Bares für Rares: Fabian Kahl kauft Rind deutlich über Experten-Wert!

Köln - Da hat Fabian Kahl (31) bei "Bares für Rares" mal einen teuren Kauf gelandet. Er bot für einen Porzellan-Bullen deutlich mehr als die Expertise hergab.

Das Porzellan-Wildrind kam gut bei den Händlern von "Bares für Rares" an.
Das Porzellan-Wildrind kam gut bei den Händlern von "Bares für Rares" an.  © ZDF/Bares für Rares

Besitzer Jürgen hatte das gute Stück mit in die Sendung von Moderator Horst Lichter (60) gebracht. Seine Mutter hatte den langhaarigen Bullen einst geschenkt bekommen. Jetzt sollte er in der Raritäten-Sendung für das beste Gebot den Besitzer wechseln.

"Das ist künstlerisch ganz außerordentlich gut gelungen", sagte Expertin Friederike Werner (60).

Die Kunsthistorikerin sprach über die Machart: "Der Ausdruck ist gutmütig und freundlich. Das Ganze ist wirklich so naturalistisch gemacht und so schön ausgestaltet, dass man da ständig drüber fahren muss."

Bares für Rares: "Bares für Rares": Mysteriöses Gemälde verwirrt die Händler
Bares für Rares "Bares für Rares": Mysteriöses Gemälde verwirrt die Händler

Sie fasste das Wild-Rind deshalb auch häufig an und zeigte mit ihren Fingern die filigrane Kunst. Eine Zeichnung am Boden des Porzellan-Kunstwerks zeigte auch die Herkunft auf. Es handelte sich um ein Werk aus der Porzellan-Manufaktur Karl Ens in Volksstadt in Thüringen. Zusätzlich konnte die Pressmarke 6353 abgelesen werden.

"Diese Marke spricht für eine Herstellungszeit in den 1920er Jahren", so die Expertin. Weil es ohne Beschädigungen auf dem Tisch präsentiert wurde, konnte sie eine Expertise von 150 Euro bis 200 Euro abgeben.

Das Porzellan stammte aus der Manufaktur Karl Ens.
Das Porzellan stammte aus der Manufaktur Karl Ens.  © ZDF/Bares für Rares

Händler bieten deutlich mehr Geld

Fabian Kahl (31) kaufte das Rind für 460 Euro.
Fabian Kahl (31) kaufte das Rind für 460 Euro.  © ZDF/Bares für Rares

Und die Händler von "Bares für Rares"? Die waren sehr angetan!

Das wusste Besitzer Jürgen noch nicht. Er sagte vor dem Gang in den Händlerraum: "Ich bin nervös, aber ich freue mich."

Allen voran Fabian Kahl machte gleich ein Kompliment. "Sie haben da eine schöne Figur mitgebracht."

Bares für Rares: "Bares für Rares": Fünf seltsame Holzmänner begeistern die Händler
Bares für Rares "Bares für Rares": Fünf seltsame Holzmänner begeistern die Händler

Doch er stand mit seiner Meinung nicht alleine am Händler-Tresen. Alle fünf potenziellen Käufer gaben wechselnde Gebote ab. Beste Bedingungen für Besitzer Jürgen!

Fabian Kahl zog den Preis immer wieder an. Mal bei 220 Euro, dann bei 300 Euro und auch bis zum finalen Ende von 460 Euro!

Damit hatte er mehr als das Doppelte der Expertise auf den Tisch gelegt und das kleine Porzellan-Rind ersteigert.

"Bares für Rares" läuft montags bis freitags ab 15.05 Uhr im ZDF. Vorab zeigt der Sender die Folgen in der ZDF-Mediathek.

Titelfoto: ZDF/Bares für Rares

Mehr zum Thema Bares für Rares: