Unbestechlich: Kokain und Geld nach Drogendeal weg - Ermittlungen gegen Polizisten!

Düsseldorf - Als nach einem polizeilich vereitelten Drogendeal Hunderte Gramm Kokain sowie Zehntausende Euro Bargeld fehlen, wird intern gegen Beamte ermittelt. Und ein Nachwuchs-Polizist könnte im ZDF-Krimi "Unbestechlich" den entscheidenden Hinweis geben...

Simone Westermann und Gerrit Cloos beobachten die Verdächtigen.
Simone Westermann und Gerrit Cloos beobachten die Verdächtigen.  © ZDF/Frank Dicks
Auch Timo Viatov ist auf dem Gelände.
Auch Timo Viatov ist auf dem Gelände.  © ZDF/Frank Dicks

Auf einem alten Bahngelände steht ein großer Drogendeal bevor, von dem auch die Polizei Wind bekommen hat. Auf einem Motorroller kommt der Verkäufer angerollt, scherzt: "Guten Abend, die Herrn. Sie haben Pizza bestellt?"

In seinem Gepäckkoffer befinden sich zwar Pizzakartons, diese sind aber nicht mit der italienischen Spezialität, sondern mit Tütchen samt Kokain befüllt.

Nach Prüfung des weißen Pulvers auf seine Echtheit und der Übergabe einer mit zahllosen Geldscheinen bestückten Papiertüte, erfolgt von Einsatzleiter Stefan Krohn (gespielt von Alex Brendemühl, 50) der Befehl: "Zugriff!"

Neuer "Tatort" aus Kiel: Diese Frau bereitet Borowski Kopfzerbrechen
TV-Krimis Neuer "Tatort" aus Kiel: Diese Frau bereitet Borowski Kopfzerbrechen

Der Rollerfahrer kann zunächst flüchten, rennt in einen alten Lokschuppen, wo er dem jungen Polizisten Timo Viatov (Anton Rubtsov, 35) mit gezogener Pistole gegenübertritt. Kurz bevor einer der Kontrahenten abdrückt, schießt Krohn auf den Dealer und rettet Viatov somit womöglich das Leben.

Routinemäßig wiegt der ebenfalls involvierte Beamte Gerrit Cloos (Christian Hockenbrink, 47) die Kokainpäckchen ab, lässt einige von ihnen sowie Bargeld aber in seinen Taschen verschwinden.

Einsatzleiter Stefan Krohn sorgte für den Zugriff.
Einsatzleiter Stefan Krohn sorgte für den Zugriff.  © ZDF/Frank Dicks

ZDF-Krimi "Unbestechlich": Packt Timo Viatov gegen sein Team aus?

Joseph Kanjaa und Clarissa Jakobs müssen gegen ihre Kollegen ermitteln.
Joseph Kanjaa und Clarissa Jakobs müssen gegen ihre Kollegen ermitteln.  © ZDF/Frank Dicks
Verpfeift Timo seine Truppe?
Verpfeift Timo seine Truppe?  © ZDF/Frank Dicks

Gleichzeitig starten Clarissa Jakobs (Samia Chancrin, 40) und ihr neuer Kollege Joseph Kanjaa (Michael Klammer, 42) im Landeskriminalamt (LKA) Düsseldorf ihren Dienst im Dezernat für Interne Ermittlungen.

Ihr erster Fall: Der vereitelte Drogendeal auf dem Bahnhofsgelände. Denn es kommt heraus, dass 300 Gramm Kokain weniger in der Asservatenkammer des LKA angekommen sind. Der fehlende Stoff und ebenfalls verschwundenes Bargeld haben einen Gesamtwert von rund 40.000 Euro.

Jakobs und Kanjaa haben schnell die Vermutung, dass Krohn und sein Team etwas damit zu tun haben müssen. Um die schwarzen Schafe zu überführen, erhoffen sie sich eine Aussage des Nachwuchs-Polizisten Timo.

"Letzte Spur Berlin" geht in die Final-Staffel: Spielt in Folge eins der Chef ein falsches Spiel?
TV-Krimis "Letzte Spur Berlin" geht in die Final-Staffel: Spielt in Folge eins der Chef ein falsches Spiel?

Auch die beim Deal mitwirkende Simone Westermann (Maja Schöne, 47) scheint Dreck am Stecken zu haben. Das Geld kann sie für den Umbau ihres Hauses gebrauchen. Dieser ist notwendig geworden, weil ihr Ehemann Martin (Peter Sikorski, 43) seit Kurzem im Rollstuhl sitzt.

Dumm nur, dass die Scheine markiert sind und somit keinesfalls von den Beamten in Umlauf gebracht werden dürfen. Und wenn doch, fliegen sie auf...

Stefan Krohn (r.) muss das Geld verschwinden lassen.
Stefan Krohn (r.) muss das Geld verschwinden lassen.  © ZDF/Frank Dicks
Simone Westermann hat das Geld für den Umbau ihres Hauses verplant.
Simone Westermann hat das Geld für den Umbau ihres Hauses verplant.  © ZDF/Frank Dicks

"Unbestechlich" seht Ihr am heutigen Montag ab 20.15 Uhr im ZDF oder schon jetzt in der Mediathek.

Titelfoto: Bildmontage: ZDF/Frank Dicks

Mehr zum Thema TV-Krimis: