GZSZ-Comeback nach 14 Jahren: Lena Bachmann kehrt in den Kolle-Kiez zurück

Berlin - Erst Tanja, dann Johns Mutter Patrizia und nun auch noch seine Schwester. Bei GZSZ bahnt sich das nächste Comeback an. Lena Bachmann (gespielt von Uta Kargel) kehrt in den Kolle-Kiez zurück - nach 14 Jahren. 

Lena Bachmann (Uta Kargel) unterhält sich mit Julia Blum (Yvonne Catterfeld)
Lena Bachmann (Uta Kargel) unterhält sich mit Julia Blum (Yvonne Catterfeld)  © TVNOW – Rolf Baumgartner

Die einstige Besitzerin des Café Mocca hatte Berlin 2006 verlassen, John und Hannes konnten sie nicht mehr aufhalten, doch weil mittlerweile Mutter Patrizia in Berlin festsitzt, kommt es für John zur nächsten Familien-Reunion.

Wie ein RTL-Vorschauvideo bereits zeigt, wird der Mauerwerks-Chef zunächst mit ihr via Facetime telefonieren. "Wir müssen endlich besprechen, wie es weitergehen soll", beklagt sich John bei seiner Schwester über die Situation.

Die mittlerweile in New York lebende Lena ist aber nur kurz angebunden. "Du, ich kriege einen Anruf rein, der ist wichtig, da muss ich rangehen. Ich melde mich gleich wieder."

John ist mit der Situation, dass nun seine Mutter wieder in Berlin wohnt sichtlich überfordert. Was er allerdings nicht weiß: die Blondine hatte eine heiße Nacht mit Philip. Zwischen ihr und dem Arzt sprühen die Funken.

Bei diesem kurzen Telefonat mit seiner Schwester wird es allerdings nicht bleiben. Auch Lena wird schon bald in den Kolle-Kiez kommen - wenn auch nicht für immer.

Lang ist es her: John Bachmann mit seiner Schwester Lena.
Lang ist es her: John Bachmann mit seiner Schwester Lena.  © TVNOW – Rolf Baumgartner

Ab 18. November werden die Bachmanns wieder fast komplett sein. Ob Lena aber von einer möglichen Beziehung zwischen Philip und Patrizia begeistert wäre, darf stark bezweifelt werden. GZSZ läuft immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr oder auf Abruf bei TVNOW.

Titelfoto: TVNOW – Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0