Klasse! 13-facher Weltmeister Jörg Färber setzt sich beim MDR für Feuerwehren ein - und Ihr könnt dabei sein

Leipzig - Er ist "Feuerwehr-Weltmeister", kocht aus professioneller Leidenschaft bei "MDR um 4" und bei der "Tafel Leipzig" für den guten Zweck - und er setzt sich jetzt für die Freiwilligen Feuerwehren in Mitteldeutschland ein: Tausendsassa Jörg Färber (48). So viel vorweg: Er ist auch ein leidenschaftlicher Plauderer - im lebhaften Interview erzählt er uns, was ihn alles bewegt.

Jörg Färber (48) holt die Freiwilligen Feuerwehren Mitteldeutschlands beim MDR ins Rampenlicht!
Jörg Färber (48) holt die Freiwilligen Feuerwehren Mitteldeutschlands beim MDR ins Rampenlicht!  © Jörg Färber

Viele kennen ihn vom Nachmittag beim MDR, "wenn er da mal wieder was vorbereitet hat" - da geht's seit 2009 ans "Eingemachte" - das Kochen. Nach seinen Wanderjahren in Spitzenrestaurants auf der ganzen Welt kehrte er in seine Heimat Leipzig zurück und heuerte bei der Berufsfeuerwehr an. Er ist Spitzen- und Fernsehkoch sowie Kochbuchautor und, und, und.

Die "andere heiße Sache" für Jörg? Schon seit zwei Jahren beschäftigt ihn "die Anerkennung der Freiwilligen Feuerwehren"! Er ging damals auf den MDR zu, um all die helfenden, ehrenamtlichen Feuerwehr-Leute ins Rampenlicht zu rücken.

"Helgoland 513": Neue Sky-Serie feiert in Berlin Premiere
TV & Shows "Helgoland 513": Neue Sky-Serie feiert in Berlin Premiere

Jetzt ist es so weit: Beim MDR startet die Sommeraktion #fitwiediefeuerwehr. Da können sich die Feuerwehren aus Mitteldeutschland für den Wettbewerb anmelden, um in einem echten Wettkampf anzutreten.

Der MDR-Mann "fürs gute Essen und Sportliche", der 13-fache Feuerwehrweltmeister (!) Jörg Färber steht für diese Sommerprogramm-Aktion. Der Mann von Wetterfee Michaela Koschak (45) ist "unser 'Fit wie die Feuerwehr'-Mann", so der Sender.

Fans von "MDR um 4" kennen Profikoch Jörg Färber (48, Mitte), denn hier mischt er alle, oft regionalen Zutaten zu unkomplizierten und kreativen Gerichten an.
Fans von "MDR um 4" kennen Profikoch Jörg Färber (48, Mitte), denn hier mischt er alle, oft regionalen Zutaten zu unkomplizierten und kreativen Gerichten an.  © instagram/joerg faerber

Fit wie ein Turnschuh: Jörg Färber setzt sich für Freiwillige Feuerwehren ein

Der Zwei-Meter-Mann ist 13-facher Feuerwehr-Weltmeister!
Der Zwei-Meter-Mann ist 13-facher Feuerwehr-Weltmeister!  © MDR/TomSchulze

Gefragt, warum er sich einsetzt für die vielen Helfer in der Not, sagt er: "Weil die Anerkennung der Feuerwehrleute fehlt."

Denn, diese Zahl erstaunt, "90 Prozent der Freiwilligen sind ehrenamtlich unterwegs", wenn es ums Löschen oder Helfen geht. Nur zehn Prozent sind demnach "Vollberufs-Brandlöscher". Die Freiwilligen Feuerwehren arbeiten lediglich für eine Aufwandsentschädigung. Da tut Anerkennung gut. Und die bekommen sie jetzt.

Um uns allen die harte Arbeit näherzubringen, kommt hier also der MDR ins Spiel.

Alarm im Blumenladen: Frau ringt verzweifelt um Luft
TV & Shows Alarm im Blumenladen: Frau ringt verzweifelt um Luft

Und wie kommt man vom Sportler und Koch zur Feuerwehr? Anfang der 2000er-Jahre wollte Jörg "raus aus dem Kochtrott", "was Neues" wagen. Sein Kumpel riet ihm damals: "Geh' doch zur Feuerwehr!" Gehört, getan.

Und weil Jörg in seinem "ersten Leben" Schwimm-Sportler war, kam ihm das bei der harten Ausbildung zum Brandschützer gelegen - sogar so gelegen, dass er 13-facher Feuerwehr-Weltmeister ist. Der fast Zwei-Meter-Mann hat sich grandios bei den "World Police & Fire Games" durchgesetzt. Das ist übrigens nach den Olympischen Spielen die zweitgrößte Sportveranstaltung der Welt. Chapeau!

So sieht ein Feuerwehr-Weltmeister aus! Jörg Färber holte sich 13 Titel!
So sieht ein Feuerwehr-Weltmeister aus! Jörg Färber holte sich 13 Titel!  © Jörg Färber

Darum geht's in der Sommeraktion #fitwiediefeuerwehr vom MDR

Lars Wohlfahrt, Jörg Färber und Julia Grünwald sind für die Sommer-Aktion #fitwiediefeuerwehr für den MDR auf Achse.
Lars Wohlfahrt, Jörg Färber und Julia Grünwald sind für die Sommer-Aktion #fitwiediefeuerwehr für den MDR auf Achse.  © MDR/Tom Schulze

Der MDR-Nachmittag mit den Sendungen "MDR um 2" und "MDR um 4" sowie die Radiowelle MDR JUMP widmen sich in diesem Sommer (11.7.2022–22.7.2022) den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren im Sendegebiet.

All die fleißigen Helfer haben die Chance, ihre Verdienste und Erfolge, aber auch ihre Sorgen und Nöte einem großen Publikum zu präsentieren. Darüber hinaus können die Mitglieder für ihre Wehr 5000 Euro gewinnen.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen können sich vom 16. April bis zum 31. Mai 2022 für die Aktion #fitwiediefeuerwehr bewerben.

Unter allen Bewerbern werden zwanzig Wehren ausgewählt, die im Sommer zeigen dürfen, was sie können und wie fit sie sind.

Titelfoto: MDR/TomSchulze

Mehr zum Thema TV & Shows: