B169 wird erneuert: Hier gibt es bald eine Vollsperrung

Frankenberg - Seit Ende Juni wird die B169 in Frankenberg erneuert. Nun muss ein Teil der Bundesstraße voll gesperrt werden.

Ab Montag wird die B169 an der Kreuzung Mittweidaer Straße/Hainichener Straße voll gesperrt. (Symbolbild)
Ab Montag wird die B169 an der Kreuzung Mittweidaer Straße/Hainichener Straße voll gesperrt. (Symbolbild)  © 123rf/ Eugene Sergeev

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilte, gehen die Arbeiten am ersten Bauabschnitt schneller voran als geplant. Deshalb können Arbeiten, die eigentlich in den Sommerferien stattfinden sollten, schon jetzt erfolgen.

"Dafür muss die jetzige Verkehrsführung geändert werden. Vom 12. Juli bis voraussichtlich 23. Juli wird die Kreuzung B169/Mittweidaer Straße/Hainichener Straße vollgesperrt. Lediglich der regionale Busverkehr darf die Baustelle durchfahren", teilt ein Sprecher des Landesamtes mit.

Wenn die Asphaltschicht aufgebracht wird, müssen allerdings auch die Busse die Umleitungsstrecke nutzen. am 15. Juli wird deshalb die Kreuzung ab 7.30 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Sperrung soll am 18. Juli, 18 Uhr wieder aufgehoben werden.

Baustellen Chemnitz: Diese Baustellen in Chemnitz verlangen ab Montag viel Geduld
Chemnitz Baustellen Diese Baustellen in Chemnitz verlangen ab Montag viel Geduld

Es gibt eine großräumige Umleitung über die S204 in Lichtenau, die S200 und die S201 durch Mittweida.

Sanierung in vier Bauabschnitten geplant

Die Sanierung der B169 hat am 28. Juni an der Kreuzung Jochen-Köhler-Straße in Frankenberg begonnen. Der komplette Baubereich erstreckt sich zwischen den Kreuzungen Chemnitzer Straße und Mittweidaer Straße/Hainicher Straße.

Die Arbeiten sind in vier Bauabschnitte geteilt. "In diesen wird jeweils die Asphaltbefestigung in einer Gesamtdicke von bis zu 26 Zentimetern erneuert. Zudem wird eine Mittelinsel neu gebaut, die verkehrsregelnde Beschilderung und die Fahrbahnmarkierung neu hergestellt", erklärt die Behörde zu den geplanten Arbeiten.

Zeitgleich entsteht an der Bundesstraße ein neues Drosselbauwerk, was durch den Zweckverband Kommunale Wasserver- und Abwasserentsorgung "Mittleres Erzgebirgsvorland" gebaut wird. Auch ein Fahrgastunterstand am Kaufland wird erneuert.

Die Sanierung der B169 soll voraussichtlich im Oktober abgeschlossen sein.

Titelfoto: 123rf/ Eugene Sergeev

Mehr zum Thema Chemnitz: