Operationen! Das hat "Love Island"-Julia bisher schon alles an sich machen lassen

Halle (Saale) - Ex-"Love Island"-Teilnehmerin Julia Oemler (26) gewährt ihren Instagram-Followern gern mal Einblicke in ihr Privatleben. So spricht sie auch ganz offen über die Schönheits-OPs, die sie an sich vornehmen ließ.

Auf Instagram präsentiert Julia (26) das Ergebnis.
Auf Instagram präsentiert Julia (26) das Ergebnis.  © Screenshot Instagram/julia.oemler.official

Erst vor wenigen Tagen berichtete Julia darüber, sich regelmäßig die Zähne bleachen zu lassen. 

Und auch die Trips nach Berlin zu "ihrer" Schönheitschirurgin dokumentierte sie in ihrer Instagram-Story. "Ich liebe mich selbst, was nicht heißen muss, dass ich nicht Dinge an mir dezent ändern kann", stellt die 26-Jährige klar.

Ihr sei es wichtig, trotz ihrer Eingriffe nach wie vor natürlich auszusehen. Die Hauptsache sei, dass sie sich in ihrer Haut entsprechend wohl fühle.

Ein wichtiger Schritt in diese Richtung war vor allem die Operation an ihrer Oberlippe, die sich "beim Lachen stark nach innen gerollt hat". Genau wegen dieses "Makels" musste sie zu "Love Island"-Zeiten sogar einige Hass-Kommentare ertragen.

"Es soll auf keine Weise vermitteln, dass jedes Mädchen sich 'optimieren' sollte", fügt Julia erklärend hinzu. Stattdessen rät sie, sich ausreichend über gewünschte Eingriffe zu informieren, um keine böse Überraschung zu erfahren.

Außerdem habe sie "Browlifting" vornehmen lassen, wobei ihre Augenbrauen durch Botox-Injektionen angehoben und gestrafft werden. Neben den ästhetischen Gründen für diesen Eingriff helfe ihr dies auch gegen ihre starken Migräneattacken.

Dann gab's noch eine Ladung Hyaluron ins Kinn, und fertig ist die optimierte Julia. 

Wir bleiben gespannt, wann Julia ihre Follower mit auf die nächste Reise zum Chirurgen nimmt.

Titelfoto: Screenshot Instagram/julia.oemler.official

Mehr zum Thema Love Island:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0