Neuzugang bei "Der Alte": Er löst nun Kommissar Voss ab

München - Die ZDF-Krimiserie "Der Alte" bekommt einen neuen Hauptdarsteller: In einer neuen Folge übernimmt Ermittler Caspar Bergmann (Thomas Heinze, 58) das Zepter von Kommissar Richard Voss (Jan-Gregor Kremp, 60) und wird gleich ins kalte Wasser geschmissen.

Kommissar Caspar Bergmann (Thomas Heinze, 58, M.) wird kurz nach seiner Ankunft in München gleich an einen Tatort gerufen.
Kommissar Caspar Bergmann (Thomas Heinze, 58, M.) wird kurz nach seiner Ankunft in München gleich an einen Tatort gerufen.  © ZDF/Erika Hauri

Der neue Hauptkommissar Bergmann, kommt aus Hamburg und soll die Mordkommission II in München leiten, nachdem Voss seine Handschellen an den Nagel gehängt hat.

Viel Zeit zum Eingewöhnen bleibt Bergmann nicht: Der Bankangestellte und Familienvater Martin Feldkamp wurde erschossen an einem Seeufer aufgefunden.

Bergmann übernimmt die Ermittlungen. Seine Kollegin Annabell Lorenz (Stephanie Stumph, 38) hat anfangs Schwierigkeiten mit der zugeknöpften Art ihres neuen Chefs. Ob es daran liegt, dass er aus dem hohen Norden stammt?

"Letzte Spur Berlin" geht in die Final-Staffel: Spielt in Folge eins der Chef ein falsches Spiel?
TV-Krimis "Letzte Spur Berlin" geht in die Final-Staffel: Spielt in Folge eins der Chef ein falsches Spiel?

Doch die "privaten" Ermittlungen müssen hinten anstehen, denn im neuen Fall ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint!

Wie sich herausstellt, hat Feldkamp schon vor einem Jahr seinen Job verloren. Seine Frau Nina (Brigitte Zeh, 47) und sein Sohn Theo (Jonathan Lade, 24) ahnten davon jedoch nichts.

Wie hat Feldkamp seinen Lebensstandard aufrechterhalten?

Bankangestellter an Seeufer erschossen: In diesem Mordfall ist nichts, wie es scheint

Simon Rothe (Urs Rechn, 45, l.) wirkt nervös, als die Kommissare Lorenz (Stephanie Stumph, 38) und Bergmann (Thomas Heinze, 58) am Tatort befragen.
Simon Rothe (Urs Rechn, 45, l.) wirkt nervös, als die Kommissare Lorenz (Stephanie Stumph, 38) und Bergmann (Thomas Heinze, 58) am Tatort befragen.  © ZDF/Erika Hauri

Die Ermittlungen ergeben, dass unweit vom Fundort von Feldkamps Leiche auch sein Nachbar Simon Rothe (Urs Rechn, 45) von einem Maskierten mit einer Waffe bedroht wurde. Stehen die Fälle im Zusammenhang?

Der Film "Der Alte: Abstiegsangst" läuft am Freitag (24. März) um 20.15 Uhr im Ersten und ist bereits vorab in der ZDF-Mediathek verfügbar.

Kommissar Caspar Bergmann (Thomas Heinze, 58) befragt den Sohn des Opfers, Theo (Jonathan Lade, 24).
Kommissar Caspar Bergmann (Thomas Heinze, 58) befragt den Sohn des Opfers, Theo (Jonathan Lade, 24).  © ZDF/Erika Hauri

Thomas Heinze über seine neue Rolle: "Zu jung für den Alten bin ich nicht"

Richard Voss (Jan-Gregor Kremp, 60) übergibt an Caspar Bergmann (Thomas Heinze, 58).
Richard Voss (Jan-Gregor Kremp, 60) übergibt an Caspar Bergmann (Thomas Heinze, 58).  © ZDF/Erika Hauri

"Zu jung für den Alten bin ich nicht", sagt der 58-jährige Heinze im Interview der Deutschen Presse-Agentur. "Ich bin ja acht Jahre älter als Jan es war, der jüngste Alte."

Sein Vorgänger, Jan-Gregor Kremp (60), war als Richard Voss seit 2012 "Der Alte" Nummer vier.

Den Anfang machte 1977 Siegfried Lowitz (†1999, "Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse"), der in den ersten 100 Folgen bis 1986 den knorrigen Kriminalhauptkommissar Erwin Köster verkörperte und am Ende von einer Kugel niedergestreckt wurde.

Milan Peschel feiert "Danowski"-Comeback: "Hatte schon fast nicht mehr damit gerechnet"
TV-Krimis Milan Peschel feiert "Danowski"-Comeback: "Hatte schon fast nicht mehr damit gerechnet"

Auf ihn folgte von 1986 bis 2008 Rolf Schimpf (98, "Es muss nicht immer Kaviar sein") als Kommissar Leo Kress. Walter Kreye übernahm als Rolf Herzog bis 2012. Heinze ist nun also der fünfte "Alte".

"Ich glaube nicht, dass es bei der Bezeichnung wirklich ums Alter geht, sondern es ist eher so etwas wie eine Respektsbekundung und heißt, dass er ein ziemlicher Fuchs ist", sagt er.

Titelfoto: ZDF/Erika Hauri

Mehr zum Thema TV-Krimis: