Drama um "Püppi": Wächst Tochter von Calantha Wollny ohne Mama bei Oma Silvia auf?

Ratheim - Bei den Wollnys hängt der Haussegen schief, zumindest bei einem kleinen Teil der berühmt-berüchtigten TV-Großfamilie. Denn ein Mitglied des Clans gibt den Fans seit Monaten Rätsel auf: Calantha Wollny (21)!

Calantha Wollny (21) ist die Mutter der kleinen Cataleya (3), die regelmäßig im Rahmen der Reality-TV-Doku "Die Wollnys" zu sehen ist.
Calantha Wollny (21) ist die Mutter der kleinen Cataleya (3), die regelmäßig im Rahmen der Reality-TV-Doku "Die Wollnys" zu sehen ist.  © Instagram/calantha_wollny (Screenshots, Bildmontage)

Die 21-Jährige war in den vergangenen beiden Staffeln von "Die Wollnys" kaum bis gar nicht mehr zu sehen. Ihre dreijährige Tochter Cataleya ist dagegen weiterhin ein fester Bestandteil des beliebten Reality-Formats. Allein diese Tatsache sorgt bereits seit Monaten für reichlich Zündstoff und wilde Spekulationen unter den Fans.

Die meisten vermuten, dass Calantha aufgrund diverser Streitigkeiten inzwischen aus dem gemeinsamen Familiendomizil in Ratheim ausgezogen ist. Ihre kleine Tochter scheint sie jedoch bei Oma Silvia Wollny gelassen zu haben. Die 57-Jährige hatte bereits Anfang des Jahres verkündet, dass sie und ihr Verlobter Harald Elsenbast (61) sich um "Püppi" kümmern würden.

Über die Gründe für diese Entscheidung legen allerdings weiterhin alle Wollny-Mitglieder eisern den Mantel des Schweigens. Der Aufschrei im Netz war allerdings noch größer, als dann auch noch bekannt wurde, dass Oma Silvia ihre Enkelin mit in die Türkei nehmen möchte.

Rosenheim-Cops: "Die Rosenheim-Cops" drehen bereits wieder! Das erwartet die Fans der Serie
Die Rosenheim-Cops "Die Rosenheim-Cops" drehen bereits wieder! Das erwartet die Fans der Serie

Ob dieses Vorhaben tatsächlich in die Tat umgesetzt worden ist, werden wohl erst die neuen Wollny-Folgen zeigen. Die Auswanderung in die Urlaubsregion Ilica soll darin nämlich eines der Hauptthemen sein.

Reality-TV-Star Calantha Wollny auf Instagram

Silvia Wollny meldete ihre Tochter Calantha beim Jugendamt

Familienoberhaupt Silvia Wollny (57) und ihr Verlobter Harald Elsenbast (61) sind vor wenigen Wochen in die Türkei ausgewandert. Haben sie "Püppi" mitgenommen?
Familienoberhaupt Silvia Wollny (57) und ihr Verlobter Harald Elsenbast (61) sind vor wenigen Wochen in die Türkei ausgewandert. Haben sie "Püppi" mitgenommen?  © Instagram/wollnysilvia (Screenshot)

Warum die Situation so ist, wie sie ist, darüber lässt sich nur mutmaßen. Allerdings verdichten sich die Anzeichen auf einen Familien-Zoff. Schon vor zwei Jahren soll Silvia ihre Tochter dem Jugendamt gemeldet haben. Zur Begründung habe die Elffach-Mama angegeben, dass Cataleya "dreckig" sei und Calantha sich nicht kümmern würde.

Zuletzt kippte auch noch Estefania (20) zusätzlich Öl ins Feuer, als sie ihren Schwestern Sylvana (30), Sarafina (27) und Lavinia (22) mit liebevollen Worten zum Muttertag gratulierte, Calantha jedoch nicht.

Auf Instagram bezog die Aussätzige jetzt nach langen Monaten des Schweigens endlich Stellung. Unter ihrem neusten Foto bot Calantha ihren rund 62.000 Followern an, auf alle Fragen zu antworten.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Merle bricht plötzlich zusammen
Rote Rosen "Rote Rosen": Merle bricht plötzlich zusammen

So äußerte sie sich unter anderem dazu, weshalb Cataleya ständig bei Silvia und Harald sei: "Das will ich privat halten. Mit mir und meiner Familie ist alles gut, aber das möchte ich nicht preisgeben." Von Aufklärung also weiterhin keine Spur. Da hatten sich die Fans sicherlich mehr erhofft.

Etwas Licht ins Dunkel brachte Calantha immerhin beim Thema TV-Präsenz. "Weil ich meinen Schulabschluss nachhole und da ich Schwierigkeiten mit meiner Konzentration habe, will ich mich nur darauf fokussieren", lautete die Antwort der 21-Jährigen auf die Frage, warum sie derzeit so selten bei "Die Wollnys" zu sehen sei. Es bleibt also spannend!

Titelfoto: Instagram/calantha_wollny (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Die Wollnys: