Sommerhaus-Wiedersehen extrem: "Hinterf*tzig", "Arschloch", "Schwanzvergleich"

Köln/Bocholt – Aussprache? Nein, danke! Beim großen Wiedersehen vom "Sommerhaus der Stars" werden alte Feindschaften verfestigt und wüste Verwünschungen ausgesprochen. Es fliegen die Fetzen - und das an allen Fronten!

Alle "Sommerhaus der Stars"-Paare treffen sich zum Wiedersehen in Köln.
Alle "Sommerhaus der Stars"-Paare treffen sich zum Wiedersehen in Köln.  © RTL

Zur Feier des Staffel-Abschlusses haben sich sämtliche Kandidaten in den Kölner Studios eingefunden - das Gewinnerpaar Patrick Romer (26) und Antonia Hemmer (22) wegen positiver Corona-Tests immerhin per Live-Videoschalte.

Sie sind auch gleich die ersten, die von Moderatorin Frauke Ludowig (58) ins Gebet genommen werden. Thema sind natürlich Patricks Pöbeleien gegen seine Liebste, die weit über die Pforten des Sommerhauses hinaus für Aufregung gesorgt hatten.

Als Antonia jedoch beginnt, den Bauer wieder einmal in Schutz zu nehmen, bricht Unruhe im Studio aus. Allen voran kann Finalistin Christina Grass (34) nur vehement den Kopf schütteln. Sportlich gesehen sei Patricks Leistung "echt top, menschlich gesehen Schrott" gewesen.

Sommerhaus der Stars: "Sommerhaus"-Fluch schlägt zu! Rüpel-Bauer Patrick und Antonia verkünden Liebes-Aus
Das Sommerhaus der Stars "Sommerhaus"-Fluch schlägt zu! Rüpel-Bauer Patrick und Antonia verkünden Liebes-Aus

Der übermäßige Ehrgeiz, den seine Freundin immerzu unschön zu spüren bekam, sei "krankhaft", "ekelhaft" und "wirklich unterirdisch". Auch Bodyshaming-Sätze wie "Setz' dich nicht auf die Bank, sonst bricht die" oder Sticheleien wegen vermeintlicher Cellulite lösen bei den Frauen in der Runde pures Unverständnis aus.

Frauke Ludowig (58) moderiert die Sommerhaus-Reunion.
Frauke Ludowig (58) moderiert die Sommerhaus-Reunion.  © RTL
Christina Grass (34) zieht Patrick für sein Verhalten in der Show zur Rechenschaft.
Christina Grass (34) zieht Patrick für sein Verhalten in der Show zur Rechenschaft.  © RTL

Frauke Ludowig kritisiert Bauer Patrick: "Ich war erschrocken"

"Hätte Marcel so mit mir gesprochen, ich hätte dem so eine mitgegeben", stellt Influencerin Lisa Weinberger (24) klar. Vanessa Mariposa (29) appelliert direkt an ihre blonde TV-Kollegin: "Antonia, wie kann man so was mit sich machen lassen?"

Und sogar Frauke Ludowig lässt sich zu einer klaren Ansage hinreißen: "Ich war teilweise wirklich erschrocken, wie ein Mann seine Frau behandeln kann."

Einsicht bei dem Landwirt bleibt jedoch Mangelware. Er habe Antonia ja bloß motivieren wollen, privat habe er sich auch längst bei seiner Liebsten entschuldigt. "Ich stehe trotzdem hinter ihm, wir haben uns ausgesprochen", beteuert auch die Beauty selbst - was auch sonst.

Auch Lisa Weinberger (24, l.) und Vanessa Mariposa (29, 2.v.r.) verurteilten Patricks Verhalten aufs Schärfste.
Auch Lisa Weinberger (24, l.) und Vanessa Mariposa (29, 2.v.r.) verurteilten Patricks Verhalten aufs Schärfste.  © RTL

Eric reagiert auf Vorwürfe: Hat er Freundin Katha gewürgt?

Eric Sindermann (34) und Katharina Hambuechen (27) sind nach dem "Sommerhaus der Stars" getrennte Wege gegangen.
Eric Sindermann (34) und Katharina Hambuechen (27) sind nach dem "Sommerhaus der Stars" getrennte Wege gegangen.  © RTL

Weiter geht's mit dem nächsten Krisenpaar, das sich bekanntlich noch im Bocholter Bauernhof getrennt hatte. Sie sei nun "glücklicher Single", zerschlägt Katharina Hambuechen (27) auch sofort jede Chance auf ein Liebes-Comeback.

Schon vor dem Sommerhaus sei es immer wieder zu Streits in der Beziehung gekommen. Zwei Wochen vor Drehstart will Eric Sindermann (34) sogar die Reißleine gezogen haben, nur um seine Ex-Freundin kurz darauf durch "emotionale Erpressung" doch zur Show-Teilnahme "auszutricksen", wie die Datenanalystin vorwirft.

Verträge darüber, dass sie 100 Prozent ihrer TV-Gage bekommt, habe sie nur aufgesetzt, um Eric etwas von seiner eigenen Medizin spüren zu lassen. So sei ihm Geld und Show wichtiger gewesen, als seine Partnerschaft zu retten. "Ich nenn' so was abziehen!", wettert der Ex-Handballer dagegen. "Ich bin für dich ein Hampelmann, ein Loser, ein Pleitegeier, die Kakerlake da unten."

Sommerhaus der Stars: Katharina Dürr findet einen tierischen Gast in ihrem Weihnachtsbaum und ist "völlig überfordert"
Das Sommerhaus der Stars Katharina Dürr findet einen tierischen Gast in ihrem Weihnachtsbaum und ist "völlig überfordert"

Nur bei einer Angelegenheit sind sich die beiden einig: Das zuletzt in den Medien aufgekommene Gerücht, Eric habe Katha noch im Sommerhaus gewürgt, sei falsch.

Als Zeichen seines guten Willens und als Friedensangebot fährt der "Promi Big Brother"-Star entgegen allem vorher Gesagtem sogar schwere Geschütze auf: "Ich hab' eine Friedenstaube und sechs weiße Rosen für sie geholt." Eine völlig überzogene Geste, die Katha nur noch mit einem müden Augenrollen quittieren kann.

Ein Liebes-Comeback steht dieses Mal außer Frage.
Ein Liebes-Comeback steht dieses Mal außer Frage.  © RTL

Sommerhaus der Stars 2022: Alle gegen die Dürrs

Katharina (39) und Stephen (48) Dürr kommen auch nach der Show nicht mehr mit ihren Ex-Mitbewohnern auf einen grünen Zweig.
Katharina (39) und Stephen (48) Dürr kommen auch nach der Show nicht mehr mit ihren Ex-Mitbewohnern auf einen grünen Zweig.  © RTL

Stephen (48) und Katharina Dürr (39) haben trotz mächtigem Gegenwind im Sommerhaus hingegen nichts von ihrer Liebe füreinander eingebüßt. Ihre Außenseiter-Rolle können sich die Hamburger bis heute nur bedingt erklären: "Wir haben halt nicht mitgesoffen und uns totgelacht über jeden Scheiß", geht die Familienmutter auf Ursachen-Forschung.

Wenn es nach Kader Loth (49) geht, hat sich das Schauspieler-Paar jedoch ganz bewusst von der Gruppe abgesondert. Eben ganz nach dem Motto "Ihr seid was Besseres, weil ihr A-Promis seid".

Christina sieht sich im Nachhinein über die "hinterhältige Art" der Dürrs bestätigt. Ihre bessere Hälfte Marco Cerullo (33) bezeichnet das Verhalten sogar als "hinterf*tzig".

"Noch nie in meinem Leben wurde ich so massiv angegangen, weil ich fröhlich bin und grinse", suhlt sich die ach so missverstandene nordische "Frohnatur" Stephen weiter in seinem Schicksal.

Es folgen weitere Wortgefechte - bis Mario Baslers (53) Halsschlagader kurz vor dem Bersten ist! Der Kult-Kicker hat sich bis dato noch in Schweigen geübt, doch damit ist plötzlich Schluss!

Mario Basler (53) brennen beim Thema Dürrs alle Zündschnüre durch.
Mario Basler (53) brennen beim Thema Dürrs alle Zündschnüre durch.  © RTL

Mario Basler explodiert: "Du bist ein Affe für mich!"

Der Kult-Kicker erinnert nur allzu gern an den Umstand, dass der früher in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gespielt hat.
Der Kult-Kicker erinnert nur allzu gern an den Umstand, dass der früher in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gespielt hat.  © RTL

Stephen habe in Interviews nach der Show immer wieder über ihn gesprochen, klagt die Fußball-Ikone: "Ich glaube, der steht auf mich!" Natürlich habe er seinen Sommerhaus-Nemesis auf den sozialen Medien blockiert, "weil du [Stephen, Anm. d. Red.] ein Affe für mich bist und mehr nicht".

"Dein Gequatsche kannst du dir sparen", kennt der Ketten-Quarzer kein Halten mehr. "Dass du ein Arschloch für mich bist, das weißt du doch!" Stephen sei eine "linke Bazille".

Und auch die Vorwürfe von Influencer-Duo Lisa und Marcel Dähne (28), die sich von Platzhirsch Mario belehrt gefühlt haben, will der ehemalige Nationalspieler nicht akzeptieren.

"Ich hab' doch 25 Jahre mehr Lebenserfahrung als du! (...) Die Leute feiern mich! Du bist ein YouTuber und sonst nichts!", verfällt Mario vollends in den Ego-Modus, und die Debatte erreicht ihren Siedepunkt.

Die Fußball-Clique ist nach dem Sommerhaus wiedervereint.
Die Fußball-Clique ist nach dem Sommerhaus wiedervereint.  © RTL

"Schwanzvergleich" zwischen Marcel und Mario: Frauke Ludowig muss eingreifen

Der Unterschied zwischen Marcel und ihm sei, "dass ich zweimal auf der Welt deutscher Meister geworden bin, ich hab' für Deutschland gespielt!" "Ich geb' einen F*ck drauf", poltert der YouTube-Star zurück. "Von mir aus kann ich meinen Schwanz rausholen, und du holst deinen raus und dann vergleichen wir."

Bevor die beiden Testosteronbolzen jedoch zur Tat schreiten können, würgt die Moderatorin den (noch) verbalen Schlagabtausch ab: "Wir halten fest, es wird einige von euch geben, die werden keine Freunde mehr."

Wer das große Wiedersehen vom "Sommerhaus der Stars" verpasst hat, kann sich die Folge inklusive Finale und allen vorherigen Episoden jederzeit im Stream bei RTL+ anschauen.

Titelfoto: Montage: RTL

Mehr zum Thema Das Sommerhaus der Stars: