Plötzlich weg! Das steckt wirklich hinterm "Kampf der Realitystars"-Auszug von Fürst Heinz

Phuket (Thailand) - Drei komplette Folgen war Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein (67) Kandidat der aktuellen "Kampf der Realitystars"-Staffel. In der siebten wurde sein Aus besiegelt - und das unfreiwillig aufgrund eines weiteren medizinischen Zwischenfalls.

Neue BFFs? Die Männer-Gang aus Schäfer Heinrich (55, l.), Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein (67, M.) und Ronald Schill (63).
Neue BFFs? Die Männer-Gang aus Schäfer Heinrich (55, l.), Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein (67, M.) und Ronald Schill (63).  © RTLZWEI

"Wie euch wahrscheinlich schon aufgefallen ist, fehlt unser lieber Heinz. Er wird auch nicht mehr zurück in die Sala kommen. Der Arzt hat ihm Bettruhe verordnet, aber ihm geht es gut", sagte Moderatorin Cathy Hummels (34) vor der "Stunde der Wahrheit".

Was genau hinter seinem Ende in der RTLZWEI-Realityshow steckte, wurde nicht beleuchtet. Darüber spricht der 67-Jährige nun aber selbst.

"Ich wollte zu einer Challenge am Strand gehen, das war so zwei, drei Meter abschüssig, das ist eigentlich eine leichte Nummer", beginnt der Fürst.

Bergdoktor: "Der Bergdoktor" Staffel 16: Martin Gruber frisch verliebt?
Der Bergdoktor "Der Bergdoktor" Staffel 16: Martin Gruber frisch verliebt?

Er habe sich dort aber mit seinem linken Fuß in einer beidseitig festgewachsenen Bodenpflanze verfangen, die wie ein Seil im Boden gespannt war, und stürzte daraufhin.

Und weiter: "Mein ganzes Gewicht lag in dieser Sekunde auf dieser Pflanze, auf dem Fuß. Leider Gottes ist der dann nachts fürchterlich angeschwollen. Ich wurde sofort in die Klinik gefahren." Umgehend wurde er in dem hochmodernen Krankenhaus von einem Orthopäden und einem Internisten untersucht.

Davongetragen hat der Unternehmer einen Haarriss im Knochen, woraufhin ihm die Ärzte Bettruhe verschrieben haben: "Fuß entlasten, hochlegen, Eisspray... es ging einfach nicht mehr."

Der Fürst war schon bei einem früheren Spiel zusammengebrochen.
Der Fürst war schon bei einem früheren Spiel zusammengebrochen.  © RTLZWEI

Kampf der Realitystars 2022: "Der alte Kerl vögelt sich durch die Weltgeschichte!"

Neben Fürst Heinz (M.) musste auch Rückkehrer Jan Leyk (37, r.) erneut seine Koffer packen.
Neben Fürst Heinz (M.) musste auch Rückkehrer Jan Leyk (37, r.) erneut seine Koffer packen.  © RTLZWEI

Heinz ist "traurig, dass ich wegen des saudummen Fußes ausscheiden musste. Ich finde das Mist."

Jede Einzelne und jeden Einzelnen werde er vermissen, vor allem auch die gute Küche von Katzenberger-Mama Iris Klein (54), die nach ihrer Corona-Quarantäne erst kürzlich in die Sala ziehen durfte.

Zwischen ihr und ihm gab es aber ohnehin Beef, den die TV-Zuschauer nun nicht mehr sehen werden.

In aller Freundschaft: In aller Freundschaft: Muss Dr. Martin Stein seine Klara an diesen Mann abgeben?
In aller Freundschaft In aller Freundschaft: Muss Dr. Martin Stein seine Klara an diesen Mann abgeben?

Der Fürst ist nämlich Taufpate von Iris' Enkelin Sophia, der Tochter von Daniela Katzenberger (35) und Lucas Cordalis (54). "Wir waren wie eine Familie", sagte der 67-Jährige.

Doch dann ging er seiner Frau Andrea (62) fremd. "Der alte Kerl vögelt sich durch die Weltgeschichte und das in dem Alter, hallo? Also bitte, das ist ja schon eklig", findet Iris.

Dass sie ihn hasst, findet er gut: "Das solltest Du auch. Frauen halten zusammen."

"Kampf der Realitystars" seht Ihr immer mittwochs um 20.15 Uhr bei RTLZWEI oder auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema Kampf der Realitystars: