"Bachelorette" 2020: Diesen krassen Schritt wagte Kandidat Moritz, um Melissas Herz zu erobern

Darmstadt - Für die wahre Liebe nimmt man gerne Hindernisse und Rückschläge in Kauf. Im Fall von "Bachelorette"-Kandidat Moritz Breuninger (31) aus Darmstadt, würde jeder andere aber dann wohl doch einen Rückzieher machen. 

Lieber Glück in der Liebe, als Karriere. "Bachelorette"-Kandidat Moritz Breuninger (31) aus Darmstadt kündigte für die RTL-Show seinen Job als Unternehmensberater.
Lieber Glück in der Liebe, als Karriere. "Bachelorette"-Kandidat Moritz Breuninger (31) aus Darmstadt kündigte für die RTL-Show seinen Job als Unternehmensberater.  © TVNow

Denn beim Kennenlernen mit der von 20 Single-Männern umgarnten Melissa Damilia (25) beichtete ihr der gebürtig aus Weiterstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg) kommende Moritz, dass er seinen durchaus lukrativen Job als Unternehmensberater gekündigt habe - und das nur für die Chance auf die große Liebe in Person der 25-Jährigen.

Ein derart gewagter Schritt stellt ein derart großes Opfer dar, dass der 31-jährige Hesse seinen Widersachern in dieser Hinsicht garantiert um einige Schritte voraus ist. Doch wieso kickt man seine Karriere-Chancen derart in die sprichwörtliche Tonne, nur aufgrund des Versuches eines achtwöchigen - oder mitunter deutlich kürzeren - Abenteuers mit ungewissem Ende?

Hierauf wusste der schlagfertige Moritz gekonnt zu antworten. "Dann war mein nicht so damit einverstanden, dass ich hier hingehe und die Wahl fiel darauf, hierher zu gehen", beichtete der 31-Jährige offen heraus. 

Dennoch war die Entscheidung keinesfalls einfach für ihn: "Das war keine leichte Entscheidung, mein Job hat mir richtig viel Spaß gemacht", so Moritz weiter. Dennoch bereue er die Entscheidung auf keinen Fall und hofft nun voll und ganz auf das Glück in der Liebe, welches ihm nach zuletzt zwei gescheiterten Beziehungen endlich widerfahren soll.

Moritz Breuninger aus Darmstadt gab seinen Job auf, um bei "Bachelorette"-Staffel dabei zu sein

Und auch wenn er eigenen Angaben zufolge "nicht gerade der durchtrainierteste" sei, so hat er mit seiner Beichte direkt zu Beginn der RTL-Kuppel-Show doch schon eine enorme Steilvorlage im Bezug auf die Ernsthaftigkeit seiner Absichten geliefert. Das sah auch "Bachelorette" Melissa ähnlich.

"Moritz hat seinen hierfür aufgegeben. Der meint es wahrscheinlich also wirklich ernst", verriet die 25-Jährige. Ob dem tatsächlich so ist, erfahrt Ihr eventuell schon in Folge zwei, die am Mittwoch (20.15 Uhr) auf RTL über die Bildschirme flimmert.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Bachelorette:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0