"Großstadtrevier": Neue Staffel startet mit rätselhaftem Mädchen

Hamburg - Endlich gibt es wieder neue Folgen von "Großstadtrevier". Los geht es am Montagabend mit einem kniffligen Fall.

Harry Möller (Maria Ketikidou, rechts) und Nils Sanchez (Enrique Fiß) bieten Lena (Marlene Helbig) ihre Hilfe an.
Harry Möller (Maria Ketikidou, rechts) und Nils Sanchez (Enrique Fiß) bieten Lena (Marlene Helbig) ihre Hilfe an.  © ARD/Thorsten Jander

Die Episode beginnt damit, dass Harry Möller (gespielt von Maria Ketikidou, 57) und Nils Sanchez (Enrique Fiß, 30) mit ihrem Auto über den Kiez fahren und ein auffälliges Mädchen entdecken.

Lena (Marlene Helbig) rennt und wirkt verängstigt, als laufe sie vor etwas oder jemandem davon. Die beiden Ermittler des PK14 stoppen ihren Wagen und sprechen Lena an.

"Alles gut? Läufst du vor irgendwas weg? Schau mal, ich bin Polizistin. Du brauchst keine Angst mehr haben", sagt Harry. Sofort macht das Mädchen Anstalten, abzuhauen.

Let's Dance: Drama bei "Let's Dance"? Detlef D! Soost droht Ekaterina Leonova mit Rauswurf!
Let's Dance Drama bei "Let's Dance"? Detlef D! Soost droht Ekaterina Leonova mit Rauswurf!

Harry und Nils nehmen die Zwölfjährige mit auf die Wache. In einer Seitenstraße steht ein glatzköpfiger Mann und beobachtet die Szene, als ob er das Mädchen verfolgt hat. Aber wieso?

"Großstadtrevier": Bewusstloser Senior mit Platzwunde am Kopf

Arkadi Popov (Wladimir Tarasjanz) ist nicht ansprechbar. Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke) und Lukas Petersen (Patrick Abozen) ermitteln.
Arkadi Popov (Wladimir Tarasjanz) ist nicht ansprechbar. Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke) und Lukas Petersen (Patrick Abozen) ermitteln.  © ARD/Jörg Müller

Zur gleichen Zeit fahren Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke, 34) und Lukas Petersen (Patrick Abozen, 38) mit ihrem Streifenwagen zum Opfer einer Gewalttat, am Einsatzort müssen sie erstmal einen Gaffer in die Schranken weisen. Der Rettungsdienst kümmert sich bereits um Arkadi Popov (Wladimir Tarasjanz, 75), der eine Platzwunde am Kopf hat und nicht ansprechbar ist.

"Laut der Anwohner gab es wohl ordentlich Geschrei von zwei Männern", sagt Bente. "Ein Anwohner hat die beiden gesehen - beide mit Messern." Doch das passt nicht, denn eine Schnittverletzung hatte Arkadi nicht, stellt Lukas fest. "Ne, weil es wahrscheinlich keine Messer gab. Von der Wohnung des Zeugen ist der Tatort nämlich gar nicht zu sehen", sagt Bente und lässt damit die Zeugenaussagen zweifelhaft aussehen.

Gerade, als sie gehen wollen, spricht Thorsten Windblatt (Roger Bonjour, 38) die beiden Polizisten an. Er sei ein Freund des Verletzten, benimmt sich aber auffällig angespannt.

Bares für Rares: Eklat bei "Bares für Rares": Brüderpaar lacht Händler aus und zieht wieder ab
Bares für Rares Eklat bei "Bares für Rares": Brüderpaar lacht Händler aus und zieht wieder ab

Auf der Wache stellt sich heraus, dass Lena perfekt Schach spielt, aber nicht verraten will, was passiert ist. Harry bemerkt Blutflecken auf dem T-Shirt des Mädchens, die zuvor durch ihren Pullover verborgen wurden. Sie selbst ist unverletzt. Schließlich kommt heraus, dass beide Fälle miteinander zusammenhängen. Doch was genau hat sich abgespielt?

Die Folge "Die kleine Schachspielerin" (487) der Serie könnt Ihr am Montag, dem 9. Oktober, um 18.50 Uhr im Ersten und im Anschluss in der ARD-Mediathek sehen.

Titelfoto: Montage: ARD/Thorsten Jander, ARD

Mehr zum Thema Großstadtrevier: