"Rote Rosen": Geht Simon auf die Forderung seiner Mutter ein?

Lüneburg - Jetzt wird es eng! In der ARD-Telenovela "Rote Rosen" erleidet Anette (gespielt von Sarah Masuch, 44) einen weiteren Rückschlag im Kampf um ihre Freiheit.

Simon (Thore Lüthje, 30) ist überfordert, als Doris (Annette Wunsch, 59, M.) davon ausgeht, dass er die Firma übernehmen wird.
Simon (Thore Lüthje, 30) ist überfordert, als Doris (Annette Wunsch, 59, M.) davon ausgeht, dass er die Firma übernehmen wird.  © NDR/ARD / Nicole Manthey

Wie in der Vorschau zu sehen ist, erklärt Malte (Marcus Bluhm, 57) bei vollem Bewusstsein, dass er von Anette angriffen wurde. Ralf (Hardy Krüger junior, 54) sieht sich bestätigt und informiert umgehend den Haftrichter.

Anette hingegen versucht zu retten, was noch zu retten ist, und stellt Malte zur Rede. Doch ohne Erfolg! Sie muss begreifen: Malte hält sie tatsächlich für schuldig.

Nach dem Tod von Peter Dahlmann (Thomas Bestvater, 64) kämpft die Familie um ihre Zukunft. Dank Dilay (Ideal Kanal, 26) erkennen Simon (Thore Lüthje, 30), Charlotte (Malena Becker, 29) und Doris (Annette Wunsch, 59): Sie müssen jetzt zusammenhalten.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Leyla erhält eine niederschmetternde Diagnose
Rote Rosen "Rote Rosen": Leyla erhält eine niederschmetternde Diagnose

Für Simon hält der Tod seines Vaters noch eine Überraschung parat. Nur durch ein Missverständnis erfahren er und Charlotte, wie schlecht es um die Dahlmann-Trikotagen steht. Finanziell steht die Firma kurz vor dem Ruin. Doris stellt an Simon eine unmissverständliche Forderung: Er muss die Firma übernehmen.

Die Wege von Marvin (Maurice Pawlewski, 24) und Charlotte haben sich getrennt. Durch den Verlust erkennt er aber, wie sehr er sich eine Beziehung zu seinem Vater wünscht. Doch als er einen Schritt auf Ralf zugeht, scheint diesem ein berufliches Telefonat wichtiger zu sein.

"Rote Rosen": Britta wird von ihrer Tochter stehen gelassen

Jorik (Remo Schulze, 34), Hannes (Claus Dieter Clausnitzer, 84), Gunter (Hermann Toelcke, 69) und Amelie (Lara-Isabelle Rentinck, 36) wollen alles daran setzen, dass Investor Baumgart auf die Gästeliste ihrer Charity-Gala kommt. Doch der meldet sich einfach nicht zurück. Johanna (Brigitte Antonius, 90) bietet ihre Hilfe an, will aber im Gegenzug einige Privilegien dafür erhalten.

Britta (Jelena Mitschke, 45) will ihre Tochter Lilly (Lilly und Lylou Röder) über ihren Liebeskummer hinwegtrösten, doch die blockt ab. Sie bespricht lieber ihre Probleme mit Carla (Maria Fuchs, 48) und Johanna.

Die "Rote Rosen"-Folge "Nachfolge" (3767) läuft am Freitag, dem 5. Mai 2023, um 14.10 Uhr im Ersten. Ihr könnt sie bereits vorab in der ARD Mediathek schauen.

Titelfoto: NDR/ARD / Nicole Manthey

Mehr zum Thema Rote Rosen: