zählt Baby-Hammer bei "Alles was zählt"-Star Jasmin Minz: Steigt sie jetzt aus der Serie aus?

"Ich werde die Dokumente erst unterschreiben, wenn ich wenigstens einmal mit ihr gesprochen habe", macht Maximilian klar. Das sei aber nicht möglich, sagt Kilian, der laut eigenen Angaben selbst nicht weiß, ob Natalie das Kind behalten hat oder nicht.

"Sie können die Scheidung nicht mehr verhindern. Wenn Sie nicht unterschreiben, greift das Trennungsjahr. So oder so sind Sie und Natalie bald geschiedene Leute", führt er dem Bösewicht vor Augen.

Kilian (l.) fragt sich, weshalb Maximilian noch immer nicht die Scheidungspapiere unterschrieben hat.
Kilian (l.) fragt sich, weshalb Maximilian noch immer nicht die Scheidungspapiere unterschrieben hat.  © RTL/Sebastian Meyer

Alles was zählt (RTL): Kilian tappt in Maximilians Falle

Simone und Maximilian erfahren, dass der Bau der Reichenbach-Mall beginnt.
Simone und Maximilian erfahren, dass der Bau der Reichenbach-Mall beginnt.  © RTL/Sebastian Meyer

Unterdessen wundert sich Simone, dass noch am selben Tag die ersten Bagger zum Bau der Reichenbach-Mall anrollen sollen. Woher hat die konkurrierende Familie auf einmal das Geld?

Schnell wird klar: Kilian hat bei seinem Besuch in Monte-Carlo nach Investoren gesucht - und diese wohl auch gefunden.

Kilian wundert sich nämlich, dass Bauarbeiter (Kevin Patrick Peter, 27) und seine Kollegen noch nicht mit den Aushubarbeiten auf dem Mall-Gelände begonnen haben. Doch es gibt anscheinend Finanzierungsprobleme. "Solang nicht geklärt ist, ob Sie zahlen können, hat mein Chef die Baustelle gestoppt", so Kevin.

"Alles was zählt"-Trio verbuddelt Leiche und wird gestört
Alles was zählt "Alles was zählt"-Trio verbuddelt Leiche und wird gestört

Simone und Maximilian müssen nun schnellstmöglich herausfinden, wo Kilian den Bauantrag gestellt hat - und schaffen das bei einer fingierten Shopping-Aktion im Prunkwerk auch.

Anschließend sorgt Maximilian dafür, dass der Bau gestoppt wird und den Reichenbachs die Zeit davonläuft. Kilian ist sich dennoch siegessicher: "Sie können nicht alle Behörden bestechen!"

Maximilian wäre nicht Maximilian, wenn er nicht darauf reagieren könnte.
Maximilian wäre nicht Maximilian, wenn er nicht darauf reagieren könnte.  © RTL/Sebastian Meyer

Wie es weitergeht, gibt es in den nächsten Tagen bei "Alles was zählt" (AWZ), immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL, oder schon jetzt auf Abruf bei RTL+ zu sehen.

Titelfoto: RTL/Sebastian Meyer

Mehr zum Thema Alles was zählt: