Podcast "Beste Freundinnen": Maskierte Macher "Max" und "Jakob" enthüllen ihre Identität

Berlin - Die bisher anonymen Macher des Podcasts "Beste Freundinnen" haben nach acht Jahren und mehr als 400 Folgen das Geheimnis ihrer Identität gelüftet.

Timo Neitzel (42) und Lukas Klaschinski (39, l.) stecken hinter dem Podcast "Beste Freundinnen".
Timo Neitzel (42) und Lukas Klaschinski (39, l.) stecken hinter dem Podcast "Beste Freundinnen".  © --/Eyecandy/dpa

Hinter den Podcastpionieren mit den Decknamen "Max" und "Jakob", die sich über Beziehungsfragen austauschen, stecken Timo Neitzel (42) und Lukas Klaschinski (39).

Das gaben die beiden am Donnerstag auf Instagram bekannt. Die beiden Berliner sind inzwischen auch mit dem Podcast "bestevaterfreuden" aktiv, wo sie über Familie reden.

Am Donnerstagabend sollte es zur Feier der Enthüllung noch eine Party im Berliner Club Holzmarkt geben.

Berlin: Andy Warhol-Ausstellung in Berlin: Vorsicht, Nacktheit!
Berlin Kultur & Leute Andy Warhol-Ausstellung in Berlin: Vorsicht, Nacktheit!

"Vor 8 Jahren haben wir Beste Freundinnen anonym und mit Masken gestartet", erläuterte Lukas Klaschinski.

"Sonst hätten wir uns niemals getraut, so radikal offen und intim zu sprechen. Was als Hobby begann, wurde zu einem der erfolgreichsten Podcasts in Deutschland, der jedes Tabu brach. Heute fühlen wir uns stark genug, unsere Masken fallen zu lassen. Wir stellen uns unserer Scham und bleiben der ehrlichste Männerpodcast der Welt."

Titelfoto: --/Eyecandy/dpa

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: