Ghetto-Zoff bei Kampf der Realitystars: "Brauchst du Sendezeit, Alter?"

Thailand - Halbfinale bei "Kampf der Realitystars"! Von den elf verbliebenen Promis musste einer den Star-Strand verlassen - die Entscheidung fiel (fast) einstimmig mit neuem Exit-Rekord. Gezofft wurde sich aber natürlich auch wieder, ebenso wie in den Spielen blamiert.

Yeah, Halbfinale!
Yeah, Halbfinale!  © RTLZWEI
Alessia Herren (19) glaubt, dass Kader Loth Sendezeit mit einem Streit bekommen will.
Alessia Herren (19) glaubt, dass Kader Loth Sendezeit mit einem Streit bekommen will.  © RTLZWEI

Die Show vor der Finalshow stand an. Jeder wollte sich retten, um noch mehr der begehrten Sendezeit zu erhaschen.

Zunächst musste die vergangene Exit-Zeremonie von Folge 8 aufgearbeitet werden. Silvia Wollny (56) wurde Cosimo Citiolo (39) gegenüber etwas lauter, nachdem er seine Nominierung gegen die Elffach-Mami erklärt hatte.

Nun wollte sie wissen, ob ihre Ansprache zu hart war. Willi-Tochter Alessia Herren (19) musste herhalten: "Ey, Alexia, muss ich mich schämen, wenn das ausgestrahlt wird, weil ich den Ton so erhoben hab? Ich war richtig wütend."

"Inas Nacht": Darum saß Ben Becker mit Udo Lindenberg nackt in einer Wanne
TV & Shows "Inas Nacht": Darum saß Ben Becker mit Udo Lindenberg nackt in einer Wanne

Das Küken der Show hatte aber vielmehr mit Kader Loth (48) zu tun, weil die Trash-Queen sie nominiert hatte - "weil es für dich schwer ist", war Kader überzeugt.

Sah die 19-Jährige ganz und gar nicht so: "Klar, für misch ist es total schwer... Ich akzeptiere das, isch hab meine Meinung geäußat und gut ist. Du willst wieder Thema aufmachen, brauchst du Sendezeit oder was, Alta? Was ist mit dir nischt in Ordnung? Wer bist du, dass isch Respekt vor dir haben soll?"

Für Kader ist das Verhalten "Proll, Ghetto. Wenn sie Freunde um sich rum hätte, würde sie mich aufschlitzen." Ganz sicher, Kader. Alessia vermutet, dass die 48-Jährige "vielleischt neidisch, eifersüschtig auf ein hübsches, kleines Mädschen" ist, "was mit 19 Jahren schon hier drin ist?!"

Prolliges Ghetto-Verhalten von Alessia, findet Kader Loth (48).
Prolliges Ghetto-Verhalten von Alessia, findet Kader Loth (48).  © RTLZWEI

Kampf der Realitystars: Emotionale Videobotschaften aus dem kalten Deutschland

Klärungsbedarf zwischen den Busenfreundinnen Jenefer Riili (30, l.) und Gino Bormann aka Charlet C. Crackhouse (33).
Klärungsbedarf zwischen den Busenfreundinnen Jenefer Riili (30, l.) und Gino Bormann aka Charlet C. Crackhouse (33).  © RTLZWEI
"Germany's Next Realitystar"... muss auch mal auf die Schnauze fallen.
"Germany's Next Realitystar"... muss auch mal auf die Schnauze fallen.  © RTLZWEI

Klärungsbedarf gab's auch noch bei Gino Bormann (33) und Jenefer Riili (30). Er wäre auch wegen ihrer Stimme fast rausgeflogen, durfte aber abweichend der eigentlichen Regelungen bleiben. "Ich habe dich gewählt, weil ich möchte, dass wenn du was hast, zu mir kommst." Die Teilzeit-Drag traute ihren Ohren nicht: "Aber das ist doch kein Nominierungsgrund?!"

XXL-Mama Silvia klagt dagegen über den schlechten Schlafrhythmus. "Geschlafen hab' ich nicht gut, es war ja gestern noch sehr viel los gewesen. Das hat mein kleines Spatzengehirn nicht so schnell verarbeitet."

Im glitschigen Match "Germany's Next Realitystar", bei dem die Promis ihr eigenes Selfie zusammenpuzzeln sollen, dafür aber mehrfach über eine seifige Rutschpiste gehen müssen, setzen sich Alessia, Claudia und Gino durch.

Riverboat: Pause beendet! Diese Promis gehen heute wieder an Bord des Riverboats
Riverboat Pause beendet! Diese Promis gehen heute wieder an Bord des Riverboats

Das Trio durfte sich über Videobotschaften freuen und sogar wegen fünf Übereinstimmungen an der vorangegangenen "Wand der Wahrheit" fünf weitere Personen auswählen, die ebenfalls Grüße übermittelt bekommen sollten.

Neben Ginos Mama meldeten sich auch die Wollnys, Alessias mittlerweile verstorbener Papa Willi (†46), Jenefers Familie, Loonas Töchter und Claudia Oberts (59) offensichtliche BFF Jenny Elvers (49).

Rocco Stark (35, r.) wollte durch Andrej Mangolds (34) Beine schlittern... Hat nicht ganz funktioniert.
Rocco Stark (35, r.) wollte durch Andrej Mangolds (34) Beine schlittern... Hat nicht ganz funktioniert.  © RTLZWEI

So herrlich schön heulten die Möchtegern-Realitystars

Gino.
Gino.  © RTLZWEI
Silvia Wollny (56).
Silvia Wollny (56).  © RTLZWEI
Alessia Herren (19).
Alessia Herren (19).  © RTLZWEI
Loona (46, r.).
Loona (46, r.).  © RTLZWEI

Kampf der Realitystars: Fieser Nominierungs-Rekord für Ochsenknecht-Sohn

Satte acht Stimmen bekam Rocco (r.) und musste die Sala verlassen.
Satte acht Stimmen bekam Rocco (r.) und musste die Sala verlassen.  © RTLZWEI

Jenny setzte sich im Safety-Spiel durch, bei dem es um Wissen ging, und durfte nicht nominiert werden.

Claudia schaffte es mit der Schlagzeile, sich für 100.000 Euro einen Callboy geangelt zu haben, sicher ins Finale unter die Top 3.

Doch eine Bekanntheit musste die Sala noch verlassen. Nahezu einstimmig entschieden sich acht Personen gegen Nachzügler Rocco Stark (35), für den der Traum von mehr Sendezeit und 50.000 Euro platzte.

Die neunte Folge gibt's bei TVNOW, das große Finale seht Ihr nächste Woche Mittwoch (15. September, 20.15 Uhr) bei RTLZWEI.

Titelfoto: Bildmontage: RTLZWEI

Mehr zum Thema Kampf der Realitystars: