RTL streicht GZSZ und Co. aus Programm: Der Grund ist rund

Berlin/Köln - Alle Fans von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" müssen jetzt ganz stark sein: RTL hat die Vorabendserie aus dem Programm gestrichen!

Die GZSZ-Stars müssen am kommenden Dienstag dem Fußball weichen.
Die GZSZ-Stars müssen am kommenden Dienstag dem Fußball weichen.  © RTL / Anna Riedel

Aber keine Sorge, der Sender hat die beliebte und erfolgreiche Daily Soap natürlich nicht gänzlich aus dem täglichen Vorabendprogramm verbannt, sondern nur am kommenden Dienstag.

Denn dann übernimmt König Fußball das Zepter bei der TV-Anstalt in Köln. RTL strahlt in Kooperation mit Magenta TV nämlich insgesamt zwölf von 51 Spielen der EM 2024 in Deutschland live und exklusiv im Free-TV aus.

Da bis auf eine dieser Begegnungen der Anpfiff jeweils um 15 Uhr erfolgt, ist GZSZ bislang nur ein einziges Mal von einem Ausfall betroffen. Allerdings sind erst sechs der zwölf Partien genau terminiert, sodass weitere Streichungen nicht ausgeschlossen sind.

GZSZ: GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi über schwere Wochen nach Geburt: "War gar nicht richtig da"
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi über schwere Wochen nach Geburt: "War gar nicht richtig da"

Am 18. Juni steigt ab 18 Uhr das Duell zwischen der Türkei und EM-Neuling Georgien. Da RTL mit Vorberichten aber bereits ab 17 Uhr auf Sendung geht, ist nicht nur GZSZ von der Programmänderung betroffen.

Jo Gerner und Co. machen der EM 2024 Platz

Ob das Jo Gerner gefällt, dass RTL ihn einfach aus dem Programm streicht?
Ob das Jo Gerner gefällt, dass RTL ihn einfach aus dem Programm streicht?  © RTL / Rolf Baumgartner

Auch die beiden anderen Dailys, "Unter uns" und "Alles was zählt", fallen der schönsten Nebensache der Welt zum Opfer.

Und wer sich dachte, man könnte die GZSZ-Episode vom kommenden Dienstag schon jetzt bei RTL+ streamen, der sah sich getäuscht, denn am 11. Juni tauchte keine neue Folge auf der Plattform auf.

Erst am Mittwoch ging es regulär mit der nächsten Geschichte vom Kolle-Kiez weiter, da auch das Vorabendprogramm am 19. Juni ab 17.30 Uhr wieder seinen gewohnten Daily-Soap-Gang gehen wird.

GZSZ: GZSZ: Nihat werden nach dem Unfall die Augen geöffnet
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ: Nihat werden nach dem Unfall die Augen geöffnet

Dann sorgen Jo Gerner und Co. wieder für spannende Unterhaltung. Apropos Gerner: Schauspieler Wolfgang Bahro (63) wurde im Vorfeld der Europameisterschaft die Ehre zuteil, Joshua Kimmich (29) noch vor der offiziellen Bekanntgabe des Kaders als EM-Fahrer zu verkünden, auch wenn der GZSZ-Star seinen großen Auftritt beinahe verschwitzt hätte.

Titelfoto: RTL / Anna Riedel

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):