In aller Freundschaft: Alles aus bei Roland? Arzt trifft eine folgenschwere Entscheidung

Leipzig - Seit Wochen spitzt sich bei "In aller Freundschaft" die Lage in einem ganz bestimmten Haushalt extrem zu. In der neuen Folge findet die Geschichte ihren bisherigen Höhepunkt.

Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, 56) macht Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, 68) klar, dass seine Stelle neu besetzt wird.
Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, 56) macht Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, 68) klar, dass seine Stelle neu besetzt wird.  © MDR/Rudolf Wernicke

Hanna Globisch (Helena Pieske, 17) hat sich extrem von ihrer Mutter Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, 57) distanziert.

Aus Trotz hat sie auch ihre Medikamente nicht mehr genommen und riskiert damit sogar die Abstoßung ihrer transplantierten Leber.

Es kommt, wie es kommen muss: Ihr Gesundheitszustand verschlechtert sich rapide. Sie schafft es gerade noch so, eine letzte Sprachnachricht mit ihrem Aufenthaltsort an Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, 68) zu schicken.

In aller Freundschaft: In aller Freundschaft: Jetzt macht Roland sich und sein Umfeld auch noch wütend!
In aller Freundschaft In aller Freundschaft: Jetzt macht Roland sich und sein Umfeld auch noch wütend!

Trotz Erblindung versucht der Arzt, Kathrins Tochter auf eigene Faust zu finden. Durch die Hintergrundgeräusche der Nachricht schafft er es schließlich auch.

In der Sachsenklinik angekommen, kennt Kathrins Wut schließlich keine Grenzen. Sie ist sauer auf alles und jeden und macht Roland sehr schmerzhaft bewusst, in welcher Lage er sich befindet. Jetzt scheint ihm klar zu werden, dass nichts mehr wie früher wird.

In aller Freundschaft: Wie geht es mit Roland jetzt nur weiter?

Hanna Globisch (Helena Pieske, 17) hat ihre Medikamente nicht genommen. Ihr Gesundheitszustand verschlechtert sich rapide.
Hanna Globisch (Helena Pieske, 17) hat ihre Medikamente nicht genommen. Ihr Gesundheitszustand verschlechtert sich rapide.  © MDR/Rudolf Wernicke

Dazu gehört auch, dass seine Stelle neu besetzt werden muss. Nach dem Gespräch mit Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, 56) kommt er sich endgültig nutzlos vor.

Zum Glück ist sein Freund Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, 59) vor Ort. Und offenbar geht eine ganz neue Tür dabei auf.

Unterdessen muss sich Jasmin Hatem um Weltenbummlerin Carla Simona kümmern, die wegen einer infektiösen Krankheit im Krankenhaus ist.

In aller Freundschaft: Gleich zwei Wochen: Deswegen fliegt "In aller Freundschaft" aus dem Programm
In aller Freundschaft Gleich zwei Wochen: Deswegen fliegt "In aller Freundschaft" aus dem Programm

Bei ihren Erzählungen gerät die Patientin allerdings in große Widersprüche. Was ist wirklich das Geheimnis ihres Lebens?

Alle Infos zur Folge "Fluchten" gibt es in der MDR-Mediathek schon vorab.

TV-Tipp: Episode 1052 von "In aller Freundschaft" wird am heutigen Dienstag, um 21 Uhr, in der ARD ausgestrahlt.

Titelfoto: MDR/Rudolf Wernicke

Mehr zum Thema In aller Freundschaft: