"Bachelor in Paradies"-Leon hätte sich trotz Kuss mit Stephanie gewünscht, "Bachelorette"-Maxime zu sehen

Hamburg – Der ehemalige "Bachelorette"-Kandidat Leon Knudsen (34) aus Hamburg macht aktuell bei der "Bachelor in Paradies" mit und ließ es sich nicht nehmen, direkt mit Stephie Stark (27) auf Tuchfühlung zu gehen. In einem Instagram Q&A verriet Leon jetzt, ob er den frühen Kuss bereut und wer seine Wunsch-Teilnehmerin gewesen wäre.

Auf Instagram verriet Leon Knudsen (34), dass er Maxime (27) gerne noch einmal gesehen hätte.
Auf Instagram verriet Leon Knudsen (34), dass er Maxime (27) gerne noch einmal gesehen hätte.  © Screenshot/Instagram/leon.virgo_

Seit dem 3. November läuft die vierte Staffel von "Bachelor in Paradise", in der sich ehemalige "Bachelor"-Kandidatinnen und "Bachelorette"-Kandidaten, beschnuppern. Oder wie im Fall von Leon und Ex-"Bachelor"-Finalistin Stephie sich direkt innig küssen.

Fans fragten den Reality-TV-Star, wie er selbst zum ersten Kuss der Staffel steht: "Normalerweise küsse ich nicht so früh. Ich habe mich aber auf Anhieb super mit Stephie verstanden und es war direkt eine Anziehung da [...]. Es hat sich richtig angefühlt." Dennoch ist er mit seinen Gedanken immer noch bei einer anderen Frau.

Der 34-Jährige hätte sich die Teilnahme von Ex-"Bachelorette" Maxime Herbord (27) gewünscht. "Ich hätte mich gefreut, sie zu sehen, ich glaube aber auch zu wissen, dass das überhaupt nicht ihr Format ist", mutmaßt der 34-Jährige.

Bachelorette: "Bachelor"-Paar treibt es feuchtfröhlich unter der Dusche, doch das bleibt nicht ungestört!
Bachelorette "Bachelor"-Paar treibt es feuchtfröhlich unter der Dusche, doch das bleibt nicht ungestört!

Die beiden hatten kurz nach der achten Staffel der Dating-Show für Verwirrung gesorgt, da sie angeblich auch nach dem freiwilligen Ausstieg von Leon bei der "Bachelorette" 2021 noch Kontakt hatten, Maxime sich am Ende aber für Kandidat Raphael Fasching entschieden hat.

"Bachelor in Paradies"-Leon: "Ich habe mich da nicht gut verhalten"

"Ich hatte 2021 die Chance, sie kennenzulernen und habe die Möglichkeit nicht genutzt. Im Gegenteil: Ich habe mich da nicht gut verhalten. Was mir auch immer noch leidtut", sagt er heute. Was genau er damit meint, erzählt er nicht.

Die Chance auf eine mögliche Beziehung zwischen den beiden ehemaligen Turteltauben ist eh sehr gering, Maxime soll seit diesem Jahr wieder glücklich vergeben sein.

Auch die Gründe für seine erneute Teilnahme an einer Dating-Show enthielt Leon seinen Fans nicht vor: "Man ist an einem schönen Ort mit spannenden Menschen. Man hat eine gute Zeit. Coole Dates (die man im normalen Leben vielleicht nicht immer direkt so hat) und die Chance sich zu verlieben. Für mich eine Win-win-Situation."

Und wer weiß, vielleicht hat er in Stephanie ja endlich die Richtige gefunden…

Titelfoto: Screenshot/Instagram/leon.virgo_

Mehr zum Thema Bachelorette: