Baustellen in Chemnitz: Weitere Sperrung in der Innenstadt

Chemnitz - Großbaustelle Innenstadt: Neben dem Kreuzungsumbau an der Zschopauer Straße/Bahnhofstraße und den Arbeiten am Gleisdreieck Brückenstraße/Bahnhofstraße, kommt in dem Bereich der Chemnitzer City nun noch eine Sperrung dazu.

Während der Sperrung der Johannisstraße ist der Johannisplatz nur über eine große Umleitung zu erreichen.
Während der Sperrung der Johannisstraße ist der Johannisplatz nur über eine große Umleitung zu erreichen.  © Stadt Chemnitz

Ab Montag wird die Johannisstraße an der Bahnhofstraße gesperrt. Der Grund dafür sind Gleisbauarbeiten. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, wird das Gleis zwischen der Haltestelle Stefan-Heym-Platz und Zentralhaltestelle gewechselt. Das führt auch über die Johannisstraße und die Zufahrt zur Busspur der Zentralhaltestelle.

"Die Zufahrt zum Johannisplatz kann dann nur über die Straße der Nationen erfolgen. Zu diesem Zweck wird die Fußgängerzone für den Anliegerverkehr geöffnet. Eine Fahrgasse wird mit Leitbaken angedeutet", so ein Stadtsprecher. Die Umleitung führt über die Bahnhofstraße, Theaterstraße, Brückenstraße und die Straße der Nationen. Die Sperrung soll bis zum 16. Juli dauern.

Auf die Fahrgäste der CVAG kommen in dieser Zeit einige Umleitungen zu, weil sowohl Bus- als auch Straßenbahnlinien betroffen sind. Welche Linien ab Montag anders fahren, könnt Ihr >>>hier nachlesen.

Grüne sauer! Weiblicher Straßenname scheitert im Chemnitzer Stadtrat
Chemnitz Politik Grüne sauer! Weiblicher Straßenname scheitert im Chemnitzer Stadtrat

Die gute Nachricht: Der Verkehr auf der Bahnhofstraße ist von der Sperrung nicht betroffen.

Weitere neue Baustellen in Chemnitz

Großbaustelle Innenstadt: An der Bahnhofstraße gibt es bereits einige Baustellen, nun kommt mit der Sperrung der Johannisstraße eine weitere dazu. (Archivbild)
Großbaustelle Innenstadt: An der Bahnhofstraße gibt es bereits einige Baustellen, nun kommt mit der Sperrung der Johannisstraße eine weitere dazu. (Archivbild)  © Uwe Meinhold

Die Sperrung der Johannisstraße ist aber nicht die einzige neue Verkehrsbehinderung in Chemnitz:

Auf der Hartmannstraße gibt es noch bis 16. Juli Fahrbahneinschränkungen wegen der Verlegung von Elektrokabeln. Betroffen ist der Bereich zwischen Bergstraße und Leipziger Straße. Das Linksabbiegen von der Hartmannstraße in die Bergstraße ist in der Zeit nicht möglich.

Wegen Fahrbahnsanierungen ist die Reichenhainer Straße zwischen Wartburgstraße und Werner-Seelenbinder Straße eingeschränkt. Die Bauarbeiten sollen bis 20. August dauern.

Chemnitz: Chemnitz: Max Henry ist ein "Jubiläumsbaby"
Chemnitz Lokal Chemnitz: Max Henry ist ein "Jubiläumsbaby"

Die Rudolf-Krahl-Straße wird zwischen der Limbacher Straße und Gutsweg teilweise gesperrt. Dort wird noch bis 2. Juli an den Gasleitungen gebaut. Der Verkehr wird per Ampel geregelt.

Wie die Stadt Chemnitz mitteilt, ist die Berbisdorfer Straße bereits seit Ende Mai gesperrt. Im Bereich Annaberger Straße und Berbisdorfer Kirchweg wird am Breitbandausbau gearbeitet. Das soll noch bis 16. Juli dauern. Es gibt eine Umleitung über die Annaberger Straße, die Eibenberger Allee und die Kemtauer Straße.

Titelfoto: Uwe Meinhold, Stadt Chemnitz

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: