Alles was zählt: Yannick enttarnt Lügner Casper - "Kleine Ratte!"

Essen - Casper Seitz will Isabelle Reichenbach, sie aber lieber ihre Affäre mit Yannick Ziegler aufrechterhalten. Auch in der aktuellen Woche bei "Alles was zählt" versucht Ersterer weiterhin, den jungen Toyboy auszuschalten. Doch dieser erfährt Interessantes über den angeblichen Saubermann.

ACHTUNG, SPOILER!

Casper ist immer faszinierter von seiner Co-Geschäftsführerin Isabelle.
Casper ist immer faszinierter von seiner Co-Geschäftsführerin Isabelle.  © RTL/Julia Feldhagen

Die Szenerie beginnt, als Casper (gespielt von Bastian Semm, 42) vor dem Prunkwerk Miro (Lukas Brandl, 27) anfährt und brüllt: "Wenn du mir noch mal vors Auto läufst, geb' ich Gas, Arschloch!"

Der Eiskunstläufer erzählt seinem Kumpel Yannick (Dominik Flade, 29) in dem Modegeschäft davon, woraufhin die Jungs einen Plan aushecken.

Miro soll Casper, der erneut alles per versteckter Kamera sieht, im Prunkwerk im Beisein von Isabelle mit einer Anzeige drohen. So hoffen die jungen Männer, dass der Co-Geschäftsführer erneut ausrasten und sie sein wahres Gesicht sehen könnte.

Kampf der Realitystars: Kampf der Realitystars: Yeliz Koc packt über Jimi Blue Ochsenknecht aus - "Ich musste alles zahlen!"
Kampf der Realitystars Kampf der Realitystars: Yeliz Koc packt über Jimi Blue Ochsenknecht aus - "Ich musste alles zahlen!"

Casper kann darüber nur müde lächeln: "Du willst mich reinlegen? Das wirst du mir büßen!"

Anschließend beginnt Miro seine Szene vor Casper, der aber zur großen Überraschung ruhig und besonnen reagiert.

Konsterniert über den geplatzten Plan sagt Yannick: "Sobald Isabelle dabei ist, ist er der netteste Typ überhaupt!"

Miros (l.) Plan geht schief.
Miros (l.) Plan geht schief.  © RTL/Julia Feldhagen
Casper kratzt sich wieder einmal bei Isabelle ein.
Casper kratzt sich wieder einmal bei Isabelle ein.  © RTL/Julia Feldhagen

Alles was zählt: "Vielleicht besuche ich dich mal, kleine Ratte!"

Yannick will Nachforschungen zu Casper unternehmen.
Yannick will Nachforschungen zu Casper unternehmen.  © RTL/Julia Feldhagen

Yannick überrascht Isabelle (Ania Niedieck, 38) anschließend im Loft, klappt ihren Laptop zu - damit kann der gaffende Casper nicht zuhören und -sehen - und verführt die Blondine mit geöffneter Hose.

Bevor er mit ihr ins Schlafzimmer verschwunden ist, hatte er sich die Telefonnummer der Sabatoni-Zentrale notiert, um Nachforschungen zur "tickenden Zeitbombe" Casper anzustoßen. Das gefällt Isabelle überhaupt nicht. "Ich möchte nicht, dass du meinem Geschäftsführer hinterherspionierst - haben wir uns verstanden?!"

Doch das Blatt wendet sich. Nachdem Yannick tatsächlich bei Sabatoni anruft, berichtet er Isabelle Schauriges. Sie fragt Casper danach, wieso er bei seiner Bewerbung gelogen hat und aus der international erfolgreichen Modefirma geschmissen wurde.

Riverboat: Riverboat aus Leipzig: Diese Promis sind mit an Bord
Riverboat Riverboat aus Leipzig: Diese Promis sind mit an Bord

"Ich dachte, wir haben ein Vertrauensverhältnis, nach allem, was ich für Sie getan habe", zeigt sich Casper bestürzt über die Recherche und präsentiert Isabelle eine Ausrede.

Sie verzeiht ihm, will ihn auch nicht verlieren, aber in Zukunft vertrauensvoll mit ihm zusammenarbeiten. "Mehr Geheimnisse habe ich nicht", lügt er sie an.

Kurz darauf macht er einen Abdruck von Yannicks Wohnungsschlüssel: "Vielleicht besuche ich dich mal, kleine Ratte." Was hat er vor?

Doch Isabelle lenkt ihn davon mit Sex ab.
Doch Isabelle lenkt ihn davon mit Sex ab.  © RTL/Julia Feldhagen
Isabelle will nicht, dass Yannick in Caspers Vergangenheit schnüffelt.
Isabelle will nicht, dass Yannick in Caspers Vergangenheit schnüffelt.  © RTL/Filip Warchalowski
Sie macht ihm klar, dass er keine Stimmung mehr gegen Casper machen soll.
Sie macht ihm klar, dass er keine Stimmung mehr gegen Casper machen soll.  © RTL/Julia Feldhagen

Wie es weitergeht, seht Ihr in den nächsten Tagen bei "Alles was zählt" (AWZ), immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL oder schon jetzt auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: Bildmontage: RTL/Julia Feldhagen

Mehr zum Thema Alles was zählt: