"In aller Freundschaft"-Arzt in der Krise: Wird ihm sein One-Night-Stand zum Verhängnis?

Leipzig - Fans der Sachsenklinik dürfen sich freuen: Nach einer zweiwöchigen Pause geht "In aller Freundschaft" am Dienstagabend mit einer fulminanten Doppelfolge an den Start.

Olivia (Elsa Gluth, M.) landet mit einer offenen Fraktur in der Sachsenklinik. Das Ärzteteam macht sich Sorgen um das erstaunlich tapfere Mädchen.
Olivia (Elsa Gluth, M.) landet mit einer offenen Fraktur in der Sachsenklinik. Das Ärzteteam macht sich Sorgen um das erstaunlich tapfere Mädchen.  © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss

In der Episode "Verdachtsfälle" spitzt sich der Konflikt rund um die geschlossene Schmerzklinik zwischen Prof. Maria Weber (gespielt von Annett Renneberg, 46) und Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, 57) immer weiter zu.

Die Situation verbessert sich nicht gerade, als die neunjährige Olivia Staiger (Elsa Gluth) in die Sachsenklinik eingeliefert wird: Aufgrund einer offenen Unterarmfraktur muss sie sofort operiert werden - wobei den Ärzten diverse ältere Verletzungen auffallen.

Sofort klingeln bei Maria die Alarmglocken: Wird das Mädchen etwa von ihrem Vater Claas (Alexander Gier, 42) misshandelt? Trotz Kathrins Skepsis verständigt sie das Jugendamt.

In aller Freundschaft: Gleich zwei Wochen: Deswegen fliegt "In aller Freundschaft" aus dem Programm
In aller Freundschaft Gleich zwei Wochen: Deswegen fliegt "In aller Freundschaft" aus dem Programm

Unterdessen gerät Kris Haas (Jascha Rust, 33) unter Verdacht, die Geldbörse einer Patientin gestohlen zu haben. Doch was hat Cosmo (Max Bär), der erst seit Kurzem als Minijobber in der Klinik arbeitet, mit der Sache zu tun?

Kris Haas (Jascha Rust, 33) fühlt sich ungerecht behandelt. Cosmo (Max Bär) plagt unterdessen das schlechte Gewissen.
Kris Haas (Jascha Rust, 33) fühlt sich ungerecht behandelt. Cosmo (Max Bär) plagt unterdessen das schlechte Gewissen.  © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss

Dr. Kaminski und Dr. Stein werden von ihrer Vergangenheit eingeholt

Carmen Blum (Suzan Anbeh, 54, r.) hatte vor 25 Jahren eine Affäre mit Dr. Martin Stein. Gegen diesen wurden nun Vorwürfe wegen sexueller Belästigung laut.
Carmen Blum (Suzan Anbeh, 54, r.) hatte vor 25 Jahren eine Affäre mit Dr. Martin Stein. Gegen diesen wurden nun Vorwürfe wegen sexueller Belästigung laut.  © MDR/Sebastian Kiss

Auf Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, 59) kommen in der zweiten Folge "Besuche aus der Vergangenheit" stürmische Zeiten zu: Ex-Patientin Alina Hembach (Alissa Atanassova) ist nach wie vor fest davon überzeugt, den Arzt bei einer sexuellen Belästigung erwischt zu haben und löst mit ihrer öffentlichen Anschuldigung einen riesigen Medienrummel aus.

Als besonders hartnäckig erweist sich der Reporter Sören Waschke (Henner Momann), der nicht mal davor zurückschreckt, Martins Vater heimtückisch für eine Story zu benutzen.

Zu allem Überfluss wird dann auch noch die Cellospielerin Carmen Blum (Suzan Anbeh, 54) eingeliefert, mit der Martin vor 25 Jahren eine Affäre hatte - an die er selbst sich allerdings inzwischen gar nicht erinnern kann.

In aller Freundschaft: In aller Freundschaft schlägt gleich doppelt zu!
In aller Freundschaft In aller Freundschaft schlägt gleich doppelt zu!

Und auch Dr. Rolf Kaminski (Udo Schenk, 71) wird von den Geistern seiner Vergangenheit heimgesucht: Alice Meininger (Paulina Bittner) beobachtet den Arzt seit Tagen hartnäckig. Doch noch bevor es zu einer Konfrontation kommen kann, geschieht ein Unglück ...

Martin (Bernhard Bettermann, 59) wird von einem Reporter terrorisiert.
Martin (Bernhard Bettermann, 59) wird von einem Reporter terrorisiert.  © MDR/Sebastian Kiss
Dr. Kaminski (Udo Schenk, 71) wird seit Tagen von Alice Meininger (Paulina Bittner) beobachtet. Dann ereignet sich allerdings ein dramatischer Unfall.
Dr. Kaminski (Udo Schenk, 71) wird seit Tagen von Alice Meininger (Paulina Bittner) beobachtet. Dann ereignet sich allerdings ein dramatischer Unfall.  © MDR/Sebastian Kiss

Die beiden neuen Folgen gibt es in der MDR-Mediathek schon vorab zu sehen. Am heutigen Dienstagabend laufen sie ab 20.15 Uhr im Ersten.

Titelfoto: MDR/Sebastian Kiss

Mehr zum Thema In aller Freundschaft: