Kandidat schleimt sich bei MDR-Quizshow-Moderatorin ein - ohne Erfolg

Geithain/Magdeburg - Wöchentlich haben Kandidaten der Quizshow "Quickie" im Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) die Möglichkeit, bis zu 10.000 Euro zu gewinnen. Am gestrigen Samstag flog ein Sachse zunächst wie ein Orkan über die ersten Fragen hinweg, doch trotz Einschleimens bei Moderatorin Sarah von Neuburg (40) reichte es nicht für den Hauptgewinn.

Seit April moderiert Sarah von Neuburg (40, Foto) als Nachfolgerin von Andrea Ballschuh (50) das MDR-Quiz "Quickie".
Seit April moderiert Sarah von Neuburg (40, Foto) als Nachfolgerin von Andrea Ballschuh (50) das MDR-Quiz "Quickie".  © MDR/Hagen Wolf

Tony Enghardt aus Geithain (Landkreis Leipzig) war der erste Kandidat, der sich den zwölf Fragen stellen wollte. So weit kam er aber nicht.

Er wusste, dass im Dezember 2022 ein Erfurter verhaftet wurde, weil er mit Komplizen eine ganze Straße Pflastersteine (112 Tonnen) in Zittau stahl. Kein Problem stellte auch die Frage dar, wo Quentin Tarantino (60) seinen Film "Inglourious Basterds" - neben der Sächsischen Schweiz - noch gedreht hat. Nämlich in Babelsberg.

"Hast du dir irgendwas vorgenommen, wo du landen möchtest?", fragte von Neuburg den Mitarbeiter eines Holzwerks, der antwortete: "Allein schon hier zu sein ist ein großer Gewinn. Und ich bin Sarah-von-Neuburg-Fan." Die Moderatorin fühlte sich geschmeichelt, machte aber auch klar: "Ich darf dir nicht helfen, auch wenn du so freundlich bist."

Pärchen-Fight bei "Schlag den Star": Team Bushido besiegt Carpendales mit Bierdeckeln
TV & Shows Pärchen-Fight bei "Schlag den Star": Team Bushido besiegt Carpendales mit Bierdeckeln

Ebenso konnte Enghardt den Rostocker Rapper Marteria richtig erkennen. "Was bist du denn so schnell? Sind die Fragen heute zu leicht?", ulkte die 40-Jährige über die bis dato tatsächlich easy Aufgaben.

MDR-Quizshow "Quickie": Sachsens steilste Straße bricht Tony Enghardt das Genick

Immer samstags ab 19.50 Uhr läuft "Quickie" im MDR-Fernsehen.
Immer samstags ab 19.50 Uhr läuft "Quickie" im MDR-Fernsehen.  © MDR

Erstmals tricky wurde es bei dieser Frage: Wer brachte 1840 die Tradition des Weihnachtsbaums aus Thüringen mit zu den Briten? Prinz Albert von Sachsen-Coburg und ...

  • A: Goslar
  • B: Gotha
  • C: Geising
  • D: Göhren

Tony befragte seinen Papa Uli, der als Partnerjoker mit ins Magdeburger Studio gereist war. Und der tippte richtig auf B.

Deutschlands Wucher-Bauprojekte: Am Ende blecht der Steuerzahler
TV & Shows Deutschlands Wucher-Bauprojekte: Am Ende blecht der Steuerzahler

Ohne Probleme löste der Geithainer anschließend auch, dass eine 45 Kilometer lange Halbinsel an der Ostseeküste "Fischland Darß-Zingst" heißt und der Köthener Martin Zwicker (36) in diesem Jahr Weltmeister mit der Deutschen Hockeynationalmannschaft wurde.

Schluss war dann bei Frage sieben. Enghardt tippte, dass Sachsens steilste Straße (24 Prozent) zum Burgberg in Königstein führt. Korrekt wäre aber Kriebstein gewesen.

Mit immerhin 1500 Euro, für die er noch keine genaue Verwendung hat, ging es zurück in die 6700-Einwohner-Kreisstadt.

Die gesamte Folge gibt's auf Abruf in der Mediathek.

Titelfoto: Bildmontage: MDR, MDR/Hagen Wolf

Mehr zum Thema TV & Shows: