Endlich! "MORD MIT AUSSICHT" kommt zurück, aber ohne die "Alten"

Von Björn Strauss

ARD/Hengasch/Kreis Liebernich/Eifel - Jahrelang hofften Fans der wunderbar skurrilen Krimi-Groteske "Mord mit Aussicht" auf ein Comeback. Jetzt macht das Erste Hoffnung - aber die alte Gang wird abgelöst! Ob die Fans diese Änderung annehmen?

Die "Alten" werden abgelöst: Dietmar Schäffer (Bjarne Mädel) und Bärbel Schmied (Meike Droste) lösten bisher mit Frau Haas (Caroline Peters) die komplexen Fälle.
Die "Alten" werden abgelöst: Dietmar Schäffer (Bjarne Mädel) und Bärbel Schmied (Meike Droste) lösten bisher mit Frau Haas (Caroline Peters) die komplexen Fälle.  © ARD/WDR

Selbst über sechs Jahre nach dem letzten Fall aus "Hengasch" sind vielen die Dorf-Polizisten noch im Gedächtnis. Es gab gar eine Petition zur Reanimierung (TAG24 berichtete).

Nun die gute Nachricht: "Mord mit Aussicht" kommt tatsächlich zurück. Die zweite, vielleicht weniger schöne Nachricht: Katharina Wackernagel (42) statt Caroline Peters (49) ermittelt in der Neuauflage.

Nichts gegen Katharina Wackernagel, die Fans aus unzähligen Filmen und Krimis ("Stralsund" im ZDF) kennen und schätzen, aber kann ein kompletter Austausch der Eifel-Mannschaft denselben Erfolg einfahren?

Wackernagel selbst weiß, in welch große Fußtapsen sie sich begibt: "Die Geschichten aus Hengasch weiterzuerzählen, ist wohl für jede Schauspielerin eine großartige Herausforderung und Riesen-Verantwortung zugleich." Sie will die "Erwartungen der Fans" erfüllen. Und sie weiß, das wird nicht leicht.

Aber sie freut sich auf die im Frühsommer unter der Regie von Markus Sehr beginnenden Dreharbeiten.

Das gesamte alte Team wurde ausgetauscht!

Stralsund-Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel, 42) übernimmt in der Eifel die Polizei-Chef-Stelle.
Stralsund-Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel, 42) übernimmt in der Eifel die Polizei-Chef-Stelle.  © ZDF/Gordon Timpen

Katharina Wackernagel wird also die Kommissarin Marie Gabler spielen, Sebastian Schwarz (36, "Kommissarin Lucas") den Polizeiobermeister Heino Fuß. Die Rolle der Dritten im Bunde, Jennifer Dickel, wird Eva Bühnen (25) übernehmen.

Aber einige "alte Gesichter" gibt's im Dorf Hengasch doch noch: die Klatschtante Petra Kleinert (53, "IaF", "SOKO Leipzig") als Heike Schaeffer, wird wie gewohnt ihre Nase in alles stecken... Michael Hanemann (75, "Tatort", "Die Kanzlei") als Ex-Polizist Zielonka oder Felix Vörtler (59, "Wilsberg", "Friesland-Krimi") als der dröge Feuerwehrchef Arthur Brandt tauchen auf.

Und was meint Programmdirektor Volker Herres (63)? "Das Erste ist zurück am Nabel der Welt: in Hengasch, Landkreis Liebernich. Sicher eine kleine Sensation für alle Fans der Kultserie, die lange gehofft hatten, dass es weitergeht."

Nun sei es endlich so weit: "Der unverwechselbare Humor und die skurrilen Fälle bleiben, ein neues Team kommt samt einer neuen Chefin aus der Großstadt: Marie Gabler alias Katharina Wackernagel. Klar, dass die Hengascher Dörfler die Neue im Landkreis zunächst 'lieber nicht' wollen – unser Publikum im Ersten dafür aber sicherlich umso mehr...", glaubt Herres.

Hoffen wir das Beste für das neue Team! Leicht wird's sicherlich nicht, die alten Fans bei der Stange zu halten! Die sechs neuen Folgen sollen Anfang 2022 im Ersten laufen.

Titelfoto: ARD/WDR/ZDF/Gordon Timpen

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0