Neue Folge "Großstadtrevier": Dieser Serien-Star wird plötzlich zur Frau!

Hamburg - In der neuen Folge von "Großstadtrevier" mit dem Titel "Männer" wird die aktuelle Diskussion um Diversität und Gleichberechtigung weiter beleuchtet.

Eine Vitrine im Kegelclub "Steile Bieber" wurde mit dem Symbol für Diversität besprüht. Harry Möller (Maria Ketikidou, 56) und Nils Sanchez (Enrique Fiß) sollen den Täter ausfindig machen.
Eine Vitrine im Kegelclub "Steile Bieber" wurde mit dem Symbol für Diversität besprüht. Harry Möller (Maria Ketikidou, 56) und Nils Sanchez (Enrique Fiß) sollen den Täter ausfindig machen.  © ARD/Thorsten Jander

Fabian Harloff (52), den viele Zuschauer wohl schon als Dr. Hase aus der beliebten ZDF-Serie "Notruf Hafenkante" kennen, spielt in der Folge die transsexuelle Romana, die früher einmal Roman hieß.

Eine besondere Rolle für den Hamburger, der im "Großstadtrevier" auch schon als Polizist und als junger Verbrecher zu sehen war, jedoch niemals als Frau.

Auf den Dreh bereitete er sich vor, indem er sich die Stöckelschuhe und Silikon-Einlagen von Romana aus der Maske mit nach Hause nahm und damit unter den kritischen Blicken seiner Töchter trainierte. "Es ist schon sehr gewöhnungsbedürftig, aber ich bin auch froh, wenn ich die Hacken wieder los bin", erklärte er schmunzelnd.

Mysteriöser Krimi: Wieso wird diesem Mann ein abgetrennter Kopf geschickt?
TV-Krimis Mysteriöser Krimi: Wieso wird diesem Mann ein abgetrennter Kopf geschickt?

In der Folge berichtet Romana auch von ihrer schweren Kindheit, in der sie das Gefühl hatte, nie irgendwo hineinzupassen. "Es war die Hölle. Obwohl ich wirklich alles probiert habe, so zu sein, wie die anderen Jungs", erzählt sie den Ermittlern.

Nach ihrer Geschlechtsangleichung bekommt Romana weiteren Gegenwind. Sie wird von ihrem Kegelverein "Steile Bieber" ausgeschlossen.

Fabian Harloff spielt im "Großstadtrevier" die Trans-Frau Romana

Kegelclubleiter Axel Papst (Björn Jung, 48, l.) missfällt, dass aus seinem Kegelbruder Roman nun Romana (Fabian Harloff, 52) geworden ist.
Kegelclubleiter Axel Papst (Björn Jung, 48, l.) missfällt, dass aus seinem Kegelbruder Roman nun Romana (Fabian Harloff, 52) geworden ist.  © ARD/Thorsten Jander

Dann wird der Verein von einem Farbanschlag getroffen: Die Vitrinen mit den Kegelpokalen werden mit dem Symbol für Diversität besprüht. Ein Zufall?

Und wer steckt wohl dahinter? Für das Team vom Polizeikommissariat 14 gibt es eine Menge aufzuklären.

Wie das gelingt, erfahrt Ihr in der neuen Folge "Großstadtrevier" mit dem Titel "Männer", die am Montag, dem 10. Oktober 2022, um 18.50 Uhr im Ersten läuft. Im Anschluss könnt Ihr sie in der ARD-Mediathek abrufen.

Titelfoto: ARD/Thorsten Jander (Bildmontage)

Mehr zum Thema TV-Krimis: