Wunsch-Tatort steht fest! Fans sind sauer

Münster - Und ewig grüßt der Münster-"Tatort". Zugegeben, die ARD meint es gut mit den Fans. Zum 50. Geburtstag dürfen sie "Sonntag-Programm-Direktor" sein und für den beliebtesten Krimi der Kult-Reihe voten. Freitags am Mittag gibt die ARD die Ergebnisse bekannt - Professor Boerne und Kommissar Frank Thiel müssen schon wieder ran - beim "Schwanensee".

"Schwanensee" hat gewonnen - es ist bereits der zweite "Tatort"-Sieg aus Münster des Sommers.
"Schwanensee" hat gewonnen - es ist bereits der zweite "Tatort"-Sieg aus Münster des Sommers.  © ARD/WDR

Das ist insofern etwas langweilig, da der Münsteraner Tatort nun bereits zum zweiten Mal vorn liegt. 

Ok, die beiden sind meist die "Tatort"-Quoten-Könige. Wenn der arrogante Professor Boerne und der prollige Thiel ihre Fälle lösen, manch übergroße Portion Klamauk in das Geschehen fließt und sie mit einer tiefstimmigen Staatsanwältin gemeinsam auf Täter-Suche gehen, scheint das der TV-Gemeinde sehr zu gefallen.

Aber, "geht das mit rechten Dingen zu?", fragen sich viele Fans bei Facebook... Denn Donnerstagmittag lag noch ein anderes Ermittler-Duo vorn: das bizarre Dortmunder Team Bönisch/Faber nämlich - mit 12 Prozent der Stimmen (TAG24 berichtete). Der "Tollwut"-Schocker hatte 2018 knapp zehn Millionen Zuschauer - und somit große Sieg-Chancen.

Auf Platz zwei lag der jetzige Sieger "Schwanensee" mit 10 Prozent. "Der kalte Fritte" aus Thüringen mit 8 Prozent hatte hingegen keine Chance.

Die Meinungen der "Tatort"-Fans gehen auseinander

Der Dortmunder "Tatort: Tollwut" hat es nicht geschafft...
Der Dortmunder "Tatort: Tollwut" hat es nicht geschafft...  © WDR/Thomas Kost

In der vergangenen Woche gab es laut Angaben der ARD Manipulationsversuche beim Voting. Diese wurden "erkannt" und das Voting vorzeitig gestoppt. Gewonnen hatte auch da Münster (TAG24 berichtete).

Auch wenn sich einige freuen, sind viele Fans sauer und schreiben das auch offen bei Facebook in die Kommentare: 

  • Der inhaltlich zuletzt fast schlechteste Tatort aus Münster gewinnt schon wieder, unfassbar, nicht nur in Sachen Abwechslung. Traurig, was aus diesem Mainstreamtatort geworden ist.
  • Ich liebe das Team aus Münster. Schaue sie mir auch oft als Wiederholung an. Aber ich finde 50 Jahre Tatort ist eigentlich etwas besonderes. Und was ich im Zusammenhang mit 50 Jahren hier vermisse sind ältere Tatorte mit Felmy, Krug oder George.
  • So gerne wie ich den Münster-Tatort auch gucke, Schwanensee hab ich mindestens schon fünf mal gesehen... nicht so toll, einer der nicht schon so oft wiederholt wurde hätte mir besser gefallen!
  • Ich wiederhole mich ausnahmsweise gerne.Es wäre schön wenn Ermittlerteams, die es schon zur Ausstrahlung gebracht haben, erstmal aus der Wahl rausgenommen werden.
  • Das kam doch erst im Fernsehr. Ich sehe das Team zwar sehr gerne, aber ich würde mich auch über ältere Tatortfolgen freuen. 
  • Euer Ernst? 2 Wochen in Folge diesen Kasper? Ich verstehe echt nicht wer das wählt. Ich bin raus, allen anderen viel Spaß.
  • Schade!!! Wieder ein Sonntag OHNE Tatort für mich
    Das darf echt nicht wahr sein. Jetzt kommt sogar bei mir mal ein Wutgefühl durch. Es ist nur ein Film, aber 2mal in Folge Münster.... das ist lächerlich.
  • Münster - schade, die sind mir zu albern!
  • Irgendwann steht kein Münsterklamauk mehr zur Auswahl, dann kommt endlich was anderes! (Rechtschreibung übernommen)

Kopf hoch, liebe "Tatort"-Gemeinde! Der nächste Wunsch-"Tatort" kommt wieder, bis das Voting zum 30. August eingestellt wird...

Titelfoto: ARD/Facebook/Tatort

Mehr zum Thema Tatort:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0