Kurz vor RTL-Dschungel: Linda Nobat zieht für den Playboy blank

München - Kurz vor dem Einzug in das RTL-Dschungelcamp sorgt Reality-Sternchen Linda Nobat (26) für Aufsehen durch Ausziehen: Die letztjährige Bachelor-Kandidatin zog für den am Donnerstag erscheinenden Playboy blank.

Reality-TV-Teilnehmerin Linda-Caroline Nobat (26) ziert das Cover der Februar-Ausgabe des Playboys.
Reality-TV-Teilnehmerin Linda-Caroline Nobat (26) ziert das Cover der Februar-Ausgabe des Playboys.  © Ym Yik/EPA/dpa

Damit macht die ehemalige "Miss Hessen" gleich zu Jahresbeginn doppelt von sich reden. Und genau dieses Rampenlicht sucht die Jura-Studentin ganz bewusst.

"Als Nächstes steht bei mir das Dschungelcamp an. Das ist auch eine riesen Herausforderung für mich", gesteht Nobat bei einem Interview-Gespräch mit dem Männermagazin.

"Ich erhoffe mir einfach auch durch dieses Format, weil das auch sehr, sehr viele Leute sehen, dass man auf mich aufmerksam wird", gibt die Model offen zu.

Wieder ein echter Hingucker! Iris Mareike Steen zieht für den Playboy blank
Playboy Wieder ein echter Hingucker! Iris Mareike Steen zieht für den Playboy blank

"Dass man auch vielleicht sieht: Hey, da ist wieder mal eine dunkelhäutige eloquente junge Frau", konkretisiert sie ihre Beweggründe weiter. "Das würde mich sehr, sehr freuen."

Gegenüber der "Bild" macht das Reality-Sternchen deutlich, dass sie bei der Entscheidung auf den familiären Rückhalt zählen durfte. Denn ihre Eltern hätten sie sogar dazu animiert.

"Das Shooting für den Playboy ist eine einmalige Sache! Wer sie nicht annimmt, verpasst die Chance, ein Abenteuer zu erleben."

Mit der Mutter zum Playboy-Shooting nach Teneriffa

Für das Playboy-Shooting auf Teneriffa machte sich die Jura-Studentin Linda auf der Liege lang und posierte für das berühmte Männermagazin.
Für das Playboy-Shooting auf Teneriffa machte sich die Jura-Studentin Linda auf der Liege lang und posierte für das berühmte Männermagazin.  © Ym Yik/EPA/dpa

Für das Playboy-Shooting auf Teneriffa sei ihre Mama sogar mit in den Flieger gestiegen.

Wer nun befürchtet, dass die Studentin bald in jedem zweiten Reality-Format auftaucht, kann durchatmen.

Auch wenn Linda-Caroline Nobat nach dem Bachelor-Auftritt und als Playboy-Cover-Girl als Nächstes nach Südafrika reist, um bei RTLs berühmten Dschungel-Format mitzuwirken, hat die junge Schönheit nicht geplant, "von Format zu Format zu hüpfen".

"Nackt"-Regisseurin im Playboy: Frauen wollen "Mischung aus Cowboy und Poet"
Playboy "Nackt"-Regisseurin im Playboy: Frauen wollen "Mischung aus Cowboy und Poet"

Ihre Motivation sei es vor allem, Menschen zu helfen. Ob sich dieser Weg als Juristin oder TV-Star am besten umsetzen lässt, wird sich erst noch zeigen.

Von dem, was die 26-Jährige sonst noch alles zu sagen und zu zeigen hat, kann man in der Februar-Ausgabe des Playboys ab Donnerstag selbst ein Bild machen.

Wem diese Ausblicke hier noch nicht reichen: Weitere Motive gibt es exklusiv nur unter: playboy.de/coverstars/linda-nobat-februar-2022.

Titelfoto: Ym Yik/EPA/dpa

Mehr zum Thema Playboy: