Carlos lässt bei GZSZ die Bombe platzen: Steht Katrin kurz vor dem Ruin?

Berlin - Carlos' perfider Plan scheint bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" aufzugehen. Er stellt Katrin vor die Wahl: Entweder sie verkauft ihre Firma oder Tobias droht eine Haftstrafe!

Carlos erpresst Katrin bei der Weihnachtsfeier mit einem Video.
Carlos erpresst Katrin bei der Weihnachtsfeier mit einem Video.  © RTL / Rolf Baumgartner

Ausgerechnet bei der W&L-Weihnachtsfeier lässt Lopez die Bombe platzen, wie die GZSZ-Wochenvorschau zeigt.

"So muss das sein: Die Königin ruft zum Fest und das Fußvolk jubelt ihr zu, aber nicht mehr lange. Sie haben mich unterschätzt!", raunt er ihr im "Mauerwerk" zu.

Katrin hat kein Interesse an einer Unterhaltung mit ihrem Widersacher und wendet sich gerade zum Gehen ab, als Carlos sie auf das Video mit dem Bestechungsversuch aufmerksam macht.

GZSZ: GZSZ: Als bei Jo Gerner dieser Satz fällt, erfährt Lukas die bittere Wahrheit
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ: Als bei Jo Gerner dieser Satz fällt, erfährt Lukas die bittere Wahrheit

"Ihr Mann hat Schwarzarbeiter beschäftigt und Sie beide bestechen Zola, damit er mich dafür hinhängt. Das sind zwei Vergehen", bemerkt er siegesgewiss.

"Wir haben Zola Geld gegeben, damit er die Wahrheit sagt: Sie haben die Arbeiter auf die Baustelle geschickt", kontert Katrin.

Allerdings scheint ihr Kontrahent das bessere Blatt in der Hand zu halten, denn die Beweise sprechen gegen Tobias, da die Polizei wohl eher glauben würde, dass der sich wegen seiner Privatinsolvenz an den Schwarzarbeitern bereichert haben könnte.

Rosa Lehmann will W&L zu einem "Spottpreis" kaufen

Katrin (M.) ist in die Falle von Carlos und Rosa getappt.
Katrin (M.) ist in die Falle von Carlos und Rosa getappt.  © RTL / Rolf Baumgartner

"Was wollen Sie, Geld?", fragt die Flemming genervt. Doch Carlos schüttelt nur verächtlich mit dem Kopf. Jetzt realisiert die Geschäftsfrau, worum es ihm wirklich geht: "Die Firma? Dafür haben Sie nicht das Format", lässt sie ihn abfällig wissen. Damit käme er nicht durch.

"Sie unterschätzen mich schon wieder", ist sich ihr Untergebener sicher, kurz bevor sich Katrin das ganze Ausmaß seines fiesen Komplotts eröffnet. Denn plötzlich erscheint Rosa Lehmann auf der Bildfläche: "Ich bin hier, um Ihnen ein Angebot für Ihre Firma zu machen!"

Katrin schaltet sofort in den Angriffsmodus: "Geht es der Lehmann-Bank so schlecht, dass Sie sich auf jemanden wie Lopez einlassen? Haben Sie keinen Backgrund-Check gemacht?", giftet sie die Bankerin an.

GZSZ: GZSZ-Entführungsdrama bei Toni: Sie schwebt in Lebensgefahr
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ-Entführungsdrama bei Toni: Sie schwebt in Lebensgefahr

Die lässt sich davon aber nicht beeindrucken: "Ich biete Ihnen 7,5 Millionen", unterbreitet sie der W&L-Chefin eine Summe, die "nicht verhandelbar" sei. Ein "Spottpreis", wie Katrin deutlich macht. "Ihr Mann geht wegen Betrug und Bestechung nicht ins Gefängnis und W&L bleibt der nächste Skandal erspart", ergänzt Carlos den zweifelhaften Deal.

Katrin steht auf einen Schlag mit dem Rücken zur Wand. Ob sie ihre Firma tatsächlich aufgeben wird, um Tobias zu schützen, und was Jo Gerner womöglich als Teilhaber noch gegen den drohenden Verlust von W&L unternehmen kann, erfahrt Ihr immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+.

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):