Letzte Episode! Wie geht's mit "Morden im Norden" weiter?

Lübeck - Noch eine Episode, dann heißt's Ahoi zum Nord-Mord! Mit "Ausgesetzt" - der letzten Folge der siebenten Staffel von "Morden im Norden" am kommenden Montag - wird der Staffel-Schluss-Akkord der beliebten ARD-Krimi-Reihe eingeläutet.

Seit November 2020 liefen montags Morde im Norden mit den Ermittlern Sven Martinek (2.v.l.) und Ingo Naujoks (hinten Mitte). Zum Team der beiden zählen weiterhin Kommissarin Nina Weiss (Julia A. Lenska, 2.v.r.) und die Staatsanwältin Dr. Hilke Zobel (Proschat Madani, l.).
Seit November 2020 liefen montags Morde im Norden mit den Ermittlern Sven Martinek (2.v.l.) und Ingo Naujoks (hinten Mitte). Zum Team der beiden zählen weiterhin Kommissarin Nina Weiss (Julia A. Lenska, 2.v.r.) und die Staatsanwältin Dr. Hilke Zobel (Proschat Madani, l.).  © ARD / Georges Pauly

Auch die 7. Staffel hat super Quoten fürs Erste eingefahren. Durchschnittlich 3,32 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sorgten für einen Marktanteil im Schnitt von 11,8 Prozent (Folgen 97 bis 111) und mega Spitzenwerte von bis zu 12,7 Prozent beim Gesamt-Publikum.

Im Januar gab's zudem mit 3,58 Millionen Zuschauern (Episode "Schuld und Sühne") die meistgesehene Folge in der gesamten "Morden im Norden"-Geschichte.

Diese Zahlen sind Grund genug, weitere Staffeln ins Rennen zu schicken.

Zuvor übernehmen allerdings andere Krimi-Hochkaräter den Sendeplatz an Nibraf - doch dazu später mehr.

"Morden im Norden" – Erfolgreiche Staffel mit Bestwert

Staatsanwältin Hilke Zobel, ihr Neffe, der Polizeianwärter Dennis Funke sowie Finn und Lars (v.l.n.r.) können kaum glauben, was sie in der letzten Episode zu sehen bekommen...
Staatsanwältin Hilke Zobel, ihr Neffe, der Polizeianwärter Dennis Funke sowie Finn und Lars (v.l.n.r.) können kaum glauben, was sie in der letzten Episode zu sehen bekommen...  © ARD / Georges Pauly

So geht die Staffel zu Ende:

Der Tod eines jungen Mannes nach dem Discobesuch und ein möglicherweise unvorschriftsmäßiger Einsatz der Streifenwagenbesatzung in dieser Nacht beschäftigen die Lübecker Kommissare Finn Kiesewetter (Sven Martinek, 57, "Tierärztin Dr. Mertens") und Lars Englen (Ingo Naujoks, 59).

Als die Staatsanwältin Hilke Zobel (Proschat Madani, 53, "Vorstadtweiber", "Tatort") die Ermittlungen an sich reißt, stoßen die überraschten Kommissare auf eine sehr persönliche Verwicklung Zobels in den Fall...

"Ausgesetzt" setzt den Schluss-Mord am kommenden Montag (8. März, um 18.50 Uhr in der ARD).

Das Hamburger "Großstadt-Revier" schnappt sich den Krimi-Montag

Fans können aufatmen: Die 8. Staffel "Morden im Norden" ist bereits im Kasten und wird voraussichtlich im Winter 2021/22 ausgestrahlt. Und: Es laufen schon Vorbereitungen für den Dreh der Staffel 9 auf Hochtouren! Alle Folgen sind noch sechs weitere Monate nach Erstausstrahlung in der ARD-Mediathek abrufbar.

TV-Tipp: Übrigens: Ab Montag, 15. März 2021, übernimmt die Crew vom "Großstadtrevier" die Ermittlungsarbeit auf dem Sendeplatz montags um 18.50 Uhr im Ersten.

Titelfoto: ARD / Georges Pauly

Mehr zum Thema TV Krimis:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0