Nach Tod von "Prince Charming"-Star Dominic Smith: Sein Kumpel Martin Angelo ist sauer

Von Elias Kaminski

Berlin - Der Schock sitzt noch immer tief! Am Dienstag machte die traurige Nachricht die Runde, dass "Prince Charming"-Finalist Dominic Smith im Alter von nur 33 Jahren gestorben ist. Nun muss sein früherer "CoupleChallenge"-Partner Martin Angelo (28) widerwillig das Wort ergreifen.

Martin Angelo (28) wird mit Anrufen und Interviewanfragen bombardiert.
Martin Angelo (28) wird mit Anrufen und Interviewanfragen bombardiert.  © Screenshot/Instagram/martin.angelo

Zuvor meldete er sich bereits mit einem rührenden Statement. "Ich schreibe diesen Text mit Tränen in den Augen und es zerreißt mir das Herz, weil ich es einfach nicht glauben kann, dass sich unsere Wege nie wieder kreuzen werden", äußerte er sich am Dienstagabend zutiefst betrübt.

Bei jedem Besuch in Berlin habe er gehofft, dass er seinem Kumpel zufällig über den Weg läuft, schrieb der 28-Jährige zu einem gemeinsamen Bild.

Noch zu der ersten Verzweiflung und Trauer nach dem Tod seines Kumpels mischen sich am Folgetag Ärger und Wut.

"Prince Charming"-Spin-off "Charming Boys" soll alte Hasen und neue Boys zusammenbringen
Prince Charming "Prince Charming"-Spin-off "Charming Boys" soll alte Hasen und neue Boys zusammenbringen

"Ich wollte mich einfach aus Respekt zum Tod von Dominic nicht mehr äußern (...). Die Situation, wie ich sie gerade erlebe, ist wirklich schmerzhaft und auch ehrlich gesagt ziemlich überfordernd", schildert der gebürtige Pole am Mittwochabend auf Instagram.

"Und dann müsst ihr euch vorstellen, gibt es doch tatsächlich solche unverschämten Menschen da draußen, die mich gestern den ganzen Tag mit irgendwelchen unbekannten Nummern angerufen haben und streng vertrauliche Informationen haben wollten und das in einer Unsensibilität, die einfach nur erschreckend ist", lässt der RTL-Sonnyboy seinem Unmut freien Lauf.

Dass er in diesen schweren Stunden Anfragen für Interviews erhalte, sei in seinen Augen "an Geschmacklosigkeit einfach 0,0 zu übertreffen", merkt der 28-Jährige weiter an.

Martin Angelo schießt gegen Heuchler

Doch damit nicht genug. Ihm stößt außerdem übel auf, dass manche Leute Interviewanfragen zusagen "und jetzt so tun, als wären sie schon immer die besten Freunde gewesen, aber wirklich so rein gar nichts mit Dominic zu tun hatten", führt die TV-Persönlichkeit weiter aus.

Nach seinen Worten kann er "einfach nicht glauben, was einige hinter den Kulissen für Dinger abziehen und sich vor allem benehmen, als wäre es eine Realityshow", empört sich der frühere Kuppelshow-Kandidat weiter.

Anschließend bedankt er sich noch für alle schönen Zuschriften und legt für ein paar Tage eine Pause von den sozialen Medien ein, "um alles in Ruhe und im Stillen für mich zu verarbeiten".

Titelfoto: Screenshot/Instagram/dmnc_bln, martin.angelo (Bildmontage)

Mehr zum Thema Prince Charming: