In aller Freundschaft: Wie geht es jetzt mit Arzu weiter?

Leipzig - In der vergangenen Folge von "In aller Freundschaft" überschlugen sich die Ereignisse rund um Oberschwester Arzu Ritter. Die neue Episode schließt nahtlos daran an.

Richy und Jason Sandow sind nach ihrem Unfall in der Sachsenklinik angekommen. Nur sie wissen, dass sie Ronja Mielitz überfahren haben.
Richy und Jason Sandow sind nach ihrem Unfall in der Sachsenklinik angekommen. Nur sie wissen, dass sie Ronja Mielitz überfahren haben.  © MDR/Saxonia Media/Strehler

Doch zunächst liegt der Fokus auf den beiden Brüdern Richy und Jason Sandow. Nach einer alkoholreichen Nacht in einem Club will Richy noch mit dem Auto nach Hause fahren. Jason bringt ihn zum Glück davon ab, wird jedoch genötigt, nun selbst zu fahren.

Zunächst weigert er sich, da er erst 16 Jahre alt ist und noch gar nicht fahren dürfte. Schließlich tut er es doch.

Es kommt wie es kommen musste: Der unerfahrene Fahrer überfährt die junge Ronja Mielitz, die schwerverletzt in die Sachsenklinik gebracht werden muss. Kai Hoffmann sowie Ilay Demir müssen sie notoperieren.

In aller Freundschaft: Sensation bei "In aller Freundschaft": Sind Roland und Kathrin bald ein Paar?
In aller Freundschaft Sensation bei "In aller Freundschaft": Sind Roland und Kathrin bald ein Paar?

Aus Angst vor einer Strafe flüchteten die Brüder jedoch vom Tatort und bislang weiß niemand, dass sie für den Unfall verantwortlich sind.

Als Richy jedoch wegen heftigem Nasenbluten ebenfalls in die Sachsenklinik eingeliefert wird, droht die ganze Sache aufzufliegen.

Besonders Jason hat ein massiv schlechtes Gewissen und möchte sich eigentlich bei Ronja entschuldigen. Schnell bemerken auch die Ärzte, dass an der ganzen Sache etwas nicht stimmt.

Arzu Ritter wieder in den eigenen vier Wänden

Arzu Ritter ist nach den dramatischen Ereignissen in der vergangenen Folge wieder zu Hause. Ihr Mann Philipp Brentano kümmert sich liebevoll um sie.
Arzu Ritter ist nach den dramatischen Ereignissen in der vergangenen Folge wieder zu Hause. Ihr Mann Philipp Brentano kümmert sich liebevoll um sie.  © MDR/Saxonia Media/Wernicke

Die Ereignisse der vergangenen Folge rund um Arzu Ritter waren extrem dramatisch. Nun darf die Schwester aber wieder ins eigene Zuhause zurückkehren.

Ihr Mann Philipp Brentano freut sich. Max und Oskar natürlich auch.

Doch von Normalität kann nicht die Rede sein. Arzu muss mindestens acht Wochen mit einem Halofixateur leben. Da wird schon der erste Hausputz eine gigantische Herausforderung.

In aller Freundschaft: In aller Freundschaft: Steht Kris nach schicksalhaftem Heli-Flug eine Umschulung bevor?
In aller Freundschaft In aller Freundschaft: Steht Kris nach schicksalhaftem Heli-Flug eine Umschulung bevor?

Dass Philipp sich zwar hingebungsvoll um sie kümmert, sie aber gleichzeitig wie einen Pflegefall behandelt, macht die ganze Sache nicht wirklich leichter.

Auf die Oberschwester kommt eine sehr harte Zeit zu.

Den Trailer zur Folge "Brüder" gibt es wie immer in der MDR Mediathek schon vorab zu sehen.

Dass die Aufgabe mit Arzu nicht leicht werden würde, war von vornherein klar. Allerdings ist es tatsächlich schwerer als erwartet.
Dass die Aufgabe mit Arzu nicht leicht werden würde, war von vornherein klar. Allerdings ist es tatsächlich schwerer als erwartet.  © MDR/Saxonia Media/Strehler

"In aller Freundschaft", Episode Nummer 938, wird am heutigen Dienstag (17. August) um 21 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Titelfoto: MDR/Saxonia Media/Wernicke

Mehr zum Thema In aller Freundschaft: