Gewitter und Starkregen in Berlin und Brandenburg

Berlin - Unwetterwarnung für Berlin und Brandenburg: Am Samstag drohen der Region Gewitter, Starkregen, Sturmböen und Hagel.

Ab Samstagmittag ziehen dunkle Wolken über Berlin. (Archivfoto)
Ab Samstagmittag ziehen dunkle Wolken über Berlin. (Archivfoto)  © Annette Riedl/dpa

Nach einem sonnigen Start in den Tag greift die Gewittertätigkeit am Mittag zumindest kurzzeitig auch auf die Mitte Brandenburgs und die Hauptstadt über.

Das Unwetterpotenzial sei hier aber deutlich geringer, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Im Norden Brandenburgs ist demnach nur mit einer geringen Gewitterneigung zu rechnen.

Der Schwerpunkt des Unwetters liegt im Süden des Bundeslandes. Hier erwartet der DWD regional kräftige Schauer und Gewitter. Örtlich seien dabei Starkregenmengen von bis zu 40 Liter pro Quadratmeter (l/qm) in kurzer Zeit und Sturmböen von bis zu 80 km/h möglich.

Ruhe vor dem Sturm: Nächste Gewitter rollen auf Berlin und Brandenburg zu
Berlin Wetter Ruhe vor dem Sturm: Nächste Gewitter rollen auf Berlin und Brandenburg zu

Besonders betroffen sind die Elbe-Elster-Region und die Niederlausitz. Hier sind sogar Regenmengen von bis zu 60 l/qm innerhalb von wenigen Stunden möglich.

Zum Abend soll die Schauer- und Gewitteraktivität dann erst einmal abnehmen. Die Temperatur liegt bei 23 bis maximal 26 Grad Celsius.

Am Sonntag nehmen Schauer- und Gewitteraktivität besonders in Südbrandenburg wieder zu. Lokal sind erneut Unwetter mit Starkregen möglich. Die Temperaturen schwanken zwischen 21 und 24 Grad.

Titelfoto: Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: