"Let's Dance"-Aus für Klitschko-Ex, erster Star holt unter Tränen volle Punktzahl!

Köln – Auch in der dritten "Let's Dance"-Folge waren jegliche Emotionen vertreten: von Freude über Traurigkeit bis hin zu Erotik. Ein Star musste sich verabschieden, während eine andere Promi-Dame bereits in Show drei die volle Punktzahl holte.

Natalia Yegerova (49) und Profi-Tänzer Andrzej Cibis (35) müssen die Show nach drei gemeinsamen Tänzen verlassen.
Natalia Yegerova (49) und Profi-Tänzer Andrzej Cibis (35) müssen die Show nach drei gemeinsamen Tänzen verlassen.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Für Model und Vitali Klitschkos (51) Ex-Frau Natalia Yegerova (49) hat es sich ausgetanzt! Für ihren Tango mit Profi-Tänzer Andrzej Cibis (35) erhielt sie lediglich 19 Jurypunkte von Joachim Llambi (58), Motsi Mabuse (41) und Jorge González (55).

Von argentinischem Feuer sei wenig zu sehen gewesen, so Llambi. Ihm habe die Dynamik "dieser Frauen" gefehlt. "Auf der Bühne waren die Schritte manchmal einen Ticken zu früh auf der Musik", erkannte er und vergab gut gemeinte 4 Punkte. Jorge entschied sich noch für acht Punkte und Motsi für die Kelle mit der Zahl Sieben.

Dabei hatte sich die 49-jährige Ukrainerin auf den Tango gefreut und ihn für sich als ihren besten Tanz eingestuft, wie sie es kurz nach dem Auftritt in ihrer Instagram-Story beschrieb.

Let's Dance: "Let's Dance" am Abgrund: Mieseste Quote seit mehr als 13 Jahren, RTL-Aufruf verärgert die Fans der Show
Let's Dance "Let's Dance" am Abgrund: Mieseste Quote seit mehr als 13 Jahren, RTL-Aufruf verärgert die Fans der Show

Während der Entscheidung mussten zunächst nicht nur Natalia und Andrzej zittern. Auch Chryssanthi Kavazi (34, 13 Jurypunkte), Jens "Knossi" Knossalla (36, 19 Jurypunkte) und Sally Özcan (34, 19 Jurypunkte) konnten sich nach der vergleichsweise schlechten Bewertung der Jury nur noch auf das Voting des Publikums verlassen.

Sie dürfen in der kommenden Wochen jedoch weitertanzen und sich bei ihrer guten Community bedanken.

Anna Ermakova sorgt für Hochstimmung im Studio

Anna Ermakova (22) und Profi Valentin Lusin (36) überzeugten die Jury und das Publikum.
Anna Ermakova (22) und Profi Valentin Lusin (36) überzeugten die Jury und das Publikum.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Anna Ermakova (22) und Profi Valentin Lusin (36) stachen, im Gegensatz zu allen anderen, aus der Masse heraus. Sie legten einen Slowfox zu "Oops I Dit It Again) von Britney Spears (41) auf das Parkett und versetzten die Jury in Ekstase: Das erste Mal in dieser Staffel gab es 30 Punkte, die volle Punktzahl.

Bereits in der vergangenen Woche erhielt das Paar 29 Punkte, der Druck war dementsprechend hoch. Doch die beiden konnten ihrer Ankündigung, der Tanz werde "richtig, richtig sexy", alle Ehre machen. Der Saal stand und tobte vor Applaus.

"Das ist für mich Broadway. Best ever, ever, ever. Ich weiß nicht, wann ich bei 'Let’s Dance' so einen Slowfox gesehen habe", lobte Motsi das Paar. Die 22-jährige Anna war sichtlich zu Tränen gerührt und wurde im anschließenden Interview von Moderatorin Victoria Swarovski (29) darauf angesprochen.

Let's Dance: Jury-Eklat bei "Let's Dance": Promi-Frau weint bittere Tränen und will flüchten!
Let's Dance Jury-Eklat bei "Let's Dance": Promi-Frau weint bittere Tränen und will flüchten!

Plötzlich brachen bei der Becker-Tochter alle Dämme und die Anspannung schien von ihr abzufallen. "Ich hatte Angst mit dem sexy Anfang und mit dem Kleid. Und die Technik mit dem Slowfox...", rang sie um Worte.

Nach der Bewertung widmete Moderatorin Victoria die Punkte jedoch nicht nur dem beliebten Tanzpaar, sondern auch Valentins Frau Renata Lusin (35). Die "Let's Dance"-Ikone hatte vor wenigen Tagen eine Fehlgeburt erlitten.

"30 Punkte, eigentlich 31. Gratulation. Die gehen natürlich auch ein bisschen an die Renata. Renata, wir lieben dich alle und schicken dir ganz, ganz viel Liebe aus dem Studio", so Victoria.

Titelfoto: Montage: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Let's Dance: