"Passau Krimi": Krasse Quoten für neuen Krimi!

Von Björn Strauss

Passau - "Das Erste" ist stolz auf sich! Zu Recht. Mit der neuen Krimi-Reihe "Krimis aus Passau" legt die ARD einen super Start hin. Ok, der Krimi war ja auch wirklich ein seltsam cooles Ding. 

Marie Leuenberger (40, als Frederike Bader) und Michael Ostrowski (47, als Ferdinand Zankl) in einer Szene von "Freund oder Feind. Ein Krimi aus Passau".
Marie Leuenberger (40, als Frederike Bader) und Michael Ostrowski (47, als Ferdinand Zankl) in einer Szene von "Freund oder Feind. Ein Krimi aus Passau".  © Hendrik Heiden/BR/ARD Degeto/Hager Moss Film GmbH/dpa

"Erfolgreiche Premiere für die neuen Passau-Krimi im Ersten UND in der ARD-Mediathek", schreibt der Sender. Das ist gleichzeitig auch der Tagessieg für das neue Team vom "DonnerstagsKrimi".

5,60 Millionen Zuschauer - und damit ein satter Marktanteil von 19,5 Prozent -, schauten Donnerstagabend "Freund oder Feind. Ein Krimi aus Passau" vom BR.

Klar, wenn eine ehemalige Top-Polizistin (Marie Leuenberger 40, u. a. "Polizeiruf 110") und ihre Tochter Mia Bader (Nadja Sabersky, 22, "Um Himmels willen") in Passau ihr Leben im Zeugenschutzprogramm bestreiten (müssen), geht's schonungslos zur Sache.

Die beiden müssen mit neuen Namen, neuen Berufen, an einem völlig neuen Ort anfangen. 

Aber funktioniert die "Tarnung"? Sagen wir mal so: eher nicht... 

Passau: Auch in der ARD-Mediathek ein Hit!

Zankl (Michael Ostrowski, links) setzt Ahmed (Timo Fakhravar) außer Gefecht.
Zankl (Michael Ostrowski, links) setzt Ahmed (Timo Fakhravar) außer Gefecht.  © BR/ARD Degeto/Hager Moss Film GmbH/Hendrik Heiden

Denn Privatdetektiv Ferdinand Zankl (köstlich: Michael Ostrowski, 47, "Er ist wieder da" "Soko Kitzbühel", "How to Sell Drugs Online (Fast)") auf Frederike aufmerksam wird und beginnt, ihre Vergangenheit zu erforschen. 

Aber: Ist der melancholische Österreicher so harmlos, wie er sich gibt? Oder stellt er eine Bedrohung dar? 

Auch per Konserve in der >> Mediathek hat "Freund oder Feind" viele Fans. Hier wurde der Krimi bereits über 200.000 Mal abgerufen, so die ARD stolz.

BR-Redakteurin Stephanie Heckner ist "gewaltig" froh, "dass wir damit so viele Zuschauer erreichen konnten". Das mache Mut, "unsere teils schrägen, ambivalenten Charaktere für den Donnerstagskrimiplatz mit Freude weiter zu entwickeln."

Fans aufgepasst: Schon am kommenden Donnerstag, 8. Oktober 2020, 20.15 Uhr (online first bereits ab Montag, 5. Oktober 2020, 20.15 Uhr) läuft Fall Nummer 2: "Die Donau ist tief".

Frederike (Marie Leuenberger, 40, links) durchsucht das Zimmer und Mia (Nadja Sabersky, 22) nach Gras und Pillen.
Frederike (Marie Leuenberger, 40, links) durchsucht das Zimmer und Mia (Nadja Sabersky, 22) nach Gras und Pillen.  © BR/ARD Degeto/Hager Moss Film GmbH/Hendrik Heiden
Im November 2019 begannen die Dreharbeiten zum "Krimi aus Passau“.
Im November 2019 begannen die Dreharbeiten zum "Krimi aus Passau“.  © RD Degeto/BR/Hager Moss Film GmbH/Hendrik Heiden

Übrigens: Inszeniert hat den Passau-Krimi Maurice Hübner (34). Der in Breisgau geborene 34-Jährige ist kein Unbekannter für Skurriles. Der Titel seiner Diplomarbeit lautete: "Porn Punk Poetry"... Und für die TV-Serie "Familie Braun" gab's den Fernsehpreis - zu Recht. Nun beackerte der Medienmensch also Passau und Umgebung - macht Spaß, da zuzuschauen. 

Titelfoto: RD Degeto/BR/Hager Moss Film GmbH/Hendrik Heiden

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0