GZSZ: Steht Lilly und Nihat Nachwuchs ins Haus? Das sagen Iris Mareike Steen und Timur Ülker

Berlin - Der bis dato letzte Nachwuchs hat bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" längst den Kolle-Kiez wieder verlassen: Im vergangenen Sommer brachte Gina ihren Sohn zur Welt und verschwand schon kurz darauf mit Paul nach Mecklenburg-Vorpommern.

Nihat und Lilly müssen sich über ihre gemeinsame Zukunft klar werden.
Nihat und Lilly müssen sich über ihre gemeinsame Zukunft klar werden.  © RTL / Rolf Baumgartner

Demnächst könnte allerdings bei einem echten GZSZ-Traumpaar der Klapperstorch zubeißen, denn Lilly und Nihat machen sich ernsthaft Gedanken über ihre Familienplanung.

Als Lisa, eine seiner vielen Ex-Flammen, plötzlich mit ihrem Sohn im Kiez auftauchte, nahm Nihat an, dass er der Vater des Kindes sein könnte, was sich jedoch als Irrtum herausstelle.

Allerdings hat dieser Zwischenfall den Vereinsheim-Besitzer dazu angeregt, mit seiner Freundin über das Thema Familienplanung zu sprechen und wie es aussieht, sind die beiden bereit dafür.

GZSZ: GZSZ-Star Olivia Marei verrät: "Hab mich dreimal ..."
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ-Star Olivia Marei verrät: "Hab mich dreimal ..."

"Tatsächlich ist es so weit. Allerdings gibt es da noch einiges zu bedenken", erklärte Lilly-Darstellerin Iris Mareike Steen (31) in einem RTL-Interview. Denn es gibt da noch einen kleinen Stolperstein.

"Da auf Lilly eine große berufliche Chance wartet, die die Familienplanung nochmal in ein anderes Licht rückt", gilt es für die zwei diesen großen Schritt gründlich zu überdenken, wie die Promi-Dame preisgab.

Iris Mareike Steen laut Presse "bestimmt schon zehn Mal schwanger"

Werden Lilly und Nihat sich für gemeinsamen Nachwuchs entscheiden?
Werden Lilly und Nihat sich für gemeinsamen Nachwuchs entscheiden?  © RTL / Rolf Baumgartner

Auch ihr Schauspielkollege Timur Ülker (33) hat sich kürzlich in einem Interview zur Familienplanung von Lilly und Nihat bei GZSZ geäußert. "Also ich glaube, die beiden wollen schon Kinder gerne mal irgendwann haben", vermutete der Schauspieler.

Der 33-Jährige ist selbst Vater von zwei Kindern und erinnerte sich an eine der Geburten zurück, bei der er nach eigener Aussage sehr aufgeregt und "out of order" war.

Die Hebamme habe im Kreißsaal ständig nach "Sprite" verlangt und Ülker habe daraufhin sämtliche Schränke nach der Limo durchsucht, aber keine gefunden, wie er lebhaft schilderte.

GZSZ: GZSZ bekommt Zuwachs: Die Neue im Kolle-Kiez nimmt keine Geiseln
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ bekommt Zuwachs: Die Neue im Kolle-Kiez nimmt keine Geiseln

Bis ihn seine Partnerin Caroline Steinhof "halb benebelt" darauf aufmerksam gemacht habe, dass die Geburtshelferin Spray also Nasenspray haben wollte. Aufgrund ihres Akzents hatte Ülker die Dame schlichtweg missverstanden, wie er lachend erklärte.

Und wie sieht es eigentlich bei Iris Mareike mit dem Kinderwunsch aus? "Wenn die Zeit gekommen ist, freue ich mich total auf Nachwuchs", ließ die 31-Jährige wissen. "Wenn man bedenkt, dass ich laut Presse bestimmt schon zehn Mal schwanger war, wäre ich schon ganz schön eingespannt – wir würden erstmal mit einem Kind starten wollen", teilte sie lachend mit.

Wie es mit der Familienplanung von Lilly und Nihat weitergeht, erfahrt Ihr immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+.

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):