Carmen Geiss erlebt Tortur beim Arzt

Köln/Monaco - Carmen Geiss musste einen Zahnarzt besuchen und ihr Mann Robert Geiss (55) passte auf sie auf: Im Insta-Video zeigt sie, wie ihr der Besuch ergangen ist.

Carmen Geiss (54) beim Zahnarzt.
Carmen Geiss (54) beim Zahnarzt.  © Instagram/Carmen Geiss

Robert fragte hoffnungsvoll: "Läuft es, Carmen?". Aber was sollte sie schon antworten? Sie lag rücklings auf einem Zahnarztstuhl und wurde behandelt.

"Ach ja, es läuft" sagte sie daraufhin nur kurz angebunden. Sie mag offensichtlich keine Besuche beim Zahnarzt.

Bei Instagram schrieb sie zu dem Besuch: "Das war heute mal wieder eine Tortur 😏 Ich hasse es zum Zahnarzt zu gehen und ihr?" Dazu setzte sie den Hashtag #Implantate.

Die Geissens: Schockmoment bei den Geissens: In Roberts Büro im Dubai-Domizil hat es gebrannt!
Die Geissens Schockmoment bei den Geissens: In Roberts Büro im Dubai-Domizil hat es gebrannt!

Doch die Geissens halten zusammen. Robert sorgte sich in dem Insta-Video weiter: "Es kommt mir so vor, als ob du jeden Moment einschläfst."

Aber nein, Carmen Geiss hat nur ihre eigene Methode, der Angst vor dem Zahnarzt auszuweichen. Ihre Erklärung für die Ruhe: "Ich fahre meinen Körper runter."

Und ganz so schlimm oder schmerzhaft ist der Besuch beim Zahnarzt wohl dann auch nicht. Denn als der ihre Zahn-Implantate anpasst, hat sie sogar einen Scherz parat.

"Das gute ist natürlich, dass man die Zähne abgeben kann zum Bohren", so Carmen Geiss. Und genau: Der Zahnarzt schleift noch ein wenig in seinen Händen am Implantat und baut es dann passgenau in Carmens loses Mundwerk wieder ein.

Titelfoto: Instagram/Carmen Geiss

Mehr zum Thema Die Geissens: