Brutale "Let's Dance"-Absage: An diesem Superstar beißt sich RTL die Zähne aus!

Köln - Nicht jeder Promi, der von RTL für "Let's Dance" angefragt wird, landet automatisch auch auf dem gebohnerten Parkett. An einem Superstar biss sich der Sender (bislang) die Zähne aus. Schlagerfans hierzulande kennen ihn.

Schlagerstar Semino Rossi (61) kann sich eine Teilnahme an der RTL-Show "Let's Dance" beim besten Willen nicht vorstellen.
Schlagerstar Semino Rossi (61) kann sich eine Teilnahme an der RTL-Show "Let's Dance" beim besten Willen nicht vorstellen.  © Joerg Carstensen/dpa

Die Rede ist tatsächlich von Semino Rossi! Der 61-jährige Sänger mit argentinisch-italienischen Wurzeln steht bereits seit mehreren Jahrzehnten im Rampenlicht und berührt die Menschen mit seiner gefühlvollen Musik.

Im Interview mit "schlager.de" plauderte der Schmusebarde jetzt aus dem Nähkästchen und offenbarte dabei, dass die Kölner TV-Macher versucht haben, ihn für das Format zu gewinnen.

Allerdings hat RTL die Rechnung ohne den Tanzmuffel gemacht. Semino stellte klar: "Ein No-Go! Sie haben mich gefragt, ob ich dabei sein könnte. Aber da habe ich gesagt: 'Das ist nichts für mich.' Man muss schon wissen, wie das geht. So einfach ist Tanzen nicht."

Let's Dance: "Let's Dance" am Abgrund: Mieseste Quote seit mehr als 13 Jahren, RTL-Aufruf verärgert die Fans der Show
Let's Dance "Let's Dance" am Abgrund: Mieseste Quote seit mehr als 13 Jahren, RTL-Aufruf verärgert die Fans der Show

Eindeutiger kann eine Absage wohl kaum ausfallen. Nach eigenen Angaben mangelt es dem 61-Jährigen einfach an dem nötigen Talent: "Ich habe zwei linke Füße beim Tanzen. Ich bin gar kein guter Tänzer", betont Semino.

Die Profis bei "Let's Dance" haben in der Vergangenheit jedoch schon häufig bewiesen, auch aus einem vermeintlichen Grobmotoriker einen passablen Bewegungskünstler formen zu können.

Rund 17.000 Menschen folgen Schlagerstar Semino Rossi auf Instagram

Ähnlicher Sinneswandel wie bei Hip-Hopper Detlef D! Soost scheint ausgeschlossen

Auch diesmal geht es wieder um die begehrte Trophäe für den "Dancing Star 2024"
Auch diesmal geht es wieder um die begehrte Trophäe für den "Dancing Star 2024"  © Rolf Vennenbernd/dpa

Immerhin gab der gebürtige Argentinier zu: "Ich kann schon den Rhythmus halten und weiß, wie das geht mit der Bewegung." Zwei wichtige Voraussetzungen sind also durchaus gegeben. Ein Sinneswandel scheint dennoch unwahrscheinlich.

Anders war es bei Detlef D! Soost! Der Choreograf gehört zum Promi-Cast der aktuellen "Let's Dance"-Staffel. Auch er hatte der Show zuvor gleich mehrfach einen Korb gegeben, aus Angst, die Leute könnten aufgrund seiner Tanzerfahrung Vorurteile gegen ihn haben.

Der 53-Jährige bildet zusammen mit Ekaterina Leonova (36) das "Team D-KAT" und zählt für viele nicht nur deshalb zum Favoritenkreis. Die beiden Tänzer wollen davon aber nichts wissen, schließlich müsse Soost für die Show seine Wohlfühloase Hip-Hop verlassen.

Let's Dance: "Affe auf Bike" vor "Let's Dance"-Show sicher: "Etwas Heftiges wird passieren"
Let's Dance "Affe auf Bike" vor "Let's Dance"-Show sicher: "Etwas Heftiges wird passieren"

Die 17. Staffel von "Let's Dance" läuft seit dem 23. Februar 2024 immer freitags um 20.15 Uhr bei RTL und RTL+.

Titelfoto: Bildmontage: Joerg Carstensen/dpa, Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Let's Dance: