"Rote Rosen": So geht es nach der Sommerpause weiter

Lüneburg - "Rote Rosen" macht derzeit sechs Wochen Sommerpause. Ende Juli geht es wieder los. Dann erwartet die Fans eine Hochzeit.

Endlich gibt es ein Happy End für Sandra (Theresa Hübchen) und Mathias (Makke Schneider). (Archivbild)
Endlich gibt es ein Happy End für Sandra (Theresa Hübchen) und Mathias (Makke Schneider). (Archivbild)  © ARD/Georg Wendt

Wie die ARD-Vorschau zeigt, heiraten Sandra (Theresa Hübchen, 52) und Mathias (Makke Schneider, 49) endlich. Damit feiern auch bekannte Figuren ihr kurzzeitiges Comeback in der Telenovela.

Am Tag vor der Hochzeit ist Sandra sehr beschäftigt und im Stress. Eigentlich will sie mit ihrer angereisten Tochter Nici (Lucy Hellenbrecht, 24) Zeit verbringen und mit Mathias einen Pferdehof besichtigen, doch dann steht ihre Schwester Anke (Anne Brendler, 51) vor der Tür.

Einen großen Schock verursacht die Nachricht, dass das Standesamt unter Wasser steht. Die Hochzeit der beiden Hauptrollen aus der vorherigen "Rote-Rosen"-Staffel droht zu platzen. Doch Ralf (Hardy Krüger Jr., 55) entpuppt sich als der Retter in der Not. Er findet den perfekten Ort für die Trauung.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Wird sie die neue Hauptdarstellerin?
Rote Rosen "Rote Rosen": Wird sie die neue Hauptdarstellerin?

Schließlich ist es so weit: Sandra und Mathias geben sich endlich das Jawort. Kurz darauf bekommt die Polizistin ein Jobangebot. Ihr wird die Stelle als LGBTQ-Beauftragte in Goslar angeboten. Ein Traumjob für sie. Alles scheint perfekt.

Beide beschließen, in den Harz umzuziehen. Und deswegen wollen sie ihre Flitterwochen in Goslar verbringen. Mathias plant dort, einen Pferdehof zu kaufen.

"Rote Rosen": Bricht Tina zusammen?

Tina (Katja Frenzel, links) geht es immer schlechter und streitet sich mit Ben (Hakim-Michael Meziani). (Archivbild)
Tina (Katja Frenzel, links) geht es immer schlechter und streitet sich mit Ben (Hakim-Michael Meziani). (Archivbild)  © NDR/ARD/Nicole Manthey

Dagegen steht es um Tina (Katja Frenzel, 49) nicht ganz so rosig. Sie kann ihren Alltag kaum noch bewältigen. Alles deutet auf einen Burnout hin, doch sie will nicht zum Arzt gehen.

Ben (Hakim-Michael Meziani, 55) belügt sie und tischt ihm auf, dass Vitaminmangel Grund für ihren schlechten Gesundheitszustand sei.

Der verschlechtert sich zusehends. Nach einem Streit mit Ben um seinen aus ihrer Sicht zu niedrigem Beitrag zum Unterhalt sieht sie endlich ein, dass sie dringend Hilfe braucht. Nur so kann sie eine Lösung für die Überlastung finden.

Rote Rosen: Fans von "Rote Rosen" und "Sturm der Liebe" können aufatmen
Rote Rosen Fans von "Rote Rosen" und "Sturm der Liebe" können aufatmen

"Rote Rosen" startet nach der Sommerpause mit neuen Folgen ab Montag, dem 24. Juli, um 14.10 Uhr im Ersten.

Titelfoto: Montage: ARD/Georg Wendt, ARD

Mehr zum Thema Rote Rosen: