Neues aus "Schloss Einstein": MDR setzt KiKA-Serie fort

Leipzig/Erfurt - Sie zählt nach Aussagen des MDR zu den erfolgreichsten Kinder- und Jugendserien im deutschen Fernsehen, die am längsten produzierte ist sie allemal: Die Rede ist von "Schloss Einstein". Jetzt gab's grünes Licht für neue Folgen.

Produziert von der Saxonia Media: In diesem Jahr lief die 26. Staffel der KiKA-Kinder- und Jugendserie "Schloss Einstein".
Produziert von der Saxonia Media: In diesem Jahr lief die 26. Staffel der KiKA-Kinder- und Jugendserie "Schloss Einstein".  © MDR/Saxonia Media/Adrian Groß

Am Montag stimmte der Rundfunkrat des für die Produktion federführenden MDR der Fortsetzung der ARD-Serie für KiKA und Mediathek zu.

Es wird eine 28. Staffel mit 26 Folgen geben, die wie gewohnt in Erfurt von Mai 2024 bis Ende Oktober 2024 produziert werden.

Neuerung: Die jungen Protagonisten agieren diesmal auch jenseits der Schule mitten im Thüringer Wald.

Deutschlands Wucher-Bauprojekte: Am Ende blecht der Steuerzahler
TV & Shows Deutschlands Wucher-Bauprojekte: Am Ende blecht der Steuerzahler

Für MDR-Intendantin Karola Wille ist die Internatsserie ein "wichtiger Ankerpunkt für Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren im öffentlich-rechtlichen Angebot".

"Schloss Einstein" läuft bereits seit 1998 im Fernsehen.

Titelfoto: MDR/Saxonia Media/Adrian Groß

Mehr zum Thema TV & Shows: