Dschungelcamp-Linda spricht über Nacktbilder im Playboy und Rassismus-Erfahrungen

Südafrika/Hanau - Sie präsentiert sich nackt in der Februar-Ausgabe des "Playboy" und zieht am kommenden Freitag in das RTL-Dschungelcamp ein: Die 26-jährige Linda-Caroline Nobat aus Hanau bei Frankfurt beantwortete am Montag Fragen ihrer Fans auf Instagram. Dabei sprach sie auch über Rassismus und ihre persönlichen Erfahrungen mit dieser Form von Diskriminierung.

Die 26-jährige ehemalige Bachelor-Kandidatin Linda-Caroline Nobat ist beim Dschungelcamp 2022 mit dabei.
Die 26-jährige ehemalige Bachelor-Kandidatin Linda-Caroline Nobat ist beim Dschungelcamp 2022 mit dabei.  © Montage: RTL

Auf die Frage, weshalb sie sich dazu entschieden habe, sich nackt im Playboy zu präsentieren, sagte die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin und Miss Hessen: "Ich finde, es ist was ganz Besonderes, auf dem Playboy-Cover zu sein. Ich glaube, ich bin schon ziemlich selbstbewusst, was meinen Körper betrifft, und abgesehen davon: Wie viele können schon von sich behaupten, auf dem Playboy-Cover gewesen zu sein?"

Auch hat ihr das Shooting für die Playboy-Fotos ausgesprochen gut gefallen. "Es hat so, so, so viel Spaß gemacht!", bekräftigte Linda-Caroline Nobat und fügte hinzu: "Ich hab's wirklich geliebt, einfach, weil das Team super toll war. Ich habe mich mit allen super verstanden, alle waren so hilfsbereit, und so viel Zuspruch habe ich bekommen, und ich war einfach ganz sicher, dass es toll wird."

Nach ihrem aktuellen Beziehungsstatus wurde die angehende Juristin ebenfalls gefragt. Wie sie erklärte, ist sie gegenwärtig Single und damit auch sehr zufrieden.

Kampf der Realitystars: Kampf der Realitystars: Yeliz Koc mit Paco Herb im Bett - "Weiß nicht, wie ich das zu Hause erklären soll"
Kampf der Realitystars Kampf der Realitystars: Yeliz Koc mit Paco Herb im Bett - "Weiß nicht, wie ich das zu Hause erklären soll"

"Ich bin sozusagen mit mir selbst in einer Beziehung und ich genieße die Zeit absolut gerade mit mir", sagte die 26-Jährige.

"Playboy"-Model Linda-Caroline Nobat (26) beantwortete Fragen zu ihren Fotos in der Februar-Ausgabe des bekannten Magazins.
"Playboy"-Model Linda-Caroline Nobat (26) beantwortete Fragen zu ihren Fotos in der Februar-Ausgabe des bekannten Magazins.  © Montage: Screenshot/Instagram/iamlindadt

Linda-Caroline Nobat über Rassismus: "Das ist das Wichtigste überhaupt: den Mund aufmachen!"

Einen weiten Raum nahm das Thema Rassismus in den Antworten von Linda-Caroline Nobat (26) ein.
Einen weiten Raum nahm das Thema Rassismus in den Antworten von Linda-Caroline Nobat (26) ein.  © Screenshot/Instagram/iamlindadt

In einigen der Instagram-Storys sprach die Dschungelcamp-Kandidatin auch über das Thema Rassismus. Zunächst war sie gefragt worden, in welchen verschiedenen Formen sich Menschen gegen diese Diskriminierung engagieren könnten.

Linda-Caroline Nobat betonte zunächst, dass es ihrer Meinung nach insbesondere wichtig sei, Kinder für dieses Thema zu sensibilisieren. Außerdem sei es ganz allgemein wichtig, über Rassismus zu sprechen.

"Wenn du weißt, dass etwas nicht richtig gelaufen ist aufgrund von Rassismus, dann bitte sprich darüber und mach den Mund auf. Das ist das Wichtigste überhaupt: den Mund aufmachen!", unterstrich die Reality-Darstellerin.

Schock bei "Alles was zählt"! Casper springt nach weiterem Mordversuch aus dem Fenster
Alles was zählt Schock bei "Alles was zählt"! Casper springt nach weiterem Mordversuch aus dem Fenster

Eine weitere Frage an sie lautete: "Deine schlimmste Erfahrung, die du mit Rassismus gemacht hast?"

Auch für die Antwort hierauf nahm sich die 26-Jährige einige Zeit. Zunächst erklärte sie, dass sie nicht nur über ein Erlebnis sprechen könne. "Dafür sind es wirklich einfach viel zu viele, die mir jetzt in Erinnerung kommen", lautete ihre Erklärung.

Insbesondere in ihrer Kindheit und Jugend sei ihr aufgrund von Rassismus vieles verbaut worden. "Da ist schon meine Schulzeit sehr heavy ("schwer", Anm. d. Red.) gewesen, gerade mit den Lehrern", sagte die Miss Hessen 2018, jedoch ging sie nicht auf Details ein.

Natürlich äußerte sich die 26-Jährige auch zu ihrer bevorstehenden Zeit im RTL-Dschungelcamp.
Natürlich äußerte sich die 26-Jährige auch zu ihrer bevorstehenden Zeit im RTL-Dschungelcamp.  © Montage: Screenshot/Instagram/iamlindadt

Dschungelcamp-Linda gibt sich siegessicher: "Ich bin geboren, um zu gewinnen!"

Andere Fragen drehten sich über die bevorstehende Zeit im RTL-Dschungelcamp. Die Hessin bekannte, dass sie "richtig Panik" deswegen habe.

"Vor den kleinsten Viechern habe ich Angst! Es wird ein Spaß, es wird definitiv ein SPASS!", machte sie den Fans Hoffnung auf die übliche Ekel-Unterhaltung von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!".

Sie zeigte sich aber auch sehr zuversichtlich, was ihre Erfolgschancen betrifft. Mit Aussagen wie "Ich bin geboren, um zu gewinnen!" und "Ja, ich denke, ich kann gewinnen" unterstrich Linda-Caroline Nobat ihre feste Absicht, die Dschungel-Krone zu erobern.

Die erste Folge der 15. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" wird am kommenden Freitag, dem 21. Januar, ab 21.30 Uhr von RTL ausgestrahlt. Immer im Anschluss an die Sendung soll die jeweilige Dschungelcamp-Folge auch auf RTL+ zum Streamen bereitstehen.

Titelfoto: Montage: RTL

Mehr zum Thema Dschungelcamp: