Fake-Vorwürfe bei "Kampf der Realitystars"! Annemarie sicher: "Das kann kein Zufall sein!"

Thailand/Dessau-Roßlau - Es wird immer interessanter in Thailand! Beim RTLZWEI-"Kampf der Realitystars" stießen am Mittwoch mit Johannes Haller (32, "Bachelorette") und "Love Island"-Melissa Dahm (24) zwei ehemalige TV-Singles in den Ring und durften am späten Abend zwei Konkurrenten eliminieren. Vorher sorgte aber Ex-DSDS-Sternchen Annemarie Eilfeld (30) für eigene Sendezeit.

Bekommen Kopfschmerzen voneinander: Annemarie Eilfeld (30) und Sandy Fähse (35).
Bekommen Kopfschmerzen voneinander: Annemarie Eilfeld (30) und Sandy Fähse (35).  © RTLZWEI

Die von Chefjuror Dieter Bohlen als "Bitch" ausgezeichnete Sachsen-Anhalterin geriet mit dem ehemaligen "Berlin - Tag & Nacht"-Laiendarsteller Sandy Fähse (35) aneinander, weil er aus der Vergangenheit von Annemaries Partner Tim Sandt plauderte (TAG24 berichtete vorab).

Vor fünf Jahren sei der Kitesurfer mit einer BTN-Darstellerin liiert gewesen und hat auch sonst untenrum wenig anbrennen lassen. "Davon wusste ich nichts. Er sagt ja immer, dass 'Berlin - Tag & Nacht' asozialer Bullshit ist", konterte Eilfeld. Sandt habe in Berlin aber "einen anderen Ruf", ergänzte Fähse.

Die Blondine brach im Einzelinterview in Tränen aus. "Das ist für mich unvorstellbar schmerzhaft!" Nino-de-Angelo- und Benjamin-Boyce-Ex Kate Merlan (33, gebürtig auch aus Sachsen-Anhalt) tröstete.

Die Geissens: Carmen Geiss und ihre Töchter: Fan bringt's auf den Punkt
Die Geissens Carmen Geiss und ihre Töchter: Fan bringt's auf den Punkt

"Ich habe das Gefühl, dass er sich als anderer dargestellt hat, als er ist. Das finde ich unfair. Hätte ich das vorher gewusst, wäre er als Partner für mich nicht infrage gekommen. Das ist für mich ein anderer Mensch jetzt. Ich ekel mich so. Ich hoffe, dass ich in ein paar Tagen heimfliegen, das klären oder vielleicht noch etwas retten kann", so Annemarie.

Annemarie on fire: Georgina gedisst, schlechte Laune verbreitet, rausgeflogen!

Angeblich erst 29: Reality-Comebackerin Georgina Fleur wurde von Annemarie als "peinlich" bezeichnet.
Angeblich erst 29: Reality-Comebackerin Georgina Fleur wurde von Annemarie als "peinlich" bezeichnet.  © RTLZWEI

In einem der Spiele vom Mittwoch sollten die Kandidaten selbst einschätzen, wer von ihnen der sexieste ist - von Platz 1 bis 12.

Reality-TV-Rückkehrerin Georgina Fleur (29) wurde hinter Kate Merlan auf dem zweiten Platz gesehen. Doch tatsächlich wurde sie von den Zuschauern nur auf 11 geranked.

Spitzzunge Annemarie machte auf Désirée Nick: "Das hat vielleicht auch was mit dem Inneren zu tun. Sie war im Dschungel schon echt peinlich und so. Da ich sie schon lange kenne, weiß ich, dass nicht alle sehr begeistert sind von ihrer Personality."

Alles was zählt: Jetzt wird's ernst! Vanessa und Christoph wollen auswandern, doch es gibt ein Problem
Alles was zählt Alles was zählt: Jetzt wird's ernst! Vanessa und Christoph wollen auswandern, doch es gibt ein Problem

Immerhin bei den homosexuellen Männern kommt die rothaarige Bülowius, wie sie bürgerlich heißt, offenbar gut an. "Georgina ist eine Schwulen-Queen. Die Schwulen lieben sie, weil sie so ist, wie sie ist", weiß "Prince Charming"-Boy Sam Dylan (29).

Annemarie Eilfeld hatte offenbar nicht ihren besten Tag erwischt. Als die Produktion die Teilnehmer mit Würsten und Steaks fürs Abendessen versorgte, purzelte die Laune der 30-Jährigen endgültig in den Keller.

"Ich hasse grillen. Ist es okay, wenn wir ein paar Sachen davon nicht grillen? Ich find das super ekelhaft." BB-Urgestein Jürgen Milski (56) traute seinen Ohren nicht: "Aber andere lieben es doch. Da kannst du uns doch nicht den Spaß verderben." Und Sandy mag die Annemarie voll: "Ich wollte zu allen nett sein. Aber jetzt hab ich ein Feindbild gefunden."

Neuankömmling Melissa kickt Annemarie raus - auch Jürgen muss gehen!

Sieht in Annemaries Augen netter aus als sie ist: "Love Island"-Melissa (24) eliminierte das DSDS-Sternchen.
Sieht in Annemaries Augen netter aus als sie ist: "Love Island"-Melissa (24) eliminierte das DSDS-Sternchen.  © RTLZWEI

Damit nicht genug. Die Eilfeld aus Dessau-Roßlau vermutete einen Promi-Maulwurf unter den "Stars". Und zwar ihren neugewonnenen Habibi Sandy.

Der hatte die Konkurrenz vor einem anderen Team-Spiel aufgefordert, die Inhalte ihrer Koffer in die Schränke zu räumen. Weil im Game Fehler gemacht wurden, blieben zur Strafe nach der Rückkehr in die Sala-Unterkunft mehrere Schränke verschlossen.

"Ich glaube, dass Sandy ein gebriefter Kandidat ist. Der ist hier, um Ärger zu machen. Der hat Infos gekriegt, dass er uns anhalten sollte, die Koffer auszupacken. Das kann alles kein Zufall sein. Er ist ein schlechter Schauspieler und ich habe das Gefühl, er spielt hier eine Rolle", war sich Sherlock Eilfeld sicher. Sandy musste die Spürnase aber enttäuschen: "Totaler Bullshit. Dieses Mädchen geht mir richtig auf die Eier."

Die beiden Neuen Melissa und Johannes durften wie immer jeweils einen Promi nach Hause schicken. Während sich Haller (32) taktisch klug, aber doch überraschend für Jürgen entschied, schickte Melissa Annemarie back to Dessau. "Ich hab gemerkt, dass ich dran bin. Melissa kann ihre Gefühle nicht so gut verstecken."

Die Annemarie ist aber auch 'ne Auskennerin...

Mehr von der zweiten "Kampf der Realitystars"-Folge gibt's am heutigen Donnerstagabend bei unseren Lästerschwestern von trashkurs.

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema Kampf der Realitystars: