Schauspieler Joachim Król übers Kiffen unter Corona-Bedingungen: "Mein Gott, hat's mir geschadet?"

Berlin/Leipzig - Ob im Tatort oder Fernsehfilmen wie "Endlich Witwer" – die Rolle des Griesgrams verkörperte er stets perfekt. Schauspieler Joachim Król (64) war in der Berliner Ausgabe des "Riverboat" zu Gast und erzählte, wie ihm seine Kiffer-Vergangenheit bei seinem neuesten Film geholfen hat.

Joachim Król (64) spielte in der Komödie "Endlich Witwer" den Griesgram Georg Weiser, der nach dem Tod seiner Frau anfängt sein Leben zu genießen.
Joachim Król (64) spielte in der Komödie "Endlich Witwer" den Griesgram Georg Weiser, der nach dem Tod seiner Frau anfängt sein Leben zu genießen.  © ZDF/Florian Emmerich

Wie immer war Moderatorin Kim Fisher (52) schrecklich aufgeregt, als sie endlich ihren letzten Gast am Freitagabend begrüßen durfte. Bereits vor drei Jahren konnten beide erstmals über Króls damaligen Film "Endlich Witwer" plaudern, doch jetzt erscheint der zweite Teil "Endlich Witwer – Forever Young".

Anlass genug, um wieder zueinander zu finden und auch so manches Geheimnis zutage zu fördern.

"Endlich Witwer" hat 2019 fast 7,5 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme bewegt – ein großartiger Erfolg. Die Hauptfigur ist Georg Weiser, der erst nach dem Tod seiner dominanten Ehefrau aus seinem Alltag ausbrechen und so die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann – samt allerlei Schlamassel.

Riverboat: Sächsischer Tatort-Star: "Herr Brambach, bei Ihnen brennt's!"
Riverboat Sächsischer Tatort-Star: "Herr Brambach, bei Ihnen brennt's!"

In der Fortsetzung macht Georg eine Reise in die Vergangenheit – und nimmt Joachim Król gleich mit. Denn der konnte auf witzige Art und Weise dafür sorgen, dass eine Szene, die ihn kiffend mit Peter Lohmeyer (60) und Martina Gedeck (60) zeigt, überhaupt so stattfinden konnte.

In dieser reichen sie nicht etwa ganz klassisch einen Joint herum, sondern eine leere Küchenrolle, an der dieser angebracht ist. "Dieses Objekt hat durchaus in meiner Vergangenheit schonmal existiert", erzählte er Kim Fisher schmunzelnd. (*Die konnte sich ein lautes "Aha!" nicht verkneifen.)

"Wir mussten eine Lösung finden, wie man unter Corona-Bedingungen einen Joint rumgehen lässt. Und da hab ich überlegt, da war doch was, wie haben wir das nochmal gemacht?" Die Regisseurin sei begeistert gewesen, ohne diese Lösung hätte man die Szene streichen müssen. "Da hätte wirklich was gefehlt", so Król.

In der Fortsetzung "Endlich Witwer – Forever Young" trifft er auf seine früheren Freunde Jürgen (Peter Lohmeyer, 60) und Petra (Martina Gedeck, 60).
In der Fortsetzung "Endlich Witwer – Forever Young" trifft er auf seine früheren Freunde Jürgen (Peter Lohmeyer, 60) und Petra (Martina Gedeck, 60).  © ZDF/Hardy Spitz

Die Schauspieler Joachim Król und Peter Lohmeyer kennen sich schon seit 40 Jahren

Im "Riverboat" erzählte er Kim Fisher (52) und Sebastian Fitzek (50), warum er für den Film von seinen Hippie-Erfahrungen profitieren konnte.
Im "Riverboat" erzählte er Kim Fisher (52) und Sebastian Fitzek (50), warum er für den Film von seinen Hippie-Erfahrungen profitieren konnte.  © rbb/Thomas Ernst

Ob er so ein richtiger Hippie-Junge gewesen sei, wollte Frau Fisher daraufhin wissen. Die Antwort gab ein privates Bild mit langen Haaren aus dem Jahr 1979, Król zufolge in San Francisco aufgenommen. "Jemand hat mal gesagt 'Du sahst aus, wie Neil Young gerne ausgesehen hätte'", so der Schauspieler verschmitzt.

Er habe damals schon einen gewissen Ruf in seiner Bergarbeiter-Siedlung gehabt. "In dieser Zeit gab es in jeder Stadt ein Lokal, wo richtig gute Musik lief, wo man sich getroffen hat, wo man möglicherweise auch in den Kontakt mit toxischen Substanzen gekommen ist. Aber mein Gott, hat's mir geschadet? Jaaa...", grinste er breit und schüttelte schließlich entschlossen den Kopf. "Nein!"

So sei das in der damals wilden Zeit eben gewesen. "Wir haben viel ausprobiert. Und dass Lohmeyer da am Tisch sitzt, das hat durchaus was Biografisches." Der sei nämlich vor rund 40 Jahren schon Gast in seiner Dortmunder Kneipe "Vor Ort" gewesen. "Ich hab ihm Bier gezapft und er hat mir erzählt, dass er Schauspieler werden will."

Riverboat: Klaus Otto Nagorsnik: Seine Kollegen erfuhren bei den Show-Aufzeichnungen von seinem Tod
Riverboat Klaus Otto Nagorsnik: Seine Kollegen erfuhren bei den Show-Aufzeichnungen von seinem Tod

Ob sie damals tatsächlich auch zusammen geraucht haben, ließ Król zwar offen, musste aber zugeben, dass Lohmeyer ihn mit seinen eifrigen Plänen ganz schön unter Druck gesetzt habe. "Das hat den Ehrgeiz geweckt in mir." Die Schauspiel-Prüfung haben sie schließlich im selben Jahr bestanden.

Joachim Króls neuen Film "Endlich Witwer – Forever Young" könnt Ihr am Montag um 20.15 Uhr im ZDF oder schon jetzt in der Mediathek anschauen.

Titelfoto: rbb/Thomas Ernst

Mehr zum Thema Riverboat: