Doppelfolge In aller Freundschaft: Fans dürfen sich auf alte Bekannte freuen!

Leipzig - Freudentag für alle Fans von "In aller Freundschaft"! Am Dienstag strahlt das Erste gleich zwei Folgen der beliebten Serie schon ab 20.15 Uhr aus - Spannung vorprogrammiert!

Pfleger Kris Haas (r.) versucht herauszufinden, was zwischen Dr. Ilay Demir und seiner neuen Patientin vorgefallen ist.
Pfleger Kris Haas (r.) versucht herauszufinden, was zwischen Dr. Ilay Demir und seiner neuen Patientin vorgefallen ist.  © MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke

Los geht's mit Folge 982: "Zeit und Wunden". Dort trifft Dr. Ilay Demir auf eine alte Bekannte. Fashion-Model Tabea Levy wird mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Offenbar hatten sich der Arzt und die Patientin einige Male getroffen, was aber wohl nicht so gut ausging. Tabea weigert sich sogar, von Ilay behandelt zu werden. Was da wohl vorgefallen ist?

Unterdessen hat Dr. Kai Hoffmann weiter mit sich zu kämpfen. Die Klinik zieht Konsequenzen und fragt Dr. Philipp Brentano, ob er den Chefarztposten übernehmen kann.

Sommerhaus der Stars: Beziehungsdramen und Trennung vor den Kameras im Sommerhaus: "Du bist das letzte Stück Scheiße"
Das Sommerhaus der Stars Beziehungsdramen und Trennung vor den Kameras im Sommerhaus: "Du bist das letzte Stück Scheiße"

Als Philipp mit seinem Sohn schließlich einen Ausflug in den Wald macht, treffen sie Kai zufällig in einer Hütte. Der Arzt scheint nicht gerade begeistert davon zu sein, was aktuell im Krankenhaus vor sich geht.

Mit Blick auf die nächste Folge wird die Situation für Kai aber auch nicht gerade leichter.

Ab 21 Uhr: Eine weitere Folge von In aller Freundschaft

Ein alter Bekannter ist zu Gast in der Sachsenklinik: Udo von Wackerstein (l.). Dr. Rolf Kaminski muss sich allerdings nicht nur um ihn kümmern.
Ein alter Bekannter ist zu Gast in der Sachsenklinik: Udo von Wackerstein (l.). Dr. Rolf Kaminski muss sich allerdings nicht nur um ihn kümmern.  © MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Zur gewohnten Sendezeit läuft dann im Ersten die zweite Folge "Erscheinungen" an. Dort geht es zunächst um Marion Eckert, die in einem Baumarkt gestürzt ist und sich den Oberarm gebrochen hat.

Die Verletzung ist so schlimm, dass sie operiert werden müsste.

Dabei gibt es allerdings ein Problem: Marion leidet an einer paranoiden Schizophrenie und gerät bei allem, was ihr geregeltes Leben stört, in einen massiven Angstzustand. Eine ziemliche Herausforderung für das Ärzteteam!

Steirerstern: Hier liegt eine Sängerin tot in ihrem Bungalow-Bett
TV Krimis Steirerstern: Hier liegt eine Sängerin tot in ihrem Bungalow-Bett

Zeitgleich ist auch ein alter Bekannter in der Sachsenklinik zu Gast: Udo von Wackerstein, der in den letzten Jahren schon einige Auftritte hatte. Wieder hatte er eine geniale Geschäftsidee, die allerdings früh zum Scheitern verurteilt scheint.

In seiner eigens eröffneten Hundepension merkt Udo, dass er auf seinen ersten Pensionsgast, den Dackel Egon, schwer allergisch reagiert. Und ausgerechnet Dr. Rolf Kaminski soll sich schließlich um den Hund kümmern.

Kevin Eckerts Frau Marion hat sich an der Schulter verletzt. Marion leidet an paranoider Schizophrenie. Ein schweres Unterfangen für die Ärzte.
Kevin Eckerts Frau Marion hat sich an der Schulter verletzt. Marion leidet an paranoider Schizophrenie. Ein schweres Unterfangen für die Ärzte.  © MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Für das Ende der zweiten Folge haben sich die Macher der Serie schließlich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Was das genau mit Dr. Kai Hofmann zu tun hat, erfahren Fans am Dienstagabend.

Titelfoto: MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke

Mehr zum Thema In aller Freundschaft: