SOKO Leipzig am Freitag in Spielfilmlänge: Entführer mit Gasmaske

Leipzig - "SOKO Leipzig" ist im Krimigenre das, was "In aller Freundschaft" in der Sparte Krankenhausserie ist: eines der erfolgreichsten Formate des deutschen Fernsehens. Zum Jahresbeginn hat das ZDF zwei Sonderformate der Serie platziert.

Kommissarin Ina Zimmermann (Melanie Marschke, 52), gepackt vom Gasmasken-Entführer.
Kommissarin Ina Zimmermann (Melanie Marschke, 52), gepackt vom Gasmasken-Entführer.  © ZDF/Uwe Frauendorf

Eine Dreiviertelstunde ist das klassische Maß für eine Serienfolge, doch brechen die Fernsehmacher gern mal aus dem Schema aus. Seit der fünften Staffel 2004/2005 werden im Rahmen des Serienfortgangs "SOKO Leipzig" jedes Mal ein oder zwei Folgen in Spielfilmlänge produziert.

Diesmal handelt es sich um eine Spielfilmfolge von 90 Minuten Länge am morgigen Freitag (7. Januar) sowie eine Doppelfolge von zweimal 45 Minuten Länge (14. Januar).

Die morgige Episode "Verrannt" stellt Kommissarin Ina Zimmermann (Melanie Marschke, 52) in den Mittelpunkt. Die wird eines Tages bewusstlos am Straßenrand eines Waldstücks gefunden und erinnert sich partout nicht, was vorher geschehen ist.

"SOKO Leipzig"-Drama: Mutter wird ermordet, bevor sie Tochter Stammzellspende ermöglicht
SOKO Leipzig "SOKO Leipzig"-Drama: Mutter wird ermordet, bevor sie Tochter Stammzellspende ermöglicht

Die Ermittlungen ergeben, dass Ina am Vorabend ein Date gehabt haben muss. Als die Polizisten den diesbezüglich Verdächtigen aufsuchen wollen, ist er verschwunden, doch werden in seiner Wohnung allerlei Blutspuren aufgefunden.

Als sie von einer Person mit Gasmaske entführt wird, gerät Ina abermals in Gefahr.

OKO Leipzig älteste Formation in inzwischen mit Sokos überschwemmter TV-Landschaft

Die Woche darauf wird in den zwei aufeinanderfolgenden Episoden von einer "Mutprobe" erzählt.

Darin geht es um eine Schultragödie, die lange zurückliegt. Doch macht aktuell jemand Jagd auf alte Klassenkameraden. Das Ermittlerteam muss herausfinden, was in der Vergangenheit geschehen ist, um die Gegenwart zu verstehen.

Dabei spielt ein zwielichtiger Polizisten-Kollege eine undurchsichtige Rolle und die Drogensucht von Kommissar Jan Maybach (Marco Girnth, 51) wird Thema.

Seit 2001 im Programm, ist die Soko Leipzig die älteste Formation in der inzwischen mit Sokos überschwemmten TV-Landschaft des ZDF. Mehr als 400 Folgen stehen zu Buche. Ina Zimmermann und ihr Team ermitteln derzeit - noch bis März - in der 22. Staffel.

Titelfoto: ZDF/Uwe Frauendorf

Mehr zum Thema SOKO Leipzig: