Lavinia Wollny wettert gegen "Öko-Mamas": Diese Fehler macht die Neu-Mama laut ihren Fans

Hückelhoven – Schon wieder gerät Lavinia Wollny (22) in das Visier der Follower! Alles fing damit an, dass das Wollny-Familienmitglied erzählte, ihrer im Februar geborenen Tochter Haylie Fencheltee zu geben. Ohne Vorwarnung brachen Nachrichten der Empörung über die junge Mutter herein.

Lavinia Wollny (22) wurde vor fünf Monaten zum ersten Mal Mutter einer Tochter.
Lavinia Wollny (22) wurde vor fünf Monaten zum ersten Mal Mutter einer Tochter.  © Montage: Screenshot/Instagram/lavinia.wollny

Der Wollny-Spross musste sich in den vergangenen Wochen ein dickes Fell zulegen. Zuletzt hatte es Oliver Pocher (44) auf sie und ihren Verlobten Tim Katzenbauer (24) abgesehen. Letzterer hatte ein Foto seiner Tochter beim Baden geteilt.

Bei Komiker Pocher sorgte der Post für Entsetzen. Denn beim Thema Privatsphäre von Kindern hört der Spaß für ihn bekanntlich auf. "Manche wollen und können es anscheinend nicht kapieren", kritisierte der fünffache Vater.

Nur wenige Tage später muss sich Lavinia erneut Kritik anhören. Denn das Thema Babynahrung scheint eine sensible Angelegenheit im Land der Mütter zu sein.

Die Wollnys: "Die Wollnys" in großer Trauer: Beliebtes Mitglied der Familie ist tot
Die Wollnys "Die Wollnys" in großer Trauer: Beliebtes Mitglied der Familie ist tot

"Hast du der Maus schon mal einen Fencheltee gegeben?", fragte ein Fan in einer Fragerunde, welche die 22-Jährige auf ihrem Account gestartet hatte.

"Seit der Geburt hat sie nebenbei noch ein wenig Fencheltee bekommen", antwortete Lavinia selbstverständlich. Doch das schien einigen Followern nicht zu passen.

Lavinia Wollny wird zum ersten Mal Mama

Lavinia Wollny wettert gegen "Öko-Mamas"

Über die Kommentare einiger "Öko-Mamas" konnte Lavinia Wollny (22) nur müde lachen.
Über die Kommentare einiger "Öko-Mamas" konnte Lavinia Wollny (22) nur müde lachen.  © Montage: Screenshot/Instagram/lavinia.wollny

"Die Babys brauchen die ersten Monate nur ihre Milch, keinen Zusatz", verbesserte jemand die Neu-Mama. "Jetzt fängt das wieder an", ärgerte sich Lavinia daraufhin. Sie stellte klar, dass jede Mutter ihre eigene Denkweise habe. Sie wisse, dass in der Milch alle wichtigen Nährstoffe enthalten seien, dennoch sehe sie kein Problem im zusätzlichen Tee.

"Sorry, aber du machst alles falsch, was man nur falsch machen kann", wetterte eine Followerin daraufhin weiter. Lavinia würde ihre Tochter fälschlicherweise unter einer Decke schlafen lassen, Fencheltee und falsche Baby-Milch geben.

Darüber konnte die 22-Jährige allerdings nur müde lachen: "Ich glaube, würde ich alles falsch machen, würde es meiner Tochter nicht so gut gehen. Es juckt mich nicht, was ihr Öko-Mamas darüber denkt. Ich erziehe meine Tochter so, wie ich das will [...]. Fass dir an deine eigene Nase und gut ist." Klare Worte!

Die Wollnys: Fans wütend auf schwangere Loredana Wollny: "Lüg' doch nicht so unverschämt!"
Die Wollnys Fans wütend auf schwangere Loredana Wollny: "Lüg' doch nicht so unverschämt!"

Glücklicherweise gab es nicht nur negative Kommentare seitens einiger Fans, sondern auch Follower, die der Mutter den Rücken stärkten. Sie rieten ihr, nicht auf die Kritiker zu hören.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/lavinia.wollny

Mehr zum Thema Die Wollnys: